Töpfchen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zoe-mia 23.03.10 - 17:19 Uhr

Hallo liebe Mamis :-D

in welchem Alter fängt man denn an die#baby aufs Töpfchen zu setzten....#kratz#kratz#kratz

ich wünsch euch noch nen schönen #sonneigen Resttag.

Liebe Grüße :-D

Beitrag von babygirlalicia 23.03.10 - 17:25 Uhr

ich habe mein sohn schon mit einem jahr drauf gesetzt immer mal wieder wenn ich merkte er muss.

aber richtig sinn macht es denke ich ab 2

lg

Beitrag von rosali25 23.03.10 - 17:31 Uhr

Ich fange jetzt mit 2,5 an, jetzt kommt auch die passende Jahreszeit dazu ;-)
Aber nicht mit Töpfchen, sondern richtig auf die Toilette.

LG Lena

Beitrag von connykati 23.03.10 - 17:40 Uhr

Hallo,

ich halt nix von"Töpfchen". Wozu ein kleines Kind erst an den Topf gewöhnen und wenn es ohnehin erst so halbwegs klappt dann an die Toilette umgewöhnen??? #kratz
Ich seh darin keinen Sinn.
Aber ich warte eh ab, bis mein Kleiner von alleine kommt, dass er auf die Toilette will - das haben bisher alle Bekannten mit ihren Kindern so gemacht und so klappt es gänzlich ohne Stress am allerbesten ;-)
Bis dahin nehme ich ihn einfach oft mit ins Bad, wenn ich auf die Toilette muss, damit er sieht, dass es ganz normal ist.

Allerdings ist es wissenschaftlich erwiesen, dass die Kinder erst so mit ca. 3 Jahren (die einen früher, die anderen später) körperlich überhaupt erst in der Lage sind, ihre Schließmuskel zu kontrollieren.
Der beste Beweis dafür ist meine Freundin, die ihren Kleinen mit nichtmal einem Jahr immer aufs Töpfchen gesetzt hat - und somit beim Kleinen Stress pur ausgelöst hat, denn er wusste ja noch gar nicht, was sie von ihm wollte - mit dem Ergebnis, dass er zwar mit 3 Jahren sauber war (also auch nicht früher als üblich), aber nun mit fast 5 einen Rückfall hat, der wohl eine Weile anhalten wird.

Viele liebe Grüße,
Conny & Richard *22.11.2008

Beitrag von tonip34 23.03.10 - 21:10 Uhr

Hi, ich habe meinen Sohn nie auf ein Toepfchen gesetzt, er ging von Anfang an zur Toilette, aber mit 3 Jahren und nicht wie viele hier glauben mit einem Jahr.
Ich bin selber Kindertherapeutin und habe daher die ganze Anatomie der Blase ect lernen muessen und trocken werden ist ein Reifeprozess des Gehirns und das koennen auch Eltern nicht grossartig beinflussen, daher sind manche Kinder von heut auf morgen trocken ohne jemals ein Toepfchen gesehen zu haben, dann ist die Verbindung Blase Gehirn geschlossen und die Kinder spueren wenn sie muessen . Stundenlanges von Mama auf den Topf gesetzt werden bringt nichts.

lg toni