Ich bin etwas enttäuscht von den reaktionen 2ter Freunde...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von svea10 23.03.10 - 17:23 Uhr

Ich habe es nun 2 Freunden erzählt. (sie wussten garnicht das wir geplant hatten)
Gestern einer sehr guten Freunden das ich nun SS bin.
Ihre reaktion war wirklich ... schööön ... und darauf hin kam dann fast gleich na denn können wir ja garnicht mehr Party machen gehen nochmal #augen#aerger *grummel*

Heute sagt eich es meinem besten Freund und gleichzeitig Onkel unserer Kinder (bruder meines Mannes). Seine reaktion auchis gut also für euch (bekam ich gleich runzelstirn) dann kam noch ich freu mich natürlich. #aerger
Und kurz darauf auch denn konnten wir ja garnicht mehr einen trinken gehen zusammen. #augen

Ich war schon laaaange nichts mehr mit denen trinken. Hab da auch nicht so das Bedürfniss... Die beiden haben ebend keine Kinder sind 20 und 21 J. alt und machen öfter Party. Ich habe ebend Familie...

Aber ich finde grade für Onkel und Besten Freund zusammen etwas Mager die reaktion :-(
Bine ein bisschen enttäuscht #schmoll

Übertreibe ich !?

Zumal ich auch gesagt habe das ich jetzt Bettruhe verordnet bekommen habe weil der Arzt ein Hematom entdeckt hat. Was nun dafür spricht das wir das Baby VIELEICHT verlieren könnten.

Und dann ihre erste sorge ... Das sie nicht mehr mit mir feiern gehen können weil ich nun wieder SS bin :-(

Musste meinen Frust mal ebend raus lassen ....
#danke fürs lesen...

Beitrag von wind-prinzessin 23.03.10 - 17:31 Uhr

Kann dich zu gut verstehen.

Meine Mutter: "Hast du grad nicht schon genug Probleme?"
Meine "Ersatz"mutter (Bekannte, zu der ich früher bei Problemen gegangen bin): "Jetzt haste dir ja dein ganzes Leben versaut"

Ich hatts ja nicht mal geplant. Zumindest nicht jetzt und nicht mit dem Mann. Lag größtenteils auch daran, dass er noch ziemlich jugendlich veranlagt ist und mit Kindern nichts anfangen konnte. Mittlerweile ist er total glücklich und plant schon Nummer 2, wobei grad mal Halbzeit beim ersten ansteht ;-)

Beitrag von svea10 23.03.10 - 17:34 Uhr

Ist doch voll blöd so etwas #contra
Aber bei dir ja nochmal eine nummer härter #schock#liebdrueck

Hauptsache ihr freut euch !!! #liebdrueck


Bin auch gespannt was von Familie noch so kommt ...
Wir ziehen nächsten Monat um von einer großen 3 Zimmer WOhnung in eine kleine 2,5 Zimmer wohnung. Und es wird sicher einige geben die es nicht verstehen können da man ja denn früher oder später wieder umziehen muss.
Wir wollten einfach in eine schöne grüne gegend mit spielplätzen und wiesen vor der tür. Kommen dann überall zu fuß hin Kita usw usw. Aber ich glaube das kann Familie nicht so nachvollziehen mal sehen was wir uns da noch anhören können #schwitz

Beitrag von wind-prinzessin 23.03.10 - 17:41 Uhr

Der Rest von meiner Familie hats relativ gelassen genommen. Meine 89jährige Oma meinte nur trocken "Die Britt von Sat 1 würde jetzt fragen, ob du keine Ahnung von Verhütung hast..", aber eigentlich freut sie sich. Sie redet ja auch schon seit mindestens 15 Jahren, dass sie eh bald stirbt. Wenns danach geht, hat sie meine Konfirmation nicht miterlebt, meinen 18. Geburtstag nicht - achja, sie ist auch nie mit mir Auto gefahren, weil sie ja schon lange unter der Erde liegt.. Vielleicht ist sie ja schon tot, aber sie fällt nicht um, sie "omat" einfach weiter.. Guckt den ganzen Tag ausm Fenster oder in die Glotze, erzählt, dass man früher sowieso besser war, und hat den ganzen Tag Langeweile ;-)

Ich will auch gern umziehen, müsste aber bald passieren. Noch kann ich mich immerhin etwas nützlich machen. Habe 2ZKB mit ca 50m² im Dachgeschoss. Platz zum Stellen hab ich nicht, Bett nicht, Wickeltisch nicht, gar nichts eben. Wohne zwar im Grünen und direkt gegenüber (in der Sackgasse, also 0 Verkehr) vom KiGa, aber ohne Auto gehts im Kaff nicht, Bus fährt ca. stündlich, einkaufen gibts nicht, weil kein Laden im Dorf und zu dritt auf 50m² geht man sich sowieso ständig auf die Nerven. Deswegen wohnt mein Freund ja nicht bei mir ;-)

Beitrag von svea10 23.03.10 - 17:48 Uhr

unglaublich .... Und ich mein du bist ja "schon" 21 und keine 15 oder 16 ....

Ich bin 21 und bekomme mein 2tes Kind. So ist das nunmal #herzlich

Na es kommt immer alles anders als man denkt.
Ich dachte auch ich kann mich jeenfalls etwas nützlich machen. Nun habe ich ja Bettruhe verschrieben bekommen gestern und das heißt für mich ich kann NICHTS machen #schwitz

Wo kommst du her?

Beitrag von wind-prinzessin 23.03.10 - 18:05 Uhr

Du bist 21? Im Profil stand 23, das irritiert mich grad etwas.

Bei mir sind die deswegen so drauf, weil ich noch keine Ausbildung gefunden hab. Jetzt will ich eine machen, damit ich dem Kind irgendwann mal was bieten kann und jetzt stellen sich alle quer von wegen "Ne, jetzt wirste Mutter und bleibst mindestens 1 Jahr daheim, lieber 2 oder 3 Jahre". Super, mit durchschnittlich 400 Euro brutto kann man nem 3jährigen Kind natürlich alle Wünsche erfüllen, die der KiGa so aufkommen lässt. Spielzeug, Geburtstage mit Freunden, Trinkflasche/Brotdose/Tasche mit Winnie Puh, Bob der Baumeister, Spongebob und was weiß ich.

Oh, hast du starke Probleme oder wie kamst du zur Bettruhe? Ich darf zwar nur noch 2 Stunden am Stück stehen, aber dadurch, dass ich nur noch zur Schule gehe (1,5 Tage pro Woche), gehts. Nur langweilig ist es zu Hause. Und ohne Internet noch mehr!

Ich komme aus der Nähe von Kassel und du?

Beitrag von svea10 23.03.10 - 18:15 Uhr

Jetzt wo du es sagst...Viel mir in meinem Profil noch nicht auf habe ich Geburtsjahr meines Partners eingetragen #rofl#klatsch

Aber ja ich bin 21 und habe meinen Sohn mit 18 bekommen und war mit 17 Schwanger. Habe also auch keine Ausbildung. Und trotzdem leben wir ganz gut ;-)
Hauptsache ist der Papa arbeitet denn geht das. Wenn beide nicht Arbeiten ist es finde ich wirklich schwierig sobald Erziehungsgeld weck fällt.
Ich werde auch wieder 3 Jahre zuhause bleiben! Das ist so eine schöne Zeit. Und ich denke auch mit 2 kIndern ohen ausbildung bekommt man immer eine Arbeit wenn man möchte.
Für uns ist da die Hauptsache das er jedenfalls eine vernüftige Arbeit hat!

Starke Probleme hatte ich eigentlich nicht.
ich war letzte Woche Dienstag da nach dem ich Positiv getestet habe. Und ab daan find es irgendwie an das ich ständig dachte oh gott du brauchst eine Pause usw. Aber ich dachte ist sicher einbildung und habe net gehört auf meinen Körper #klatsch Immer schön weiter meinen großen gehoben usw. und nun hatte ich gestern dann das Ergebnis. Ein Hematom ! Altes Blut konnte er sehen beim US :-(
Aber er sagte es sehe gut aus und er denkt es ist nicht so schlimm weils sich so gut weiter entwickelt hat in der einen Woche. Also immer schön auf deinen Körper hören ;-)

Ich komme aus Berlin ;-) Also großstadt da eine schöne grüne ruhige und trotzdem zentrale lage zu finden ist find ich ganz schön schwer. Und das war für uns erstmal hauptsache und stand vor dem 2ten Kinderzimmer was man denn mal brauch ...

Und hast du schon babysachen gekauft !?
Vorfreude schon sehr groß jetzt !?
Auch wenns nicht geplant war und verwante es einem nicht leicht machen #schwitz

Beitrag von wind-prinzessin 23.03.10 - 18:29 Uhr

Mein Freund macht momentan ne Maßnahme vom Arbeitsamt, die auf eine Ausbildung abzielt. Ob er was bekommt, weiß man noch nicht. Und wenn muss er von seinem Gehalt uns beiden mitversorgen. Schwierig bis unmöglich. Zumal man nicht davon ausgehen kann, dass es ewig hält. Eigentlich haben wir uns ja auch schon 2 mal getrennt und wollten eigentlich gar nicht zusammen wohnen, damits nicht kacht. Ist aber auch blöd fürs Kind, wenn er 15km weit weg wohnt. Vor allem ohne Auto bei der Busverbindung.

8 Stunden Schule sind zwar manchmal ganz schön stressig, aber mittlerweile leg ich mich sowieso immer hin, wenn ich heimkomme. Kriege sonst auch schmerzende Füße. Weiß nur nicht, von was. Hab bisher noch nichts zugenommen und hab bis vor nem Monat im Einzelhandel gearbeitet und bin 7,5 Stunden von 8 gelaufen. Das hat mir ncihts ausgemacht, danach bin ich noch zu Freunden gefahren usw.

Naja, ich wohn aufm Dorf, da gibts viel Grün, da gibts eigentlich gar keine zentrale Lage ;-)

Bisher hab ich noch gar nichts gekauft. Naja, eine Decke und einen Body. Kriege ja das meiste auch von Freundinnen gestellt. Bin fast die letzte im Freundeskreis. Die anderen haben jetzt schon Kindergartenkinder.

Vorfreude geht, kommt drauf an. Ich merke ja zum Teil gar nichts von dem Krümel, manchmal ist es, als wäre ich gar nicht schwanger. Und ich weiß ja auch noch gar nicht, was es werden will. Wenn ich es grad gesehen oder die Herztöne gehört hab, hab ich vor Freude aber Tränen in den Augen!

Beitrag von verruecktewelt 23.03.10 - 17:33 Uhr

ja, kenn ich... obwohl ich sagen muss, dass meine wirklich aller aller besten freunde sich tierisch mit mir freuen! ich denke, für etwas entferntere freunde ist unser schwangersein letztlich nicht so sensationell. für uns ändert sich unser ganzes leben, für sie ändert sich nix, außer, dass man sich eben seltener in der kneipe trifft.. also, ich versteh schon deine enttäuschung, v.a. bei deinem schwager. aber ich würde da nicht soviel drauf geben. wenn du erst nen richtig dicken bauch hast, werden sie bestimmt sensibler sein.

LG
verrücktewelt

Beitrag von svea10 23.03.10 - 17:35 Uhr

ich hoffe es ....;-)#danke

Beitrag von hanna0815 23.03.10 - 17:38 Uhr

Ach ja.. was erwartest du denn von sooo jungen Leuten?

Aber ich versteh dich gut... einer Freundin hab ich es erzählt-die erste die ich in Berlin kennengelernt hatte- die ist erst 24 und die meinte nur:

"Joah, wenn du meinst das du das schaffst, also ich hätte ja abgetrieben- fühl mich da noch zu jung für...na dann meine Süße: Vielleich sieht man sich ja noch mal oder so!"

Das fand ich soooo krass- das war letztes Jahr im November und bis heute hat sie sich nicht mehr gemeldet und ich seh es auch nicht ein, weil sie gemeinsamen Freunden mitgeteilt hat, dass sie das ja ziemlich langweilig findet, das ich mich jetzt für ein Kind entschieden habe

Seit dem habich gelernt ordentlich auszusortieren- is zwar traurig, aber ich laufe keinem hinterher, nur weil er meint mit mir keine "Party mehr machen" zu können

Beitrag von svea10 23.03.10 - 17:43 Uhr

von den leuten erwarte ich das sie sich freuen und sich vieleicht auch etwas sorgen und nicht der erste gedanke das trinken ist #kratz
auch wenn sie sooo jung sind....:-p
Ich bin ja auch 21 und ich kanns nicht verstehen!:-(
Zumal meine Freundin mich immer bohrte wir sollen doch endlich mit dem 2ten anfangen usw. sie liebvt kinder und denn solch eine nüchterne reaktion ...
Und dann ist er der Onkel und bester freund....#aerger *schmoll*

Aber mit deiner Freundin ist ja auch unglaublich #schock
Leute gibts die gibts garnicht !
Aber auch in meiner letzten SS musst eich Freunde hinter mir lassen. Selbst meine beste freundin mit der ich seid 6 Jahren unzertrennlich war. Sie wollte nicht mehr von mir wissen weil ich ja jetzt SS bin #schock#contra

Beitrag von verruecktewelt 23.03.10 - 17:45 Uhr

boah, das ist ja der hammer! die hätte ich auch "aussortiert";-)

LG
verrücktewelt

Beitrag von wir3inrom 23.03.10 - 17:50 Uhr

Tschuldige, da muss ich grad mal heftig lachen! #rofl

"also ich hätte ja abgetrieben- fühl mich da noch zu jung für..."

Klingt wie: mir passt die neue Hose nicht, bring ich mal eben in den Laden zurück.

Leute gibt's.. #kratz


LG aus Rom
Simone, die das gut verstehen kann, dass du zu DER Dame den Kontakt nicht aufrecht erhältst! :-)