Leider wurden meine Befürchtungen wahr...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von evileni 23.03.10 - 17:47 Uhr

Ich hätte nie gedacht, dass mir das passiert. Leider muss ich jetzt auch das Forum wechseln. Mein Kind ist seit zwei Wochen nicht gewachsen und man sieht auch keinen Herzschlag. Ich hab es vor zwei Wochen schon geahnt, weil die Ärztin mich zwei Wochen zurückdatierte. Am Donnerstag hatte ich leichte Blutungen, am Freitag wurde mir mitgeteilt, dass ich positiv auf Chlamydien getestet wurde und seit heute hab ich Gewissheit. Man sieht es auf dem US, dass nichts weiter gewachsen ist. Am Freitag ist die AS, davor habe ich richtig Angst, vor allem, dass da auch noch was schief geht. Es wäre unser zweites Kind gewesen und wir haben es uns so sehr gewünscht.
Ich bin einfach nur traurig und unglücklich.
Eva

Beitrag von patricia0910 23.03.10 - 18:44 Uhr

hey evileni, erstmal mein aufrichtiges mitgefühl.
auch ich dachte nie das es ausgerechnet mir passiert.
du musst jetzt ganz stark sein und ganz viel kraft sammeln! weine ruhig und lass deinen gefühlen freien lauf, das hat mir geholfen. so richtig wird man wohl nie drüber hinweg sein, aber man lernt damit umzugehen!!

patti mit #stern ganz tief im #herzlich

Beitrag von yumiyoshi 23.03.10 - 19:21 Uhr

Das tut mir so leid! Ich fühle mit Dir. #liebdrueck

Beitrag von tinna81 23.03.10 - 20:35 Uhr

Hallo Eva,

das tut mir sehr leid für euch das es jetzt doch noch so
ausgegangen ist. Hab dir Daumen gedrückt.
Ich hab dir ja meine Geschichte auch erzählt,
die leider genauso wie deine endete.
Aber glaub mir, alles hat seinen Sinn und nichts ist umsonst.
Ich wünsch dir viel Kraft für die nächste Zeit und das es bald wieder klappt und dann gut geht.
Wegen der AS brauchst keine Angst haben, kriegst nichts mit,
tut nichts weh und auch danach nichts.

stille Grüße und ne Kerze für unsere #stern#stern
#kerze#kerze

Beitrag von laufendermeter 23.03.10 - 21:20 Uhr

Oh nein, das tut mir wirklich leid. :-(

Ich hatte gehofft, dass es vielleicht doch gut ausgeht, aber dann hat dein Gefühl doch gestimmt. Es klingt hart, aber vielleicht sollte es so sein, vielleicht wäre dein Würmchen wegen der Chlamydieninfektion schwer krank gewesen.

Ich wünsche dir viel Kraft für Freitag und die Zeit davor und danach! #kerze

Alles Liebe
Kerstin

Beitrag von tm270275 24.03.10 - 07:17 Uhr

Hi Eva,
ich hab so mit Dir gehofft und ganz fest die Daumen gedrückt.... Es tut mir von Herzen leid für DICH - ich weiss, wie schwer das ist....

Bei meiner Fehlgeburt wusste ich auch nicht, wohin mit all den Gefühlen. Auch wenn die #schwanger so unerwartet schnell kam, war von der ersten Sekunde an bei uns beiden größte Freude und ganz großes Glück zu spüren. Wir konnten es nicht fassen und sind fast geplatzt vor Freude und Stolz... dann die Gewissheit in der 10. woche... es war fruchtbar...

... nimm dir Zeit für den Schmerz und die Trauer!!! Wenn Du "reden" oder besser "schreiben" magst - jederzeit!

Alles, alles Liebe
Tessa, die zwei monate nach der FG wieder #schwanger war - der Kleine hatte am 13.3. seinen 1. Geburtstag! Und sein Geschwisterchen erwarten wir ende Juli.... Du siehst, das Blatt kann sich auch ganz schnell wieder wenden!

Beitrag von evileni 24.03.10 - 08:12 Uhr

Danke, dass so viele an mich gedacht und Daumen gedrückt haben. Ich bin froh, wenigstens Gewissheit zu haben. Das ewige Warten hat ziemlich an meinen Nerven gezehrt. Ich mach mir für nächste Woche (da hab ich gottseidank frei) jede Menge Termine, damit ich nicht so viel nachdenken muss. Tagsüber geht es, schlimm wird es immer abends.
Ich glaube, für mich wird es schlimm werden, wenn ich nach den Ferien wieder arbeiten gehe, weil eine Kollegin von mir auch schwanger ist, die Kinder wären im Abstand von vier Wochen geboren worden. Aber da muss ich eben durch. Ich bin einfach froh, wenn mein Mann endlich wieder da ist, er kommt, wenn er seine Termine verlegen kann, heute, spätestens morgen.
Ich bin manchmal auch so wütend, weil ich beruflich mit Kindern aus sozial schwachen Familien arbeite und da viele sind, die 8 oder 9 Kinder haben, sich keine Gedanken machen und sich nicht kümmern. Das ist einfach ungerecht.
Aber es tut gut, wenn man eure Geschichten hört, da es bei vielen doch noch ein positives Ende genommen hat.
Liebe Grüße, Eva