ab morgen 41 ssw und dauernd hunger!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von m2008 23.03.10 - 18:06 Uhr

hallo leute,

kennt das jmd.? habe in letzter zeit (letzte wochen) dauernd hunger. dabei heißt es doch immer, dass man am ende weniger appetit hat...

heißt das vielleicht, dass die geburt noch weiter auf sicjh warten läßt?

vg
mine

Beitrag von honolulumieze 23.03.10 - 18:24 Uhr

Inwieweit bist du denn sicher, dass der ET genau richtig berechnet ist? Also kann es sein, dass du dich um einige Tage vertan hast? Ich hatte erst am ET keinen Hunger mehr. Bzw. vielleicht einen Tag vorher. Bis dahin habe ich gefuttert wie ein Scheuendrescher. 41 SSW finde ich echt heftig. Ich wäre durchgedreht. Meine Tochter kam genau am ET (hatte an Zyklustag 29 positiv getestet und war daher total sicher) und ich bin 2 Wochen vorher schon fast irre geworden.

Beitrag von gslehrerin 23.03.10 - 23:17 Uhr

Wieso ist das echt heftig?
Wenn sie ab morgen in der 41.SWS ist, dann ist doch morgen ihr ET!?!

Beitrag von muffin357 23.03.10 - 19:07 Uhr

hi -

also ich hatte bei Julian bis kurz vorher noch gefuttert, wie n scheunendrescher -- und selbst im KH hab ich noch gut gegessen (ging etwas länger) ...

also ich glaub, das muss nicht bei jedem so sein, -- vielleicht holt dein körper sich die kraft per Kalorien?

Beitrag von mama2012 23.03.10 - 22:38 Uhr

das kenn ich auch noch...der et wurde bei unserem sohn mehrfach bestätigt. auf die welt kam unser sohn bei et+13 (nach 3. einleitung!) und ich hab bis zum schluß gemampft was das zeug hält - in den 13 tagen hab ich nochmal knapp 3 kilo zugenommen und unser sohn kam mit 4700 g dann zur welt #schein

Beitrag von jujo79 24.03.10 - 12:24 Uhr

Hallo!
Am Ende der Schwangerschaft rutscht das Baby bei den meisten Frauen etwas nach unten. Dann ist auch endlich wieder Platz für den Magen da. Ich fand das schön nach wochenlangem Völlegefühl und Sodbrennen.
Ewig kann es ja nicht mehr dauern ;-)!
Alles Gute JUJO