Hilfe für ein einsamen Hasenmann

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von stoka 23.03.10 - 18:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich musste am Samstag leider meine süße Lili beim Tierarzt erlösen lassen, sie war sehr krank..ist aber 9 Jahre alt geworden. Nun habe ich das Problem das Lutz total trauert, er ist jetzt 3 Jahre und sie lebten beide draußen. Nun suchen wir schon krampfhaft nach einer neuen Hasendame, doch es gibt keine outdoor Hsaenmädchen..irgendwie..hab alles abgesucht ist alles indoor. Meint ihr ich könnte Lutz reinholen und mit Partnerin die indoor gehalten wurde zusammensetzen?Oder schwitzt der sich hier drin einen ab?Was mach ich denn nur..Der sitzt den ganzen Tag am Tor und wartet dass sie wiederkommt#heul..

Beitrag von dore1977 23.03.10 - 19:03 Uhr


Hallo,

warte noch ein paar Wochen dann kann auch eine indoor Hasendame nach draussen und bis nächsten Winter hat sie dann auch Winterfell.

LG dore

Beitrag von stoka 23.03.10 - 19:12 Uhr

Ja schon klar und so lange leidet mein Dicker aber..hätt gern so schnell wie möglich eine Freundin für ihn!Der tut mir sooo leid

Beitrag von dore1977 23.03.10 - 19:25 Uhr

Ich kann schon verstehen das Du so schnell wie möglich eine neue Freundin für ihn haben möchtest. Würde mir genauso gehen. Ich bin mir sicher er übersteht ein paar Wochen alleine wen es sein muss.
Viel Glück bei der Suche die Vergesellschaftung muss am Ende ja auch noch klappen.

LG dore

Beitrag von booo 23.03.10 - 19:27 Uhr

Solange er frisst und es ihm "gut geht" würde ich warten. Ihn nun reinzuholen, wenn auch der Temperaturunterschie nicht mehr so groß ist, würde ich nicht machen...

Beitrag von booo 23.03.10 - 19:24 Uhr

Warte noch etwas und hol wenns wärmer ist ein Weibchen dazu.

Beitrag von a.nicole2 24.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo, ich habe eine Hasendame namens Lili, deswegen antworte ich Dir gerade.

Ich bin der Meinung das man Hasen ganz einfach draußen Platzieren kann, haben wir damals auch mit unseren angeblichen Zwerghasen gemacht, da sie auf einmal keine Zwerghasen waren ;-)

Meine Lilli, habe ich letztes Jahr auch einfach mal mit in den Garten gesetzt, da die arme auch ein sehr einsames Leben führt.

Ihr geht es gut aber leider ist sie allein, vielleicht wäre sie eine gute Partnerin für Deinen Lutz, Sie ist jetzt 1 1/2 Jahre alt! Aber sicherlich wohnst Du zuweit weg um auszutesten ob die zwei sich verstehen würden!:-(

Lg Nicole

Beitrag von uli11188 24.03.10 - 19:34 Uhr

Hallo,

wenn du kein Hasenmädchen findest, was draußen aufgewachsen bzw gehalten wurde, warte lieber noch ein bißchen.
Gibt es bei euch keine Züchter die Außenhaltung machen?? Ich weiß ja nicht woher du kommst.

Lg Uli

Beitrag von stoka 24.03.10 - 19:59 Uhr

Ich habe schon einige Züchter abgeklappert aber die halten ihre mams und Hasenbabys auch wärmer als ganz draußen und ne ältere Häsin haben die nicht, wir werden wohl noch ein wenig warten. heute hat er immerhin schon mal die Sonne genossen..geht ihm also besser!