wie wird das Elterngeld berechnet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cinderella42499 23.03.10 - 19:17 Uhr

Hallo Mädels,

vielleicht weiß jemand wie das Elterngeld berechnet wird? Also nur das normale Nettogehalt oder werden regelmäßige Überstunden auch berücksichtigt?

LG

Beitrag von jacqueline81 23.03.10 - 19:19 Uhr

Hi,

soweit ich weiß wird dein durchschnittlisches Jahresgehalt berücksichtigt. Also nicht dein monatliches Gehalt! Ob da jetzt Überstunden mit zu zählen weiß ich nicht, aber auf jeden Fall wird dein Jahresgehalt genommen.

LG
Jacqueline mit Lana 3 Jahre + Zwillis 8+6 SSW

Beitrag von diana1101 23.03.10 - 19:49 Uhr

Hi,

es wird nur dein normales Nettogehalt berechnet.. kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld, keine Überstunden, keine anderen Sonderzahlungen.

Beitrag von joyberlin 23.03.10 - 20:13 Uhr

hi,

also nach neuestem urteil, gilt das durchschnitts-nettogehalt der letzten 12 monate. regelmäßige überstunden und extra zahlungen (prämien ect)- die öfter als einmal gezahlt werden - gehören dazu.

Leider siehts für urlaubs- und weihnachtsgeld mau aus. da dieses nur 1x im jahr gezahlt wird. Positiv dagegen, dass die anderen Zahlungen jetzt mit eingerechnet werden. Also aufpassen und vorab schonmal überschlagen, dann kann man sich schonmal moralisch auf einspruch einstellen.

LG