ich kanns kaum glauben :-)... aber traue mich nicht mich zu freuen :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nessa79 23.03.10 - 19:26 Uhr

Ich bin völlig aus dem Häuschenn. Bin NMT+2 und habe positiv getestet. Aber nur ganz schwach, die Linie ist nur hauchzart, aber sie ist da :-)
Ich habe gar nicht damit gerechnet weil ich heute genau vor einer Woche eine leichte Zwischenblutung mit Gewebeklümpchen hatte und danach noch tagelang braune Sb. Hatte diesen Zyklus schon abgeschrieben. Erst gestern kam mir der Gedanke ob ich nicht doch schwanger sein könnte weil die Symptome alle da sind und teilweise stärker geworden sind (habe bis gestern noch an Pms gedacht...)

Letzten Monat habe ich vor NMT getestet und dann Sb bekommen und schließlich meine Mens. Ich habe so eine Angst dass es dieses Mal wieder so läuft. Traue mich gar nicht mich richtig zu freuen. Es fängt schon damit an dass die Linie so schwach ist. Ich weiß, das hat nichts zu sagen, liegt wohl auch daran dass ich heute viel Pipi machen musste, und eben gerade statt mit Morgenurin gestestet habe. Positiv ist er, mein Mann hat den Strich auch gesehen, aber ich habe nu so eine Angst dass wieder nicht alles okay ist.

Ich war am 11.03. beim Fa zur normalen Kontrolle und habe mit ihm auch über meine Angst geredet dass das nochmal so läuft und er sagte ich soll warten bis die Mens ausbleibt und dann zur Blutkontrolle kommen. Also werde ich morgen gleich mal anrufen und zum Blut abnehmen hingehen. Übermorgen weiß ich dann hoffentlich mehr.
Sobald die Ss bestätigt ist schicke ich viele Viren los :-)
LG
Nessa

Beitrag von carlos2010 23.03.10 - 19:28 Uhr

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH#fest!

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht#klee#klee#klee

Beitrag von lena-87 23.03.10 - 19:34 Uhr

#klee#kleeich drück dir ganz fest die daumen und schick dir ein ganz dickes Glücksschweinchen!!
denk positiv das wird schon!!
ganz liebe grüße#liebdrueck
lena
#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Beitrag von roterapfel 23.03.10 - 19:37 Uhr

Ich kann dich verstehe, gehe aber trotzdem nicht von dem schlimmsten aus und freue dich über das POS, sicher wird alles gut und HERZLICHEN GLÜHSTRUMPF nochmal#fest

Beitrag von johannab. 23.03.10 - 19:46 Uhr

Ich drück Dir ganz dolle die Daumen!!!
Und hey, denk positiv!
#blume#blume#blume

Beitrag von sunny393 23.03.10 - 19:59 Uhr

ich habe mich auch ni getraut mich zu freuen und nun mache ich mir soooo Vorwürfe, denn ich musst es hergeben.
Und denke durch die vielen Sorgen und Gedanken die ich mir gemacht habe.

Also denk Positiv.

Beitrag von nessa79 23.03.10 - 20:01 Uhr

Und was mach ich nun mit dem Frauenmanteltee? Darf ich den noch unterstützend trinken? Habe ja häufig gelesen dass man den dann weg lassen sollte. Aber ich habe so eine Angst wegen vermuteter Gelbkörperhormonschwäche (sollte eigentlich nach der zweiten nächsten Mens zum Hormonbild, aber das hat sich nun erledigt :-D) wenn ich den dann weg lasse dass ich es wieder verliere.

Beitrag von baby-wende 23.03.10 - 20:26 Uhr

#torte #fest #huepf #ole #klee

super, glückwunsch!!!

denk positiv!!! ja, geh zur fa, am besten gleich morgen!

was hattest du denn genau für anzeichen?????

lg

Beitrag von nessa79 24.03.10 - 05:54 Uhr

Oha, das war eine doofe Nacht, konnte erst nicht einschlafen und bin ständig aufgewacht. Hoffentlich ziehen sich die zwei Stunden bis ich beim Arzt anrufen kann nicht so.

Meine Anzeichen: schon recht früh Übelkeit, Unterleibsziepen, Brustspannen, Heißhunger, allgemein recht großer Hunger
Und dann halt noch frieren obwohl die Heizung hoch an war, häufiges Wasserlassen, bin schnell und oft am weinen #hicks, und dieses starke Ziehen in den Seiten wenn man zu schnell aufsteht...
LG
Nessa