Kopfschmerzen ohne medikamente lösen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esmerella88 23.03.10 - 19:43 Uhr

hallöchen also bin jetzt 6+2 und meine kopfschmerzen haben angefangen und gehen richtung migräne :(
da ich keine medikamente nehmen darf fiel mir ein dass ich die schonmal mit kaffee mit zitrone weg bekam meint ihr es würde schaden? bin eigl kein kaffee trinker :) danke euch schönen abend noch

Beitrag von wir3inrom 23.03.10 - 19:44 Uhr

Wie, nicht mal Paracetamol?
Das ist in der Schwangerschaft doch erlaubt.

Beitrag von lockenschopf 23.03.10 - 19:55 Uhr

nicht in den ersten drein monaten!

Beitrag von wir3inrom 23.03.10 - 19:59 Uhr

Interessant, hab ich mich nicht drangehalten.
Wo steht das?

Beitrag von babybamsi 23.03.10 - 19:45 Uhr

Mein FA hat gemeint ich soll morgend en Glas Cola trinken, und schwupps kopfweh war weg ;-) Schaden tut es nicht, wenn man das Zeug net Kistenweise trinkt, in dem Fall bringt das Coffein sogar was

Beitrag von wind-prinzessin 23.03.10 - 19:45 Uhr

Ich würd lieber ne kleine Paracetamol nehmen anstatt Kaffee. Trinke gar kein Koffein mehr seit der SS. Und Paracetamol darfst du 3x täglich 1000mg nehmen. Also quasi alle 8 Stunden (einhalten!!) 2 Tabletten. Ansonsten viiiel trinken, hab die schon oft wegbekommen, indem ich nen halben Liter schnell vernichten habe. Oder probiers mit nem kühlen Waschlappen auf der Stirn

Beitrag von esmerella88 23.03.10 - 19:50 Uhr

Leider muss ich ich mich von paracetamol übergeben und es hilft nichts :(

Beitrag von babybamsi 23.03.10 - 19:52 Uhr

Sehe ich anderst und mein FA auch, so wenig tabletten wie möglich auch paracetamol, Koffein im vernünftigen Rahmen schadet dem Kleenen net. 2 Gläser Cola oder 2 Tassen Kaffee sind total in Ordnung, viele Frauen die Regelmäßig Koffein getrunken haben vor der ss macht sogar der entzug Kopfweh ist so!

Beitrag von wind-prinzessin 23.03.10 - 20:01 Uhr

Ich meide Koffein, weil ichs vorher auch so gut wie nie zu mir genommen hab. Früher ja, sogar in Tablettenform, irgendwie musste man ja Schule + Job + Haushalt unterbringen, ohne schlapp zu werden. Und ich kann mich eher mit seltener Tabletteneinnahme abfinden, da Neugeborene auch Paracetamol bekommen dürfen, Koffein jedoch meines Wissens nicht

Beitrag von lockenschopf 23.03.10 - 19:58 Uhr

waaaaaaaaaaas??? aber doch nicht in den ersten drei monaten und selbst danach höchstens 3x täglich eine bei 500mg!!!!!

paracetamol ist stark leberschädigend! vorsicht!

Beitrag von schokoladenfee 23.03.10 - 19:53 Uhr

Paracetamol ist in der SS erlaubt, hat mir meine Frauenärztin erst vor 2 Wochen noch gesagt.

Mittlerweile bin ich nämlich auch oft von Kopfschmerzen geplagt.

Ansonsten kann ich dir noch OLBAS China-Pfefferminz-Öl empfehlen. Das kostet knapp 5 EUR und gibt es bei dm und in der Apotheke. :-)

LG
die Schokoladenfee :-)

Beitrag von rikku24 23.03.10 - 20:00 Uhr

Hallo auch!

Mein Hausarzt meinte in der ersten Schwangerschaft zu mir:
"Machen sie sich einen extrastarken Pfefferminztee ohne Zucker oder nur seeehr wenig und trinken sie schluckweise, die Nase dabei in der Tasse halten. Sieht zwar seltsam aus, aber es hilft wegen den ätherischen Dämpfen."
Und es hat tatsächlich geholfen und ich hatte wirklich oft Kopfschmerzen. *auf Holz klopf* Diesmal bin ich bisher davon verschont geblieben.

Liebe Grüße
Rikku mit Felix (30.11.07) und #ei 10+6