Er will nicht mehr stillen. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby09 23.03.10 - 20:10 Uhr

n'Abend Mädels,

Tim (6 Monate) hat es erwischt. Er zahnt wie verrückt und hat eine blöde Bronchitis. Seit zwei Tagen will er partout nicht mehr an die Brust. Er macht sich steiff und schreit um sein Leben. Notgedrungen musste ich ihm seitdem Fläschen geben, die er auch anstandslos akzeptiert. Meine Milch scheint ihm nicht zu schmecken (vielleicht weil ich bis gestern meine Mens hatte?). Ich habe heute morgen abgepumpt und ihm die Milch im Fläschen angeboten. Er hat das Fläschen verweigert :-( Ich bin super traurig, denn ich habe echt gerne gestillt. Vorallem konnte ich ihn damit so super schön beruigen. Das klappt jetzt gar nciht mehr.
Soll ich aufgeben oder am Ball bleiben? Welche Tippt habt Ihr für uns?

LG Yvonne mit Tim (6 Mon)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 23.03.10 - 20:29 Uhr

Ich würde vorsichtig weiter versuchen.

Vielleicht ist das ja nur ein vorübergehender Stillstreik.

Alles Gute!

Beitrag von baby09 23.03.10 - 20:39 Uhr

Danke sehr für Deine Antwort. Ich probiere es!

LG Yvonne

Beitrag von tina4370 23.03.10 - 20:42 Uhr

Hallo, Yvonne!

Ich schließe mich dem kleinen grünen Hasen an.
Und kontaktiere mal eine Stillberaterin; wahrscheinlich hat die noch ein paar gute Tipps!

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du weiterstillen kannst!

Liebe Grüße!
Tina (die auch sooo gern stillt) mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von baby09 23.03.10 - 20:48 Uhr

lieben Dank!

LG Yvonne

Beitrag von schullek 23.03.10 - 20:43 Uhr

ich habe dir im babyforum schon darauf geantwortet.

lg

Beitrag von baby09 23.03.10 - 20:47 Uhr

Danke schön!

LG Yvonne

Beitrag von 20girli 24.03.10 - 08:55 Uhr

Hi,

die Sache ist die...aus welchen Grund auch immer - Stillstreik - etc. hat dein kleiner an der Brust theater gemacht.
Du hättest herrausfinden sollen woran das liegt....der fehler war dann ihm die Flasche zu geben.

Ich weis nicht wie lange er schon die Flasche bekommt...ist es erst seid ein paar Tagen ist das gut...dann lass sie sofort weg.
Nur noch Stillen...am besten Nachts und wenn er müde im halbschlaf ist ...dann nehmen sie die Brust am meisten.

Ansonsten heist es ruhe bewahren wenn er nicht an die Brust will lass ihn. Aber immer wieder anbieten. Vielleicht im liegen in einem ruhigen Raum. Ich habe damals lange gebraucht bis ich geschnallt hab das meiner nur noch im liegen stillen wollte...im sitzten hat er speck gemacht.

Wenn du Angst und Sorge hast das er nicht genug bekommt...gib ihm die milch mit einem Becher. Aber KEINE Flasche mehr. Er ist schon zu groß und das Stillen ist schneller vorbei als dir lieb ist.

Es wird nicht an deine mens liegen oder hast du die jetzt zum ersten mal?
Die Flaschenmilch geht schneller zum trinken und das merkt dein kleiner auch ganz schnell.

Ruf bei einer Stillberaterin an...die wird dir bestimmt sagen können ob es wirklich an der Milch liegt.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur raten die Flasche weg lassen egal wie schwer die nächsten Tage werdenn und nur noch stillen...oder Becher anbieten.
Mein Sohn war 8 1/2 monate als er nicht mehr an die Brust wollte wegen der Flasche - 2wochen habe ich gar nicht gestillt und mit 9 1/2 monate hab ich wieder komplett gestillt...

LG Kerstin

Beitrag von baby09 24.03.10 - 09:28 Uhr

Ich danke Dir sehr. heute morgen habe ich wieder etwas apgepumpt weil meine Brüste sonst geplatzt wären. Da ist mir aufgefallen, dass die Milch irgendwie grünlich und total wässrig ist. Nicht wie sonst, irgendwie anders. Sie sieht echt unappetitlich aus und Tim hat sie auch nicht getrunken. Was kann das sein?

Im Halbschlaf stillen habe ich schon probiert. Er schreit alles zusammen. Ebenso ist es egal ob im sitzen, liegen, im belebten Wohnzimmer oder im ruhigen Schlafzimmer. Was das betrifft habe ich echt alles probiert. Ich musste ihm die Flasche geben. Er war knapp einen Tag nicht an der Brust und hat vor Hunger nur geschrien. Ich hätte einen Becher nehmen sollen, stimmt. Daran habe ich überhaupt nicht gedacht. Danke, für den Tipp!

LG Yvonne

Beitrag von 20girli 24.03.10 - 10:25 Uhr

Hm...vielleicht hast du auch was gegessen oder zu dir genommen was den Geschmack der Milch evt. verändert hat?
Ich habe mal gesucht und nichts gefunden das es wenn die Muttermilch mal anders aussieht schlimm wäre.

Manchmal...so laut Suchergebniss kann ein neues Nahrungsmittel oder Medis oder ähnliches die Muttermilch im Geschmack voll beeinflussen.

Such dir im Internet ne Stillberaterin...die haben die meisten erfahrungen...es gibt leider auch schwarze schaafe aber die meisten sind wirklich toll.

LG Kerstin

Beitrag von baby09 24.03.10 - 16:11 Uhr

Danke sehr!

LG Yvonne