was benutzt ihr für sehr trockene haut

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babybubu1986 23.03.10 - 20:39 Uhr

mein baby ist fast 4monate hat sehr trockene haut, was benutzt ihr dafür? es juckt auch beim ihm und er bekommt durch schwitzen etwas pickelchen auf seinem stirn.. ich habe olivenöl aus schlecker benutzt aber es wird nicht besser. mein mann hat das auch und benutzt immer eine spizial salbe vom hautarzt. wäre für ratschläge dankbar.

ps: der kinderazrt hat sich nicht geäusert als ich ihn drauf ansprach.

lieben gruß

Beitrag von coki01 23.03.10 - 20:42 Uhr

Ich benutze Linoale fettsalbe super creme!!!

Beitrag von tanja1201 23.03.10 - 20:49 Uhr

Mein Kleiner bekommt die Calendula Gesichtscreme von Babylove (DM/Budni). Seine Haut ist jetzt zwar nicht extrem trocken - aber Mama's seit der Geburt umso mehr :-(
Also benutze ich die auch, und bei mir wirkt sie super!

LG, Tanja

Beitrag von majasophia 23.03.10 - 20:52 Uhr

zieh ihn am besten nicht zu warm an wegen den hitzepickeln

ich benutze bepanthen creme (meine maus hat so trockene bäckchen wegen dem sabbern) und das ist bei ihr das einzige, das was bringt

creme immer nur ganz dünn auftragen und lieber öfter am tag...

bei trockener haut solltest du keine fettcreme verwenden, sondern lieber eine creme, die auch viel feuchtigkeit enthält sog. öl-in-wasser-emulsion, damit die haut feuchtigkeit zurückbekommt; fettcremes wie vaseline oder linola machen oft nur ne fettschicht auf der haut und bringen sonst nichts...

einfach mal ausprobieren!

Beitrag von nana141080 23.03.10 - 20:57 Uhr

Hallo,
bei meinem Kleionen fing es auch mit 3/4Monaten an. Trockene Stellen hier und da, juckende kleine rote Stellen etc
Immer mal wieder.

Ich habe viel ausprobiert. Nachdem ich nun viele Berichte und neue Erkenntnisse las, bin ich noch mehr von unserer Wunderlotion überzeugt: Eucerin 10% Urea Lotion!!! Anders wie oft behauptet wird, brennt die Lotion nicht aber glättet die haut super toll. Dazu nur in AS sensitive Ölbad gebadet. Am anfang habe ich 2xam Tag eingecremt, mittlerweile nur noch alle 2 Tage nach dem baden:-)

Ab und an hat er eine trockene Stelle am Mund oder am Handgelenk. Speziell für solche Stellen benutze ich die Ringelblumensalbe von der Bahnhof-Apotheke.de#pro Ringelblumensalbe löscht sofort den Juckreiz! Sie wirkt ähnlich wie Kortison, aber eben ohne Nebenwirkungen.

Ich kann dir auch nur raten erst spääät die BEIkost einzuführen und lange HA Nahrung zu geben. Und da nie höher als die 1er Milch.

Alles Gute
Nana

Beitrag von 01sonnenschein 23.03.10 - 21:06 Uhr

Hi uns wurde im Krankenhaus Linola Fettsalbe empfohlen. Die nehm ich an den ganz "schlimmen" Stellen. Ansonsten hab ich, auch von Linola, eine Creme.

Beides bekommst Du in der Apotheke. Ist super verträglich und ohne parfüm oder so. Pickelchen hat mein Kleiner keine bekkommen.

Andrea

Beitrag von dudelhexe 23.03.10 - 21:08 Uhr

Befelka Öl wirkt Wunder. Hab ich für 2 Tage auf Zoras kopf geschmiert, danach war der komplette Schorf weg. Ließ sich einfach mit Wasser abspülen. Dieses Öl nehm ich jetzt auch für alle trockenen Stellen.

LG dudelhexe

Beitrag von sterni2009 23.03.10 - 21:51 Uhr

Hallo, meine drei Mäuse haben alle sehr trockene Haut und neigen -besonders im Winter- zu Ekzemen. Mein Hautarzt hat mir damals die ALfason repair empfohlen. Gibt es aber nur in der Apotheke und kostet um die 9 Euro. ANfangs habe ich die Creme nur im Gesicht benutzt, doch mit 5 Monaten bekam der Kleine die Röschenflechte (am RUmpf und den Armen). Da habe ich viel ausprobiert und schließlich eben die Alfason Repair verwendet. Innerhalb von drei Tagen hatten wir das Ganze dann im Griff. Also ich schwör drauf, die Apothekerin meinte vor kurzem, dass sie diese Creme jetzt auch immer mehr verkaufen. ALso, wie gesagt, kann ich nur empfehlen, hinterlässt auch keinen Fettfilm!

Beitrag von tina4370 23.03.10 - 22:00 Uhr

Hallo!

Na, da hast Du ja schon eine Menge Tipps bekommen...
Ich habe auch noch einen: Pure Lan von medela (Apotheke) - das ist reines Lanolin und hilft bei trockener und empfindlicher Haut.
Ich habe es mir auf Anraten meiner Hebi schon vor der Geburt für die Brustwarzen geholt und benutze es jetzt hauptsächlich für Marias Gesicht, wenn sie mal wieder trockene Wangen vom Sabbern hat. Wirkt super und hat keinerlei Allergiepotenzial!

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09