Sie spuckt Antibiotika aus !! Wichtig !

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sneafi21 23.03.10 - 20:48 Uhr

Meine Motte hat es jetzt so richtig erwischt .
Husten , Schnupfen , MOE und die Mandeln sind entzündet :-(
Nun hat sie heut schon zum 2. mal das Antibiotika ausgespuckt . Hab es heute versucht in etwas süßes zu mischen aber nix spuckt sie immer wider aus obwohl sie auch Hunger hat .
Weiß mir keinen Rat mehr :-(
Kennt ihr noch ein paar Tricks ??

Danke schonmal

GLG Dani+ Nele 19 Monate

Beitrag von lulu2003 23.03.10 - 20:59 Uhr

Hallo Dani,

ich kenn nur noch den Trick mit der Spritze. Hinten in die Backentasche spritzen und dann setzt meist schon der Schluckreflex ein. Müßte klappen.

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von bambeldu 23.03.10 - 20:59 Uhr

Hey
ich ziehe grundsätzlich Medizin in Spritzen auf.
Medizin mit Wasser o.ä. mischen, aufziehen, ziemlich weit hinter in die Backentaschen spritzen.
lg
bambeldu

Beitrag von kati543 23.03.10 - 21:01 Uhr

Also du kannst es auf die sanfte Methode versuchen. Das wäre dann Antibiotika kurz in den Tiefkühl legen oder mit Eis/Saft/... mischen.
Bei unseren Jungs hat das nicht gewirkt. Da hilft dann nur noch die harte Methode: Möglichst zu zweit verabreichen: Festhalten, Mund auf, Löffel rein und Nase zuhalten (ganz kurz). Das mußt du nur ein paar mal machen, dann nehmen sie es freiwillig. Es blutet einem das Herz, wenn sie sich dann so wehren dagegen (mein Großer hat das ganze auch ein paar mal erbrochen), aber als beide mitbekommen haben, dass ich dabei nicht mit mir reden lasse, haben sie es akzeptiert.

Beitrag von sneafi21 23.03.10 - 21:09 Uhr

Ja habe ich ja auch immer gemacht bevor ich es ins essen gemischt habe. Eine Spitze war beim saft mit dabei .
Sie hat es gesammelt und dann rausgespuckt . Habe auch leicht über den Kehlkopf gestrichen fördert auch den Schluckreflex

Beitrag von relaxing1977 23.03.10 - 21:20 Uhr

Hallo Dani,

da ich meinem Sohn zweimal am Tag Medikamente geben muss und es auch wichtig ist, dass er sie drin behält (und bisher ist nur einmal ein kleines bisschen wieder raus gekommen!), beschreib ich dir mal meine Methode.
Spritze ist schon mal gut. Du legst sie am besten auf die Couch. Dann hälst du deine linke Hand ein wenig unter ihr Kinn, so dass der Kopf fixiert ist. Wenn die Spritze im Mund ist, achte darauf, dass sie schon etwas weiter im Mund ist und dann dass sie auf der Zunge liegt. Am besten nicht richtig in die Backentasche (da zeigt sie dir ja, was sie damit machen kann, nämlich horten!), sondern schon ein bisschen Richtung Speiseröhre. Und dann in kleinen Dosen immer wieder ein wenig spritzen. Bei uns klappt das sehr gut, habe da natürlich auch schon etwas Übung drin. Aber wenn mein Sohn (und das Zeug schmeckt weiß Gott nicht lecker) sogar von selbst den Mund aufmacht, dann kann die Methode nicht ganz so schlimm sein ;-).

Viel Glück!

Lg relaxing1977