Schwer gehoben, dann Schmerzen, kann was passiert sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von faniterror 23.03.10 - 20:48 Uhr

Hallo und guten Abend Ihr lieben Kugelbäuche,

jetzt habe ich echt ein Problem.
Ich habe heute ohne nachzudenken, einen schweren Gegenstand im Garten gehoben und an eine andere Stelle gestellt. Im gleichen Moment hat mich ein schrecklicher Schmerz rechts unten in der Leistengegend heimgesucht und er hat nur lamgsam nachgelassen, weg ist er noch nicht.

Kann da was passiert sein? Nun bin ich sehr beunruhigt, da ich schon mehrere Fehlgeburten hatte. Kann da etwas passiert sein? Ich bin aber auch zu blöd...#aerger

Beitrag von luditolman 23.03.10 - 21:03 Uhr

kann vieles sein. kann sein, dass das "nur" die muskeln sind oder so...
ich habe in meiner 1sten ssw seehr schwer gehoben und hatte dann auch schmerzen, aber das war nur, weil ich mich beim heben "verbogen" hab. dem baby gings gut.
im zweifelsfall immer den artzt aufsuchen!

gruss, lydia

Beitrag von wind-prinzessin 23.03.10 - 21:13 Uhr

Hab vor kurzem meinen knapp 70kg schweren Freund gehoben. Als ich dann gecheckt hab, dass ich besser nicht heben sollte, hab ich ihn direkt wieder fallengelassen. Ist Gott sei Dank nichts passiert!

Aber ich glaub auch, mein Zwerg ist robuster als ein Mischlingshund.. Einfach nicht kaputtzukriegen. Hab die ersten 8 Wochen geraucht, Alkohol getrunken, bis zu 14 Stunden am Tag gearbeitet usw. Gut, als ich dann von der SS erfahren hab, hab ich damit aufgehört. Ab dann gabs extreme Wachstumsschübe.

Beitrag von line33 23.03.10 - 21:39 Uhr

Sorry aber manche Menschen hier sollten ihren Kommentar einfach mal für sich behalten:-[; besonders wenn es keine Hilfe ist!!


Wenn die Schmerzen nicht besser werden würde ich an Deiner Stelle lieber zum Arzt gehen und es abklären lassen!

line33#klee

Beitrag von luditolman 24.03.10 - 18:59 Uhr

sie hat doch gesagt, dass sie sobald sie von der ss erfahren hat, aufgehoert hat.

ich denke was sie damit sagen wollte ist, dass wenn ein embryo gesund ist, man viel falsch manchen kann und das kleine trotzdem ueberlebt.
richtig solche sachen zu machen ist es nicht, ganz klar.
...

Beitrag von keep.smiling 23.03.10 - 21:26 Uhr

Leistenbruch? Zerrung?
Wenns nicht besser wird, hilft wohl nur der Gang zum Arzt.

LG ks