"Du darfst nicht schreien!"/"Du darfst nicht schimpfen!",....!

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von agrokate 23.03.10 - 21:11 Uhr

Hallo Ihr,

seit einigen Tagen sagt meine Tochter (25 Monate)
in verschiedenen Situationen, wie z.B. wenn ich ihr etwas nicht erlaube-"Mama, ´Du darfst nicht nein sagen!" oder wenn ich etwas lauter werde - "Du darfst nicht schreien!".
Sie steht dann mit erhobenem Zeigefinger vor mir, schaut mich mit festem Blick an und sagt mit einem Ernst in der Stimme "Du darfst nicht...!"!
Heute kam dann ganz neu dazu:"Du darfst nicht schlagen!"#schwitz!
Und das in einem gut besuchten Geschäft und natürlich in Lautstärkerqualität;-)!
Daraufhin habe ich dann auch reagiert und habe ihr gesagt, daß sie recht hat, man darf nicht schlagen!

Hmm, aber ehrlich gesagt weiß ich nicht so genau, wie man da am besten reagieren sollte oder ob man überhaupt darauf eingehen sollte!

Gebt mir mal Tipps!

GLG,agrokate!

Beitrag von simone_2403 23.03.10 - 21:23 Uhr

Hallo

Mich interessiert ehr,woher sie das hat?

Mal ehrlich.Ich bin Mutter von 5 Kindern,1 davon Erwachsen der 2 16 die 3 11 dann kommen die kleinen.Bis dato hat mir keines meiner kinder jehmals so einen Satz geknallt und bei uns wird mal geschriehen und bei uns gibt es definitiv ein Nein.Geschlagen wird nicht,das heißt es kommt durchasu mal vor das es wenn es ziemlich heißher geht der Satz fällt "es langt jetzt oder es setzt was".

Aber woher hat deine Maus diese Sätze #kratz

lg

Beitrag von agrokate 23.03.10 - 21:28 Uhr

Hallo,

genau weiß ich es auch nicht, denke aber von mir selbst#schwitz, da ich ihr schon öfters in verschiedenen Situationen sage, daß sie etwas nicht darf;-)!
Also ich glaube, sie spiegelt mich wieder, so wie sie alles macht und tut, wie ich es mache:-p!

Danke für Deine Antwort!

GLG,agrokate!

Beitrag von simone_2403 23.03.10 - 21:37 Uhr

Jaaa das is natürlich ne Möglichkeit ;-) Meine jüngste war auch mit mir einkaufen,wollte die Packung Gelbwurst aufreissen und meinte (noch im aufreissen der Packung) gell Mama,das muss man erst bezahlen man klaut nicht #rofl

Beitrag von heike011279 24.03.10 - 10:39 Uhr

Hallo,
ich denke, Kinder schnappen das irgendwann, irgendwo auf. Ich würde dem nicht allzuviel Bedeutung beimessen.

Mein Sohn (ebenfalls 2,5 Jahre) ging letztens zu seinem Opa und meinte "Na, Du alter Gauner!" #schock

Also ich wüsste nicht, wann wir das gesagt hätten. #schein

LG
Heike

Beitrag von any1978 24.03.10 - 17:09 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von kruemlschen 23.03.10 - 22:27 Uhr

#rofl so ist das mit Kindern, man bekommt irgendwann immer genau das zurück was man vorher gepredigt hat.

Mein Sohn wird nächsten Monat erst 2 Jahre alt, aber der hat sich letzte Woche auch ganz empört vor mir aufgebaut, mit dem Zeigefinger gedroht und gesagt "Mama nicht machen" als ich das Messer abgeschleckt hab #hicks

Und gestern hat er zu mir "böse Mama" gesagt und das, obwohl ich ihm noch nie sagte, dass er "böse" war.

Ich würde das nicht so ernst nehmen und sie darin bestärken wenn sie recht hat ;-)

LG Krüml

Beitrag von meckikopf 23.03.10 - 23:11 Uhr

Huhu,

ich habe mich auch eben - genau wie meine Vorschreiberin - gefragt, woher sie das alles hat. Denn Kinder spiegeln ja in fast allem ihre Eltern wider.

Aber sag' mal, du HAST sie doch hoffentlich noch nicht/nie gehauen??? #schock#zitter#schwitz (Bitte jetzt nicht falsch verstehen - auch nicht wegen meiner Urbinis(!), aber WARUM sagt sie das???) Das erklär'mir bitte mal... oder ist es halt ihre Freude und ihr Spaß am Instruieren und Befehlen, weil sie das neu für sich entdeckt hat? #gruebel

Aber deine Tochter ist ja SOOO SÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜß!!!!!!!!!! #liebdrueck#verliebt #kuss Habe mir nämlich gerade eben deine VK angeguckt und der guckt ja der Schelm förmlich aus den Augen :-)#cool#rofl - wie gesagt, das ist wirklich eine ganz Süße und Freche! - DIE gefällt mir... wirklich! Und sie scheint sprachlich schon sehr, sehr weit zu sein, oder?


Gruß

Beitrag von 280869 24.03.10 - 08:32 Uhr

.....ich habe mich auch eben - genau wie meine Vorschreiberin - gefragt, woher sie das alles hat. Denn Kinder spiegeln ja in fast allem ihre Eltern wider. ......



Nein nein das muß nicht sein.

Meine Große damas 4 Jahre, kam aus dem Kindergarten und wollte Fernsehen.ich sagte nein, wir Essen jetzt.
Auf einmal schmiß sie sich vor die Wohnungstür und schrie los" Mama, bitte nicht schlagen"

Ich stand wie versteinert in der Küche und wußte nicht was ich sagen soll.Unsere Kinder wurden bis heute noch nie geschlagen.
Als sie sich beruhigt hatte, meinte sie ,"Max bekommt damit immer alles"


VG 280869

Beitrag von kleinjano 24.03.10 - 09:40 Uhr

Hi,
wenn sie irgendwen spiegelt wurde sie doch nicht selbst geschlagen?! Ich käme jetzt nicht auf die Idee das der Textschreiberin zu unterstellen.

Ihr oder in einer Situation die sie beobachtet hat (z.B. im Kiga, auf dem Spielplatz) wurde gesagt, dass nicht geschlagen wird. Solche Situationen gibt's doch zur Genüge.

LG kleinjano

Beitrag von jenx 24.03.10 - 10:04 Uhr

Also sorry, aber jetzt muss ich doch echt mal furchtbar mit dem Kopf schütteln. Was sollen denn um Himmels Willen die Fragen von einigen, wo sie das her hat??? Ich nehme an, wenn du ihr etwas verbietest, dann wirst du ebenfalls den festen Blick und die ernste Stimme drauf haben. Und dass man nicht schlagen soll, das wirst du ihr ja auch beigebracht haben. Oder ihr sicher auch mal gesagt haben, dass wenn ein anderes Kind sie gehauen hat, sie laut "du darfst nicht hauen" (oder ähnliches) sagen soll.

Wie jetzt manche wieder denken, du würdest sie öfter mal vermöppen, kann ich nicht nachvollziehen. Kinder sagen öfter mal Sachen völlig ohne ersichtlichen Zusammenhang...und so war es hier wohl auch. Sie war im "Mama-Modus" und hat dich "erzogen". Klappt doch bei ihr auch, also erwartet sie, dass du auch auf sie hören musst, wenn sie so mit dir redet ;-)

Du kannst eher froh sein, dass sie dir nicht noch erzählt hat, dass du den Teller leer essen musst, weil es sonst morgen regnet :-p

Ich finde das total normal und eher lustig! Ich reagier da auch sehr entspannt. Zeigt doch, dass das Kind die Regeln kennt und darauf achtet, dass sie eingehalten werden. Ich hätte meine Tochter (26 Monate) höchstens noch gefragt, ob ich sie dann wenigstens FRESSEN darf, wenn ich sie schon heute nicht verprügeln darf :-p

LG
Jenny, die schon von ihrem Sohn erzogen wurde und jetzt gerade die Erziehung ihrer Tochter "genießt"...

Beitrag von mona98 24.03.10 - 10:20 Uhr

Hallo!!
Du scheinst eine clevere Tochter zu haben;-)!!Ich finds klasse!!Deine Reaktion übrigens auch....
Unsere Lina ist fünf Jahre alt und sagt mir auch schon mal was ich nicht darf und das wirkt!!Sie hat dann ja Recht!Auch unsere Kinder haben Respekt verdient!
Übrigens haben meine Kinder schon viele Dinge gesagt,die mir niemals über die Lippen kommen würden#schock,so einfach ist Kindererziehung nun mal nicht!!
Ich glaube da kommen ein paar lustige Jahre auf Dich zu!!
Liebe Grüße eine kampferprobte Mona;-)

Beitrag von viva-la-florida 24.03.10 - 12:34 Uhr

Tja, ganz einfach.

Seit Moritz im Kiga ist, versucht er gerne mal, andere (auch mich) zu hauen. Ist wohl relativ normal, so eine Phase.

Ich sage ihm daraufhin natürlich: man darf nicht hauen.

Also würde es mich nicht wundern, wenn er demnächst auch mal mit so einem Spruch um die Ecke kommt.

Das gleiche mit schubsen, Haare ziehen usw.

Wir hatten letztens etwas ähnliches. Da sagt er doch glatt zu mir "nicht in diesem Ton Mama" :-)

LG
Katie

Beitrag von hailie 24.03.10 - 23:35 Uhr

hi!

ich habe jetzt nur die einige schwachsinnige antworten überflogen, die dir kaum weiterhelfen werden... daher sag ich dir mal, dass meine tochter diese phase auch hatte. das ist doch ganz normal!
mir fallen gar keine konkreten situationen ein, es ging eigentlich ständig so. wenn ich z. b. noch etwas erledigen wollte, fing sie an: "mama, darfst nicht xxx / nicht xxx machen / ..." die kinder schnappen das halt auf und verwenden das wort im zusammenhang "richtig", also sei stolz auf deine schlaue tochter! ;-)

wie du reagieren sollst? konsequent und geduldig bleiben, bis diese phase vorbei ist und die nächste kommt. :-p

lg

Beitrag von agrokate 25.03.10 - 13:41 Uhr

Guten Tag Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten!
Zu einigen, die den Vedacht äußern, daß ich mein Kind schlagen würde, sage ich jetzt nichts#augen!
Aber genau aus diesem Grund, da ich weiß, das viele "unwissende" Menschen gleich denken, wenn ein Kind ruft: "Nicht schlagen!", daß es selbst geschlagen wird, habe ich diese Frage ins Erziehungsforum gepostet#schwitz!
Naja, im Grunde kann es mir egal sein, was andere denken#schein!

Wünsche Euch noch einen sonnigen Frühlingstag!

GLG,agrokate!

Beitrag von meckikopf 25.03.10 - 22:54 Uhr

Hallo,

#danke noch mal für deine nachträglich Antwort!

Aber was soll das

<<Zu einigen, die den Vedacht äußern, daß ich mein Kind schlagen würde, sage ich jetzt nichts!>>

und dein Augenrollen dazu??? - Meine Güte, das war doch überhaupt nicht böse gemeint sowie auch keine UNTERSTELLUNG, sondern nur eine FRAGE! Und DAS ist schon ein ganz gewaltiger Unterschied, finde ich!

Aber dazu, dass ich deine Tochter bewundere für ihre tolle Ausdrucksweise in sooo jungen Jahren und dass ich sie zuckersüß finde, hast du NATÜRLICH überhaupt nichts gesagt - wie so gut wie immer im Forum und - und überhaupt in Foren! Das Gute wird immer schön ignoriert und das Böse wird mords hervorgehoben und darauf wird stets kräftigst herumgeritten! :-[#aerger Nichts für ungut, aber das musste ICH jetzt mal loswerden! Und ich WEIß auch, dass ich DAMIT recht habe - und das stört mich auch schon lange, aber einmal reicht's!


Gruß

Beitrag von agrokate 27.03.10 - 13:36 Uhr

Lieber Meckikopf,

entschuldige, daß ich Dich verärgert habe, war nicht meine Absicht!
Du mußt aber auch verstehen, daß keine Mama sich gerne unterstellen läßt, eventuell ihr Kind zu schlagen#schwitz!
Außerdem habe ich ja nicht auf Deine Antwort geantwortet, sondern allgemein für alle#schein!

Trotzdem finde ich es natürlich toll, daß Du meine Kleine
sweet findest#freu!

Wünsche Dir ein tolles Frühlingswochenende und nicht mehr sauer sein;-)!

GLG,agrokate!

Beitrag von meckikopf 28.03.10 - 14:01 Uhr

Huhu,

und ICH muss mich EBENFALLS bei DIR entschuldigen, dass ich etwas heftig(er) (als sonst) reagiert habe! #schwitz#schock#hicks War EBENFALLS nicht meine Absicht, aber es WAR - und IST - nun mal in Foren (in diesem Forum sowie auch in anderen) ZUUU oft so, dass immer nur das Negative an den Pranger gestellt wird, was man geschrieben hat, aber wenn man mal etwas Nettes schreibt und dass man die Kinder zuckersüß findet, kommt noch nicht mal ein #danke - und das wird einem halt irgendwann auch mal zuviel! - Von daher wollte ICH DICH auch nicht verärgern, sondern nur mal meine Meinung diesbezüglich kundtun, die halt leider, wie gesagt, etwas grober als sonst ausfiel!


<<Du mußt aber auch verstehen, daß keine Mama sich gerne unterstellen läßt, eventuell ihr Kind zu schlagen!

Aber NATÜRLICH verstehe ich das - und GANZ KLAR verstehe ich das - würde mir ja genauso gehen - und vor allem dann, wenn man dies NICHT TUT und auch NOCH NIE getan hat - und auch nicht tun WIRD! Aber leider ist es halt auch so, dass im Netz, wo alles sooo dermaßen anonym ist, man sich überhaupt nicht persönlich kennt, Mimik und Gestik komplett fehlt (da können manchmal auch zig Urbinis nichts mehr retten), einiges und vieles grottenfalsch verstanden und gedeutet wird.


<<Außerdem habe ich ja nicht auf Deine Antwort geantwortet, sondern allgemein für alle!>>

Auch das wusste und weiß ich.


<<Trotzdem finde ich es natürlich toll, daß Du meine Kleine
sweet findest!>>

Ja, das IST sie... in der Tat! So richtig zum Fressen und zum Klauen... #kuss#liebdrueck#baby


<<Wünsche Dir ein tolles Frühlingswochenende und nicht mehr sauer sein!>>

NEIN, das bin ich natürlich NICHT (mehr)!!! #contra#contra#freu:-) Von daher bekamst DU ja auch ein Herzchen im Betreff von mir!

So, und ICH wünsche DIR auch ein schönes (inzwischen) Rest-Wochenende!

Ach ja, und echt toll und ÄUßERST LÖBLICH finde ich es auch von dir, dass du dich bei mir ENTSCHULDIGT hast!#freu#liebdrueck#pro#pro Denn das macht (gerade in Foren und im Netz; wo doch (FAST!) jede(r) meint, sie/er wäre perfekt #augen#contra#contra) noch LÄÄÄNGST nicht jede(r)!


Ebenfalls liebe Grüße an dich!