Eine etwas "ekeliges" Anliegen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicolettamcnelly 23.03.10 - 21:30 Uhr

Hallo zusammen,

habe da mal eine Frage an euch vielleicht kann mir ja die ein oder andere etwas weiterhelfen.

Folgendes;
bei meiner letzten Periode so am 4 Tag(sie dauert immer 5Tage) habe ich richtige Blutbrocken ausgeschieden.
Ich saß eine seitlang und als ich aufstand merkte ich dieses "Auslaufgefühle" ihr kennt das bestimmt dann bin ich zur Toilette und sehe das meine ganzr Hose voller Blut ist.Habe mich also richtig dolle eingeblutet was ich noch nie hatte.
Beim ausziehen habe ich dann in meiner always einen wahnsinnig fast faustgroßen Blutklumpen/brocken gesehen.
Es sah so gibbelig/wabbelig aus.Am 5ten Tag hatte ich es auch noch aber nur minimale Blutbrocken(weiß nicht ganz wie ich es erklären soll).
Mir ist bewußt das man während der Periode Gebärmutterschleimhaut ausstößt, aber sowas hab ich noch nie gesehen.
Frage mich woher es wohl kommen mag evtl vom Dexametahson welches ich seit ca 1Monat nehme??

Habe auch 9 Monate Mönchspfeffer genommen und es letzten Zyklus abgesetzt aber daher kommt es wohl nicht,denke ich zumindestens.

Wäre super wenn mir jemand der vielleicht ähnliches hatte weiterhelfen bin ja doch ein wenig bange.#zitter#zitter

Danke schonmal im vorraus.

Beitrag von claudiw83 23.03.10 - 21:33 Uhr

Oh weia, klingt nicht so schön - kann dir aber leider nix dazu sagen, weil ich das noch nicht hatte.
Ich würde mal beim Arzt fragen, ob es an dem Medikament liegt oder an was anderem...
LG

Beitrag von jenny133 23.03.10 - 21:45 Uhr

Hallo

ruf morgen beim Doc an und frage ob es am Deyametahson liegt. Da kenne ich mich nämlich nicht so gut aus. Meine Regel ist auch unterschiedlich stark, mal mehr mal weniger. Und ich habe auch so kleine Blutbrocken drin. Allerdings so heftig wie du es beschreibst bin ich noch nie ausgelaufen!

LG
Melanie

Beitrag von nickymaus30 23.03.10 - 21:53 Uhr

ich würde tippen das es geronnenes blut ist ...das haben auch frauen wo ein kind zur welt gekommen ist ..aber da du ja nicht ss bist kann es kein wochenfluss sein ..aber so große brocken kommen da auch ..aber es ist kein gewebe oder so ,es ist nur geronnenes blut ..aber ob es von deinen tabletten kommt kann ich nicht sagen ..denke eher nicht ..

hast du tampons benutzt ? dann kann es davon kommen wenn die blutung nicht richtig abfliesen kann ...hab ich auch ab und zu mal ..aber eher kleinere brocken ..deswegen nehm ich in der starken blut phase nur binden ..ist zwar nicht so toll aber es kann gut abbluten ...

Beitrag von nicolettamcnelly 23.03.10 - 21:56 Uhr

Hey nickymaus30

habe an dem Tag keine Tampons genommen benutze die eher sehr selten.
Bei meinem nächsten FA Termin werde ich mal fragen hatte nämlich auch keine schlimmeren Mensschmerzen als sonst nur leichtes Bauchziehen mehr nicht...mmh

Beitrag von supermutti8 23.03.10 - 22:13 Uhr

hört sich nach geronnenem Blut an ,was sich wohl durch dein Sitzen (und viell.noch Tamponbenutzung in Zusammenhang) gebildet hat ..es sonnte nicht abfliessen sondern ist vom Mumu quasi "stecken geblieben" und mit deinem aufstehen war der Platz da und es kam durch ..

ist nicht schlimm,solltest du aber vermeiden in Zukunft..und einfach Binden nutzen wenns so dolle ist

Lg Annett

Beitrag von junges-forscherteam 23.03.10 - 22:27 Uhr

Nabend,

das hört sich ganz nach mir an!!
Also ich hab das damals mit meinem Gyn besprochen und er hat gesagt es is geronnenes Blut!! Also keine Gedanken machen. Aber wie meine Vorredner schon gesagt haben, am besten zu dem Zeitpunkt OB´s vermeiden!!

Ich hab das leider in den ersten 3 Tagen meiner Periode immer!! Es "läuft" so schlimm das ich kaum das Haus verlassen kann!!

Beitrag von nicolettamcnelly 23.03.10 - 22:38 Uhr

Mmh..benutze ja selten bis garnicht Tampons...
Eigentlich immer Binden!
Daher weiß ich ja auch wie sonst die Blut Konsistenz ist solch einen Klumpen hatte ich noch nie zuvor.
Berede das mal mit meiner Ärztin vll liegts ja wirklich am dexamethaseon,mal abwarten.