Kosten Nackenfaltenmessung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani481 23.03.10 - 21:52 Uhr

Hallo!
Meine Ärztin hat mir letzte Woche die ganzen Kosten für die Untersuchungen aufgezählt..
Das ist ja Wahnsinn. Allein die Nackenfaltenmessung soll 140,-€ kosten!
War das bei euch auch so teuer?

LG
Dani

Beitrag von sandram85 23.03.10 - 21:53 Uhr

Ja wäre bei mir auch so teuer geworden. Habe es aber nicht machen lassen.

Beitrag von -die-nici- 23.03.10 - 21:58 Uhr

wir haben die NFM heute machen lassen, bei uns kostet sie 80 Euro...

Beitrag von m_sam 23.03.10 - 21:59 Uhr

Finde das immer wieder eine Sauerei, was da für Geld über den Tisch geht.
Meine FÄ hat die NFM per US einfach "schnell" mitgemacht und hätte mich im Falle einer Auffälligkeit an einen Spezialisten überwiesen. In dem Fall kostet es dann nichts. Aber einfach mal eben so 140 Euro kassieren, ohne, dass es eine Veranlassung gibt, finde ich echt heftig.

Außerdem, bei einer Bekannten war es der Horror! Das wurde bei einer Untersuchung wegen anderer Schmerzen eine offensichtlich viel zu dicke NF diagnostiziert, gleich mal mit der Prognose, dass da garantiert was nicht stimmt.
Sie hat aber nichts weiter unternommen und ein gesundes Kind bekommen. Soviel zu der Verlässlichkeit solcher Messungen.

LG Samy

Beitrag von wir3inrom 24.03.10 - 07:35 Uhr

"Meine FÄ hat die NFM per US einfach "schnell" mitgemacht und hätte mich im Falle einer Auffälligkeit an einen Spezialisten überwiesen. In dem Fall kostet es dann nichts."


Also ohne zusätzlichen Bluttest?
Nur die Nackenfalte ausgemessen?

Beitrag von bountimaus 23.03.10 - 22:03 Uhr

Hi,

im Prinzip schon ;-)

Ich selbst habe eine Überweisung bekommen, somit habe ich nur die 28 Euro Laborkosten für die Blutuntersuchung bezahlt.

Die damalige Ärztin im Krankenhaus vor Ort meinte,das es teilweise bis 250 Euro kostet.

Wenn Du es ohne Überweisung machen lässt dann kannst Du tief in die Tasche greifen.

Ab 30 Jahre bekommt man automatisch eine Überweisung. Zumindest ist es bei meinem FA der Fall.

Einige hier schreiben das es "kostenlos" und nebenbei mal gemacht wurde. Das hat aber nix mit der NFM zu tun, sondern der Arzt schaut selbst mal und entscheidet dann ob man eine NFM machen sollte oder nicht. Diese ist immer mit einer Blutuntersuchung verbunden....
Viele hier haben das noch nicht so recht verstanden ;-)

Heutzutage musst Du für vieles zahlen, und das leider nicht wenig..
Mit den Schwangeren machen die richtigen Umsatz ;-)


Grüsse und alles Gute #klee

Sabrina

Beitrag von schneckerl_1 23.03.10 - 23:20 Uhr

Hallo,

in meiner ersten SS hat die Nackenfaltenmessung 40 Euro gekostet.
In der zweiten SS war sie gratis.

LG

Beitrag von tabehaki 24.03.10 - 00:35 Uhr

170 Euro!!! Dafür haben wir in der 22. SSW noch mal eine kostenlose Nachuntersuchung bekommen, Organscreening glaub ich.

War aber alles ok :)

Beitrag von wir3inrom 24.03.10 - 07:34 Uhr

Ja, bei mir lag die Nackenfaltenmessung bei 127,- Euronen.
Ich hab sie dennoch machen lassen.
Man gibt schließlich auch Geld für Dinge aus, die man weniger braucht (Windeleimer mit Nachfüllkassetten, um mal eines zu nennen..).

Wenn du nicht in die Risikoklasse fällst und die zusätzliche Bestätigung, dass mit deinem Kind chromosomentechnisch alles ok ist, nicht brauchst, um gut schlafen zu können, dann kannst du die 140,- auch anders investieren.

LG Simone

Beitrag von wir3inrom 24.03.10 - 07:37 Uhr

Achja, ich muss noch zufügen: Bei mir war das Nackenfaltung und Tripletest in einem, sprich, mir wurde zur Kontrolle zusätzlich noch Blut abgenommen.

Ich denke, die Kosten setzen sich aus dem Ultraschall und den Laborkosten zusammen.

Beitrag von spalinkaa 24.03.10 - 08:55 Uhr

Hallo,

also wir haben für den Ultraschall 115,-- € bezahlt und für die Laborkosten (Blutabnahme) 53,-- €.

LG Spalinkaa