Gewichtszunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nine18 23.03.10 - 23:11 Uhr

Hallo zusammen,
bin in der 22. SSW und hab bisher seit beginn der Schwangerschaft ca. 4,5 kg zugenommen. Ist das normal oder eher zu wenig? #zitter
Baby ist laut Ärztin zeitgerecht entwickelt..
Wie es/war es bei euch?
LG
Janine

Beitrag von hasi.1981 23.03.10 - 23:17 Uhr

Kommt darauf an, wie du gestartet bist. Zu wenig finde ich nicht - auch wenn du vorher normalgewichtig oder eher dünn warst / bist ;-)....

Bin übergewichtig und hab jetzt (28 SSW) 4 kg mehr drauf (hätte auch weniger sein können - die meiste Zunahme kommt bei mir ab der 30 SSW (war jedenfalls die letzten zwei Schwangerschafen so)

Beitrag von nine18 23.03.10 - 23:20 Uhr

Habe vorher also ab Pille absetzen bis schwanger werden schon ca. 7 kg zugenommen, denke das es damit evtl. auch was zu tun hat?!
Aber wenn du auch noch nicht viel zugenommen hast munter mich das auf :-D
LG

Beitrag von hasi.1981 23.03.10 - 23:24 Uhr

Da würde ich mir gar keine Sorgen machen! Bei der ersten Schwangerschaft war ich erst ab der 30 SSW wieder beim Startgewicht - und hatte am Ende doch leider 9 kg mehr drauf....

Selbst wenn du vorher nix zugenommen hast, finde ich das überhaupt nicht beunruhigend. So viel wiegt der Zwerg und die Plazenta ja nicht - und das dicke Ende kommt noch ;-)... Sei froh, dass du dann noch ein paar kg "gut hast" und nicht vor jedem FA Termin schwitzen musst ;-)

Beitrag von nine18 23.03.10 - 23:27 Uhr

ok! :-D
Nur ganz viele Mamas sagen, das ich zu wenig zugenommen hab seit Beginn.. Ich kenn mich ja noch nicht aus, ist ja die erste Schwangerschaft, da lässt man sich ja gern verunsichern :-(

Beitrag von hasi.1981 23.03.10 - 23:29 Uhr

Ich sag dir aus Erfahrung - das ist der pure Neid ;-):-p...

Ich hab in allen Schwangerschaften vieeeel zu wenig Bauch für alle (ich find ihn gut!) - aber da spricht nur der neid - weil ich mich noch bin zum Ende super bewegen konnte ;-).....meine Zwerge waren trotzdem normalgewichtig und groß

Beitrag von nine18 23.03.10 - 23:32 Uhr

Das mit dem Neid hab ich mir auch schon gedacht.. #sonne
Die waren wahrscheinlich zum Schluß nimmer wirklich in der Lage sich richtig zu bewegen.. Die, die nix sagen, die hatten zwar zum Schluß auch nen großen Bauch dran, konnten aber noch alles machen.. :-D
Danke, hast mich sehr beruhigt!! #huepf

Beitrag von chryssy 23.03.10 - 23:53 Uhr

Ich bin jetzt in der23.SSW und habe knapp 5kg zugenommen. Ich liege damit laut der Tabelle folgender Seite im Durchschnitt http://www.adeba.de/html.php/modul/Article/op/read/nid/727/rub/56. Also liegst du auch gut. Wenn ich bedenke, dass ich noch 4 Monate lang zunehmen werde und es ab irgendeinder Woche jede Woche 500g sind, dann machen mir die 5 kg jetzt schon eher Sorgen, dass es zu viel sein könnte #schock Aber ist ja gut so #freu

lg
chryssy+#blume(23.SSW)

Beitrag von binci1977 24.03.10 - 00:17 Uhr

Hi!

Habe jetzt in der 34.SSW nicht mal 4kg mehr als vor der ss.

ich denke, du liegst gut im Rahmen.

LG Bianca 34.SSW

Beitrag von wind-prinzessin 24.03.10 - 00:33 Uhr

Bin in der 20. SSW und wiege sogar 4kg weniger als vorher. Hab mir anfangs Sorgen gemacht, dass irgendwas nicht stimmt, aber Kind und Gebärmutter wachsen wie Hulle. Naja gut, wenn mein Speck schmeckt.. Hatte vorher 10kg Übergewicht. Nach der Entbindung kann ich mich hinter Heidi Klum verstecken :-p