Mein Sohn zwickt und beißt ? Was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von smilingface 24.03.10 - 07:35 Uhr

Hallo...
Es ist so meine kleiner Sohn 2 Jahre zwickt und beißt und das des öfteren. Wie würdet ihr handeln? Wie kann ich ihm das am Besten abgewöhnen? Danke im voraus
Lg Christina

Beitrag von irina76 24.03.10 - 09:00 Uhr

Guten Morgen,

oh ja das habe auch ich schon hinter mir mit dem Zwicken und Beisen. Am Anfang hab ich immer gesagt das es sehr Weh tut. Aber dann hab ich mal zurück Gebissen und Gezwickt bei meiner Leonie und siehe da, von da an nie wieder. Auch wenn jetzt hier einige aufschreien wie kann man nur. Aber ich sage immer sie müssen es Lernen und verstehen das es weh tut.

Lg Irina

Beitrag von xyz74 24.03.10 - 09:18 Uhr

Schließe mich an!
Woher soll ein Kind wissen, dass das weh tut, wenn es nicht selber mal die Erfahrung gemacht hat?
Wenn man "Aua" schreit, dann halten die Zwerge das Ganze für einen Spaß und machen weiter.

Ja, keine Sorge! Bin mal gespannt wann die ersten Steine fliegen ;-)

Beitrag von funnybunny80 24.03.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

gut zu wissen... #schein haben nämlich das gleiche Problem - bei uns kommt nur noch an den Haaren ziehen dazu #aerger

Grüße
Nadine

Beitrag von summersunny280 24.03.10 - 12:29 Uhr

schließe mich auch an .......ist ja wohl logisch ....lernen durch erfahrung ......das wird noch viel öfters kommen
*kita*
endlich mal jemand der gleichen meinung#pro

lg

Beitrag von coco_maus 24.03.10 - 11:12 Uhr

Hi Christina,

ich schließe mich auch an. Ich hab meine Tochter einmal zurück gezwickt. Natürlich nicht super doll ;-) halt so, dass sie merkt, dass es kein schönes Gefühl ist, gezwickt zu werden.

Hat geholfen :-p sie zwickt nicht mehr....

LG Coco

Beitrag von nofoodbaby 24.03.10 - 18:27 Uhr

Hallo,

also selbst zurück beissen und zwicken bring ich einfach nicht fertig... ich habe eine Freundin deren Tochter ist genauso alt und beißt und zwickt auch, also dachten wir wenn die beiden sich öfters gegenseitig erwischen, lernen sie das es weh tut und lassen es bleiben.... tja bis jetzt leider ohne Erfolg obwohl es schon die eine oder andere Träne auf beiden Seiten gab wenn gekniffen oder gebissen wurde.

Viele Grüße!