XY läuft auch schon... Mich nervt das so!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mrs.smith 24.03.10 - 07:47 Uhr

Sagt mal, fängt der Leistungskampf, wer besser, schneller, schlauer ist jetzt schon so massiv im Babyalter an?
Meine Kleine ist 11 Monate alt, krabbelt, zieht sich hoch und läuft ein wenig an Möbeln.
Sie steht nicht frei, sie läuft nicht an der Hand und schon gar nicht frei.
Aber ist das denn so schlimm??? #kratz
Ständig bekomme ich von Gott und der Welt zu hören:" xy läuft aber auch schon!"
Gestern kam sogar mein Mann damit um die Ecke. Mich nervt das langsam.
Ein Baby bzw. Kleinkund MUSS doch mit einem Jahr noch nicht laufen können! Oder?!



Beitrag von tonip34 24.03.10 - 07:50 Uhr

Nein muss es nicht...und wenn Deine Kleine laufen kann kommt das naechste..ist er schon trocken. Man muss versuchen sich davon frei zu machen, ich finde es ganz schlimm das alle Kinder immer gleich sein sollen, sind wir doch auch nicht, jeder Mensch hat Staerken und Schwaechen und es wird immer jemanden der schneller ist.
Sage einfach das ist meine Kleine und die ist gut wie sie ist.

lg toni

Beitrag von sarigi 24.03.10 - 08:00 Uhr

Ja ich kenne das auch. Meine kleine ist auch ziemlich faul.
Sie dreht sich noch nicht mal von Rücken auf den Bauch, wobei vorgestern aber eher unfreiwillig das 1. mal
Mich nerven solche Dinge auch.

Mein KiA war bei der U5 zufrieden mit ihr und somit bin ich es auch. SOllEN andere MÜTTER sich doch freuen wenn ihre das schon machen.

LG

Beitrag von sako2000 24.03.10 - 07:51 Uhr

Nein, muss es nicht!
Jedes Kind ist anders und mit 11 Monaten noch nicht zu laufen, ist doch voellig ok. Ich kenne 2 KInder, die auch mit 11 Monaten nicht laufen konnten, alles total normal.

Meine Kleine ist zwar erst 4,5 MOnate, aber wenn es dann mal soweit ist, wuerde mich das auch tierisch nerven. Ich kann Dich also mehr als verstehen. Lass Dich nicht verrueckt machen und nerven!!!

Lg und starke Nerven,
Claudia

Beitrag von siry85 24.03.10 - 07:52 Uhr

Nö muss es nich! Aber alle Welt weiß es sowieso besser sei es mit Laufen mit dem Essen oder sostwas. Ich weiß von mir das ich auch mit 1 1/2 Jahren Bock drauf hatte zu laufen udn meine 1 Jahr ältere Sschwester genauso. Mein Kleiner ist noch nich soweit aber mach mir da auch keinen Kopf drüber. Er dreht sich jetzt mit seinen 22 Wochen vom Rücken auf den Bauch andere Babys können das schon seit gut 2 Monaten. Und? Ich brauch meinen Sohn dafür nich von Kurs zu Kurs schleppen damit er was kann.
Achso und nochwas ...habe mal gelesen Mädchen sollen eh etwas fauler sein im Durchschnitt, wobei man von einem 11 Monate altem Baby nich von Faulheit reden kann. Sie kann doch soviel schon sei Stolz drauf udn lass dir nix einreden.

Liebe Grüße

Beitrag von mum21 24.03.10 - 07:56 Uhr

Meine Tochter war "faul"!

Sie krabbelte erst mit 12 Monaten und mit 16 Monaten lief sie.

Ich sollte sie von Kurs zu Kurs schleppen, weil es ja nicht "normal" ist das ein Kind mit 8 Monaten noch nicht krabbelt!
Das hat genau das Gegenteil bewirkt! Es dauerte noch länger!

Da kannte ich Urbia noch nicht und habe blauäugig das gemacht was meine Kinderärztin sagte, weil ich dachte sie hat diesen Beruf ja gelernt!


LG

Beitrag von mum21 24.03.10 - 07:53 Uhr

Lass dich nicht ärgern!

Elias ist 10 1/2 Monate und läuft ein wenig an den Möbeln lang. Was er zum Beispiel gar nicht macht ist dieses an Möbel langlaufen an den Händen. Dann bleibt er stur stehen!

Ich kenne zwar Kinder die mit 9 Monaten gelaufen sind und noch 2-3 die mit 8 Monaten schon den Ansatz dazu machen, aber unsere Kinder haben bis zum 16 Lebensmonat Zeit das laufen zu lernen! Also alles im Rahmen!



LG

Beitrag von 96kati 24.03.10 - 08:00 Uhr

"aber unsere Kinder haben bis zum 16 Lebensmonat Zeit das laufen zu lernen! Also alles im Rahmen!"

Sprichst du speziell von deinen Kindern?

Generell lässt man nämlich den Kindern die Zeit, die sie brauchen - auch wenn es 18 Monate oder mehr dauert!

Beitrag von mum21 24.03.10 - 08:04 Uhr

Ich kann nicht sagen ob das stimmt. Ich kann nur das widergeben was mir gesagt wurde und was ich gelesen habe!

Ich habe gelesen das sie bis zum 16-18 Lebensmonat (ok 2 Monate mehr!) Zeit haben und das es dann alles noch im Rahmen ist!

Sophie war eine Spätzünderin und lief mit 16-17 Monaten erst!

Nur nach den Monaten wird dies "behandelt" wenn es die Mutter zu lässt. Mit Physio und Gymastik!


LG

Beitrag von 96kati 24.03.10 - 08:15 Uhr

Na gut, auf 18 Monate lasse ich mich ein! ;-)

In unserem Pekip-Kurs sind zwei Mamas zum Osteopathen gerannt, weil ihre Babies mit neun Monaten noch nicht krabbeln konnten! #augen
Ich finde das arg übertrieben.
Krabbeln können sie übrigens immer noch nicht, aber die mÜtter wissen jetzt, dass sie keine Blockaden haben...

Beitrag von mum21 24.03.10 - 08:24 Uhr

Wenn ich das mit diesen Blockaden gewusst hätte wäre ich mit Sophie auch mal hingegangen zu einem Osteopathen!

Da sie alles SEHR spät konnte. Drehen erst mit 7 Monaten, krabbeln er mit 12 Monaten und laufen eben erst mit 16-17 Monaten.

Nur meine alte Kinderärztin ist noch von dem alten Kaliber! Ist zwar nicht böse gemeint, aber war nun mal so.
Sie ist nach den Tabellen gegangen. Sie MUSS mit 4 Monaten sich drehen können, mit 7 Monaten krabbeln können und dann mit 12 Monaten laufen.

So steht im u Heft oft: Nicht altersgerecht entwickelt, weil sie eben länger für alles brauchte.

Da war ich noch unwissend wie das alles läuft und habe das gemacht was sie sagte. Von Physio zu Physio gerannt!#schwitz

Naja was solls. Jetzt rennt sie uns schon weg^^ kann reden wie ein Wasserfall (das fing sie schon mit 9 Monaten an. Mama und Baba!) Da hat sie nicht gesehen nur die körperlichen Dinge was sie nicht kann!

Wenn ich gewusst hätte das Kinder die früher anfangen zu reden darauf fixieren anstatt zu krabbeln oder laufen!

Jetzt kann sie es. Wäre auch schlimm wenn nicht mit 3 Jahren!


LG

Beitrag von lissi83 24.03.10 - 07:54 Uhr

GuMo!

Nei, in dem Alter müssen die noch nicht laufen! Üüüüüberhaupt nicht!

Du solltest das icht so an dich ran lassen!
Wieso darüber ärgern? Entweder würde ich grinsen und sagen " Ja kommt schon alles zur rechten Zeit" oder aber du hast ne Spruch zur Hand und sagst einfahc, das xy vielleicht schon älter ist ; jedes Kind entwickelt sich anders ; dafür ist xy vielleicht motorisch ne Niete;-) und und und !

Das wäre mir aber jedes mal zu anstrengend! Wird immer welche geben, die was zu sagen haben! Was ich zu soetwas sage, hängt davon ab, wen ich vor mir habe!
Aber ärgern tut mich das nicht !

lg

Beitrag von ephyriel 24.03.10 - 07:55 Uhr

das muss es in der tat nicht! lass dich doch am allerwertesten...
ich hab bei diesem "wer hat das beste wunderbaby" theater nie mit gemacht!

mein kind kann schon...
stell dir vor gestern hat sie...
usw...

meine standartantwort war, das lernen sie alle früher oder später!
ich hab ein ganz normales süßes kind das ich über alles liebe und es ist mir scheiss egal wann er was kann! (meine ersten beiden waren söhne sind jetzt 15 und 17 jahre und beide klasse kinder!).
so ist das auch bei madlen! ich verstehe schon immer nicht wenn hier die mamis ganz panisch werden weil ihr kleines sich nicht dreht und das der freundin schon...

sowas sollte dich gar nicht beeindrucken!!!

ärger dich nicht!

lg
ephyriel mit madlen auf dem arm

Beitrag von criseldis2006 24.03.10 - 08:00 Uhr

Hallo,

ich kenne das nur zu gut.

Der Sohn meines Cousins ist genau 1 Woche älter als Helena.

Wenn meine Tante anruft, sagt sie immer:

N. hat schon 8 Zähne
N. läuft schon alleine
usw.

Na und. Helena hat alle Zeit der Welt. Sie muss nicht mit 11 Monaten laufen können. Auf die Zähne hat man keinen Einfluss, die kommen von selbst.

N. war aber auch vor 2 Wochen im KH wegen Unterkühlung, weil seine Mutter meinte, dass er bei -3° keine Jacke mehr braucht und auch keine Strumpfhose :-[, aber dafür läuft er ja schon.

Echt toll.

LG Heike

Beitrag von ephyriel 24.03.10 - 08:04 Uhr

ach und noch was: ich kenne einen kleinen mann der immer extrem faul war! und plötzlich mit 9 monaten legte er los mit drehen robben krabbeln... bis dahin hat er nicht mal lust gehabt sich zu drehen! der wollte immer nur schlafen. wir haben alle "prinz valium" zu ihm gesgt...

und nu saust er uns davon (krabbelnd) was andere ja schon VIIIIII...EL FRÜHER konnten...
na und? hihi
noch mal lg
ephyriel

Beitrag von charlottemartha 24.03.10 - 08:31 Uhr

Huhu,

na, da können wir Dich aber locker "überbieten": Unsere Maus ist auch 11 Monate alt und robbt und krabbelt noch nicht mal ! Sie hat eine Drehtechnik raus, die sie überall hinbringt und deswegen scheint sie das nicht zu stören.
Ich weiß aber genau deswegen sehr gut, was Du meinst, denn wir fallen ja somit "noch viel mehr aus dem Rahmen". Ich habe mir da jetzt ein dickes Fell zugelegt. Zum Glück ist unsere Kinderärztin sehr entspannt.

Liebe Grüße

Beitrag von kleiner-gruener-hase 24.03.10 - 08:38 Uhr

Oh das fing bei unserer Großen schon viel früher an.

Da drehte sich das eine Kind als erstes, das nächste konnte schon krabbeln, dann die Zähnchen usw... #augen

Da ist das mit dem Laufen doch noch harmlos!

Beitrag von caria 24.03.10 - 08:41 Uhr

Quatsch, muss es nicht, lass dir nicht so ein Mist erzählen, jedes Kind ist anders... das hat rein gar nichts mit Besser oder Schlechter zu tun...

Viele Grüße
#sonne

Beitrag von jessi15344 24.03.10 - 08:45 Uhr

hallo,keine sorge.meine kleine tut das selbe wie deine.an laufen ist nicht zu denken.

lg jessi

Beitrag von hope001 24.03.10 - 08:51 Uhr

Lass dich nicht ärgern. Deine Maus muss noch nicht frei laufen.

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Das eine Kind darin schnell, dass andere darin, was noch lange nicht heißt, dass ein Kind dem anderen Voraus ist.

Es gibt immer Bereiche in dem ein Kind was lernen bzw. können sollte.

Also, lass dich nicht verrückt machen und stell die Ohren auf durchzug.

LG, Hope mit Finn 18 Wochen

Beitrag von schnucki... 24.03.10 - 08:55 Uhr

hallo,
also ganz ehrlich, ich versteh nicht warum man sich darüber aufregt was andere wann können. mir ist es wurscht wer was schneller oder langsamer kann. ich erfreue mich jeden tag an meiner kleinen und sehe was sie kann/ macht. und nicht was sie nicht kann oder macht.
lass dich nicht ärgern. ist glaub ich einfach ne einstellungssache.
lg

Beitrag von beni76 24.03.10 - 09:07 Uhr

Meine Tochter ist auch 11 Monate alt und sie kann "nur" robben und sich hinknien :-) (die weiss nicht mal wie man steht :-p)
Na und, sie ist für mich trotzdem das tollste Kind #verliebt
Mach Dich frei von dem Druck anderer und sei stolz, auf das was sie schon alles kann #liebdrueck!

Solche Mütter wirst du aber immer wieder treffen #augen

LG
#blume beni

Beitrag von hippogreif 24.03.10 - 09:11 Uhr

Der Kleine Sohn meiner Freundin konnte erst mit 16 Monaten frei laufen! Na und? Jetzt läuft er wie ne eins und niemand fragt mehr nach, wann er mit dem laufen angefangen hat.
Diese Mütter-Vergleiche gibts doch, sobald man schwanger ist... "Waaas, du hast schon 5 kg zugenommen??? Bei mir sinds erst 2 kg!"
Dann geht es weiter, wenn das Baby da ist: "Also meins dreht sich schon/schläft schon durch/krabbelt schon/ißt schon Brot/zieht sich hoch usw."
Und es wird weitergehen mit: "Meiner ist Klassenbester/meiner studiert Medizien!" ;-)

Beitrag von amadeus08 24.03.10 - 09:22 Uhr

:-) ich wär froh, wenn meiner das schon tun würde mit zehneinhalb Monaten. Er krabbelt nicht und robbt nicht und schon gar nicht zieht er sich hoch..........insofern!
ich weiß, ich bin auch genervt davon, aber auch über eigene Gedanken, die ich mir dann doch auch mache, wenn ich andere so sehe, aber mein Kind ist halt nicht ein anderes Kind und so hat es eben sein eigenes Tempo.
Du musst da versuchen auf Durchzug zu schalten.
Mir wurd auch schon gesagt "und, was sagt der Kia dazu?" Nichts, denn ich war gar nicht beim Kia (das war mit acht Monaten)...........später war ich dann zufällig wegen was anderem beim Kia und hab dann doch mal gefragt, aber der war ganz locker. Wir warten erstmal bis zur U6 meinte er und wenn er dann nicht vorwärts kommt, dann schauen wir mal, ob was gemacht werden muss.
Lg

Beitrag von perserkater 24.03.10 - 09:27 Uhr

Das geht auch noch weiter so. Am nervigsten fand ich das Trocken sein Thema.#augen#klatsch

LG

  • 1
  • 2