mein körper verarscht mich

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nani2009 24.03.10 - 07:55 Uhr

ich muss mir das hier einfach mal von der seele reden.

ich habe am 01.01.2010 meine pille abgesetzt und mein erster zyklus ohne pille verlief auch gleich normal, so wie vor einnahme der pille auch. im zweiten zyklus haben mein freund und ich dann erst auf verhütung verzichtet. so weit so gut. laut eisprungkalender hätte ich dem zyklus am 25.02.2010 meinen es gehabt und dann am 15.03.2010 nmt, da meine zyklen zwischen 32 und 36 tage lang sind. als ich dann aber am 02.03.2010 beim fa war, sagte der mir, mein es steht erst kurz hervor... gut denke ich mir, verschobener es bedeutet auch verschobener nmt. meine körper, der sonst sehr früh anzeichen macht, dass die mens bevorsteht, hat keinen mucks von sich gegeben... und am 15.03 dann die überraschunf...aus dem nix die mens da... okay, also in dem zyklus nix mit schwangerschft, was solls... war ja erst der 1.üz.
jetzt hatte ich also meine mens und die war am montag eigentlich komplett vorbei.... und jetzt habe ich heute plötzlich wieder frisches blut gehabt.... nicht zu viel... aber es ist da...
ist das jetzt das letzte bischen mens oder was soll das???
sind das die "nachwirkungen" von der pille noch?

ich werde noch blöd...

und zu allem überfluss, verlangt mein persona keinen test, obwohl es das gestern und heute hätte machen müssen...

sorry für das #bla, aber ich hab das gefühl, seit ich schwanger werden will, spielt mir mein körper einen streich nach dem anderen...

:-[:-[:-[:-[

Beitrag von zimtstern81 24.03.10 - 08:11 Uhr

Hallo,

Du mußt Deinem KÖrper Zeit geben sich wieder daran zu gewöhnen ohne künstliche Hormone zu arbeiten. Will Dir keine Angst machen (kommt eher selten vor), aber mein Körper hat fast 1 Jahr gebraucht!!!! Dann war ich SS und hatte ne FG UND seitdem ist mein Körper sehr pünktlich was den ES betrifft. Mit der MEns happerts immernoch ein bissl.
Naja, das wird schon. Kannst ja mal ZB führen damit Du deinen Körper kennen lernst.

LG Nadine

Beitrag von nani2009 24.03.10 - 08:14 Uhr

danke für die antwort.... was eine mögliche ss angeht, bin ich geduldig... so schnell rechne ich gar nciht damit..

ich mag nur überhaupt nciht "unkontrolliert" bluten... das nervt wie die hölle :(