Kindergartenplatzanspruch ab 2 Jahren auch in kommunalen Kindergärten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von honolulumieze 24.03.10 - 08:41 Uhr

Ab Herbst 2010 soll ja der Kindergartenplatzanspruch ab 2 Jahren realisiert werden, wenn ich das richtig mit bekommen habe. Meine Tochter wird im Juli 2011 zwei Jahre alt.

Ich frage mich nun, ob dies alle Einrichtungen betrifft. In meinem Ort gibt es einen katholischen Kindergarten, der ohnehin Kinder ab 6 Monaten nimmt, also eine Krippengruppe hat und Kinder ab 2 Jahren dann in die normalen Gruppen aufnimmt.

Wir haben aber noch einen anderen Kindergarten, der derzeit nur Kinder ab 3 Jahren nimmt. Muss dieser Kindergarten dann demnächst auch "umrüsten" und Kinder ab 2 Jahren nehmen? Es ist ein kommunaler Kindergarten, Träger nur die Ortsgemeinde.

Ich werde dort auch mal anrufen. Würde aber zuvor gerne wissen:

1. Ist es garantiert so, dass man ab Herbst 2010 diesen Anspruch ab 2 Jahren hat?

2. Gilt das für alle Kindergärten?

Beitrag von raena 24.03.10 - 10:10 Uhr

Ich hab überhaupt nix gehört, dass es ab Sept. einen Anspruch für 2 jährige gibt. Ab 2013 soll es einen Anspruch auf Krippenplätze geben.

Anspruch heißt aber generell nicht dass du den in deiner Wunscheinrichtung erfüllt bekommst, sondern das die Einrichtung in einem erreichbaren Umkreis (ich glabub 15 km ist so ein Richtwert) ist.

Nicht jeder Kindergarten muss dann Kinder unter drei nehmen. Die Gemeinde/Stadt muss nur sicherstellen, dass alle Ansprüche in einer Einrichtung erfüllt werden können.

LG
Tanja

Beitrag von lisasimpson 24.03.10 - 10:10 Uhr

Hallo!

Ich nehme an, du kommst aus Rheinland-Pfalz?
ich kenne grad kein anderes Bundesland, in dem das gerade eingeführt wird.

Da wir uns mit dem gedanken tragen nach karlsruhe zu ziehen, habe ich mich damit auseinander gesetzt, weil ich dort keinen platz bekommen würde- 10 km weiter aber in Rheinland-Pfalz ab herbst einen Anspruch auch für meinen kleinen hätte.
Nun habe ich es so verstanden, daß du einen Platz bekommen mußt.
Wo der platz sein wird, ist ne ander sache. ich dnke, das kommt ganz drauf an, wie die kigas mit ihren kapazitäten hinkommen.
es gitb sogar schon die überlegung, die kinder mit bussen zu den jeweiligen kigas zu fahren, um dem gerecht zu werden.
wie das aber genau in eurer geminde aussieht, mußt du vor ort abklären.
sicher ist nur, daß du anspruch auf einen (irgendeinen) platz hast, bekomsmt ud keinen kiga-platz wird dir auch ein krippenplatz gezahlt!

lisasimpson

Beitrag von wolke151181 24.03.10 - 15:24 Uhr

Hallo!

Ich wohne in Niederbayern.
Eine Pflicht gibt es hier nicht, allerdings bieten hier die Kindergärten immer öfter Plätze an, für Kinder die erst 2 Jahre alt sind. Wir haben im Ort auch nur einen kommunalen Kindergarten. Es gibt 15 Plätze für Kinder ab 2 Jahren. Allerdings werden die so vergeben, dass die berufstätigen Eltern bevorzugt werden.

Ich hätte unsere Maus auch gerne ab September halbtags hingebracht. Leider sind die Plätze schon weg und die Warteliste auch schon etwas länger. #schmoll

Wenn du schon so früh weißt, dass du deine Kleine in die 2-jährigen-Gruppe geben möchtest, dann würd ich mich jetzt schon dafür vormerken lassen. Sicher ist sicher!

Alles Gute!