Mal was ganz anderes! Brauche Meinungen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von abigale09 24.03.10 - 08:46 Uhr

Hallo Mädels*
jetzt hab ich mal eine ganz andere Frage an euch und hoffe auf gute Tipps*

Habe am WE mein Brautkleid bestellt und da es maßgeschneidert wird habe ich nun die Tabelle bekommen, wie ich mich vermessen soll!
Tja und jetzt weiß ich nicht genau was ich für Maße angeben soll!
Wir heiraten am 13.08.10 und ich musste das kleid jetzt schon in Auftrag geben - weils ja dauert!
Im August könnte ich (höchstens) aber immerhin schon im 5. Monat sein wenns diesmal klappt!
Habe schon ganz viele unterschiedliche 5 Monatsbäuche gesehen.
Meint ihr es reicht wenn ich nur so 5 cm an Brust und Bauch draufschlage?
Ist zum glück ein Zweiteiler mit Korsage zum schnüren!
Achso: Meine Figur ist schlank und es wäre die erste ss!
Danke schonmal für eure Meinungen*
LG Abby#hund

Beitrag von -anni84- 24.03.10 - 08:54 Uhr

Hallo Abby,

wie es sich anhört, steht das Kleid ja schon fest.

Aber meinst du, dass es gut ist im 5. Monat eine Korsage zu schnüren?

Frag doch am besten mal eine Schneiderin, die sich mit sowas auskennt. Sie weiß sicherlich ein paar Tricks ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von abigale09 24.03.10 - 08:57 Uhr

Ich glaube es ist wohl besser wenn ich beim Brautmodegeschäft nochmal anrufe....
Es klingt nur so komisch wenn man sagt: Ich bin dann evtl. schwanger!!! Deswegen wollte ich erstmal eure Meinung wissen!
Die Korsage wird doch nicht fest zu geschnürt!!!!!
Ich hatte mich extra für so ein Kleid entschieden, damit noch Luft ist* für den Fall der Fälle!!!

Beitrag von pumpphonia84 24.03.10 - 08:57 Uhr

Gaaaanz böse Falle. #schein

Ich glaube in dem Fall würde ich noch 2 Monate warten...

Was wenn es bis dahin nicht klappt? Dann hängst du in deinem Kleid wie nen Schluck Wasser und ärgerst dich grün und blau. Wir haben im Juni geheiratet und im April angefangen zu üben - nun ja... ich bin heute noch nicht schwanger. #schmoll Soviel dazu...
Wenn du vor allem weißt dass dein KLeid größer ist setzt du dich ja zusätzlich unter Druck - es muss klappen damit das Kleid passt...nee, #liebdrueck, warte lieber mit Üben.

Glaub mir - so eine Hochzeit ist wunderbar - hätte mein KLeid nicht gesessen...:-[ ich hätte keine gute Laune gehabt.

Alles Gute zur Hochzeit!

Beitrag von abigale09 24.03.10 - 09:00 Uhr

Ja das glaub ich dir* aber ich dachte mir enger machen kann man es jederzeit nur weiter eben nicht....
Üben tun wir eigentlich auch schon seit ende Dezember und es hat bisher nicht geklappt... deswegen habe ich mir das Kleid jetzt auch gesichert... sonst bekomme ich keins mehr - im Sommer heiraten sooooo viele!
Jedenfalls bin ich heute ES+5 und habe Angst bekommen um mein Kleid hihi
Jetzt gibts eh erstmal kein zurück* muss abwarten und mal wirklich bei der SChneiderin anfragen!
Danke dir*

Beitrag von roterapfel 24.03.10 - 09:09 Uhr

Ach du dickes ei, na das ja spannend. Ich weiß das es kleider gibt wo man kurzfristig was ,,reinschneidern" kann. Frage deine Schneiderin doch mal ob es bei deinem Kleid gehen würde?

Beitrag von tosse10 24.03.10 - 09:37 Uhr

Hallo,

ich habe im Mai 2008 in der 21. SSW geheiratet. Vorher habe ich so ca. 70 kg auf 170 cm gewogen. Zu der Zeit dann 74 kg. Ich hatte da ein minimales Bäuchlein, auf den Bildern sieht man es fast nicht. Ich hatte allerdings etwas "lockereres" an.

Jede Frau ist anders. Meist macht sich der Bauch grade bei schlanken Frauen deutlicher bemerkbar. Ein Risiko ist es ja schon.

LG