kindergeld!!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von danii2010 24.03.10 - 08:56 Uhr

hallo

ich habe mal eine frage ich habe drei kinder im alter von 10j.,8j., und fast6j. und ich bekomme auch für mein drittes kind nur 184 euro kindergeld ...
ich muß dazu sagen mein großer sohn ist bei seinem papa, also leben nur die zwei kleinen bei mir hat es damit was zutun das nicht alle bei mir leben???

ich bin vom jobcenter drauf angesprochen wurden wo ich vor einem halben jahr arbeitslos wurde wieso ich für mein drittes kind nur 184 euro kindergeld bekomme

aslo ich muß auch dazu sagen mir wäre es nicht aufgefallen da ich sehr gut mit meinem geld klar komme und meine kinder das kindergeld auch bekommen also aufs sparbuch ...


ich bedanke mich schon im voraus für antworten ...


gruß danii

Beitrag von sabeto21 24.03.10 - 09:03 Uhr

Hi,

na wenn du "nur" 2 der 3 Kinder bei dir hast,dann zählen auch nur die 2! Sprich 184,- fürs 1.+2.Kind.
Das hat schon seine Richtigkeit so!

Gruss Saskia

Beitrag von nightwitch 24.03.10 - 09:13 Uhr

Blödsinn,

normalerweise müsste das erste Kind als Zählkind zählen.

http://www.treffpunkteltern.de/eltern/Kindergeld/was-ist-ein-zaehlkind_407.php


Gruß
Sandra

Beitrag von sabeto21 24.03.10 - 09:17 Uhr

Hm... in deinem Link siehts natürlich anders aus,aber rein von der Logik her,würde ich auch annehmen,das sie nur die 184,-bekommt.
Das beste ist ,einfach mal bei der Kindergeldkasse anzurufen und nach den Gründen fragen!

Gruss Saskia

Beitrag von nightwitch 24.03.10 - 09:22 Uhr

Nun, logisch ist zutage ja nur noch selten was ;-)

Das mit den Zählkindern habe ich bis vor kurzem auch nicht gewusst :-)
Das wird aber schon länger so gehandhabt.

Gruß
Sandra

Beitrag von danii2010 24.03.10 - 09:58 Uhr

danke für die antworten ....

also mir hat man das so erklärt das die geborenen kinder zählen und nicht die die bei einem leben ... nur bin ich da unsicher ..

geborenen habe ich ja drei und der große lebt nur bei seinem papa weil ein schulwechsel für ihn nicht in frage kam ich bin von sachsen nach berlin gezogen wegen meiner damaligen arbeit....


Beitrag von nightwitch 24.03.10 - 10:00 Uhr

Da du die leibliche Mutter der 3 Kinder bist, kannst du auch 3 Kinder bei der Kindergeldstelle angeben.

Wie gesagt, es ist unerheblich, wer für die Kinder Kindergeld bezieht und wo sie wohnen.

Die Kinder, die nicht mit dir in einem Haushalt leben (und für die du folglich dann auch kein Kindergeld beziehst) sind die sogenannten Zählkinder.

Und genau das würde ich auch so bei der Kindergeldkasse abgeben (also dass du noch ein Zählkind hast).

Gruß
Sandra

Beitrag von danii2010 24.03.10 - 10:01 Uhr

also 1 kind lebt beim papa der bekommt für ihn 184 euro

das 2 und 3 kind leben bei mir und ich bekomme auch nur 184 euro für das 2 und 3 kind ...


na gut dann werde ich mich mal an die familienkasse wenden vielleicht können die mir das erklären...


danke euch trotzdem

Beitrag von susannea 24.03.10 - 10:28 Uhr

Dannist das was schief gelaufen. Steht denn Kind 1 bei dir mit im Antrag drin als Kind, was nicht bei dir im Haushalt lebt?

Denn du kriegst definitiv mehr Geld. Meine Schwägerin hat 3 Zählkinder und bekommt für das 4. Kind dann den deutlich höheren Satz!

Beitrag von danii2010 24.03.10 - 16:03 Uhr

ja meinen großen sohn habe ich damals mit angeben und auch gleich das er nicht bei mir lebt sondern bei seinem papa....

Beitrag von susannea 24.03.10 - 16:35 Uhr

Und wer von euch bezieht das Kindergeld für die kleinen? Wenn das nämlich dein neuer Partner bezieht, dann stimmt es. Damit ihr mehr Kindergeld bekommt, musst du der Kindergeldberechtigte sein.

Beitrag von susannea 24.03.10 - 10:26 Uhr

So ein Blödsinn!

Es zählen alle Kidner, ist also falsch.

Sie hat als erstes ein sogennates Zählkind, damit bekommt sie mehr Kindergeld fürs 3. Kind!

Beitrag von sabeto21 24.03.10 - 11:31 Uhr

Ja,sorry.Hatte davor noch nie von sowas gehört! Mir kam es anders nur logischer vor,das eben das Kind was nicht im Haushalt lebt auch nicht mitgezählt wird,was ja aber nun nicht so ist.

Gruss Saskia

Beitrag von nightwitch 24.03.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

normalerweise müsste dein Sohn als Zählkind zählen.

http://www.treffpunkteltern.de/eltern/Kindergeld/was-ist-ein-zaehlkind_407.php

Ich würde nochmal bei der Kindergeldkasse nachhaken.

Gruß
Sandra