Über was habt ihr euch gefreut?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tarra 24.03.10 - 09:04 Uhr

Hallo lieben Sternchenmamis

Aus eigener Erfahrung weiss ich wie es sich anfühlt, diese Ohnmacht....

Gestern hat mir eine gute Kollegin erzählt, dass sie am Wochenende ihr zweites Kind verloren hat. Wir treffen uns morgen um zu reden und ich möchte ihr gerne etwas mitbringen, bloss hab ich grad gar keine Idee, über was habt ihr euch gefreut?

Das Buch "leise wie ein Schmetterling" hat sie bereits....

Liebe Grüsse
Tarra

Beitrag von -anni84- 24.03.10 - 09:10 Uhr

Hallo Tarra,

schön, dass du dir so viele Gedanken machst.

Mich hatte nach der AS auch eine Freundin besucht. Sie hat einfach ihren kleinen 1,5 jährigen Sohn mitgebracht... Auf ihn musste sie auch lange warten und es hat mir irgendwie Mut gemacht.

Eine Kollegin hat mir das Buch "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" mitgebracht. Dies hatte sie zuvor einer anderen Kollegin geliehn, nach einer FG. Ihr hat es sehr geholfen. Ich habe mich allerdings noch nicht ran getraut.

LG

Beitrag von teddy3 24.03.10 - 10:19 Uhr

Ich habe mir damals das Buch - Gute Hoffnung Jähes Ende - gekauft. Hat mir sehr gut gefallen und auch geholfen...
Wenn sie ein Lese-Typ ist, wird ihr das gut tun...

Ansonsten sei einfach für sie da. Finde gut, dass ihr euch direkt trefft.
Das wird ihr gut tun. Mir hat immer geholfen, wenn mich jemand Liebes gedrückt hat und mir einfach nur zu gehört hat

LG

Beitrag von happyful85 24.03.10 - 10:31 Uhr

bei der beerdigung meiner kleinen nora am 09. märz hat uns der bestatter einen großen engel geschenkt.
das hat sehr gut getan.

was wir eher schlecht gefunden haben, war, das uns meine schwester noch am geburtsbett ein kuscheltier zu unserer kleinen gelegt hat.
wir wissen, das sie es nett gemeint hat- doch wurde es eher unpassend von uns aufgenommen.

lg

Beitrag von tarra 24.03.10 - 11:31 Uhr

Danke für eure Antworten. Ich denke ich werde ihr einen kleinen Engel nitnehmen und sie ganz fest drücken!

Alles liebe für euch!
Tarra

Beitrag von daisydonnerkeil 24.03.10 - 14:29 Uhr

Hallo,
ich denke Zeit, eine breite Schulter, ein mitfühlendes Herz und ein offenes Ohr reichen vollkommen.

LG,
Da.