Märzis, jeden tag dieses Hoffen und Warten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cioccolato 24.03.10 - 09:07 Uhr

oh man, ich hab so langsam echt keine lust mehr #schwitz und vorallem, war ich so guter dinge, weil mir am montag der schleimpropf abgegangen ist,aber bis jetzt tut sich rein gar nix #aerger

möchte einfach nicht über ET gehen, hab vorallem angst vor einer Einleitung...

mein Befund ist doch soo toll, alles geburtsbereit, also wieso kommt er denn nicht *grrrrr* :-[

wie gehts euch??

lg ciocco ET-3#verliebt

Beitrag von schmunzelhase_98 24.03.10 - 09:28 Uhr

Hallo Ciocco,
ich mag auch nicht mehr. Eigentlich geht es mir ganz gut. Aber das Warten nervt ganz schön. Ich würde Ostern ganz gerne wieder fit und zu Hause sein und nicht im Krankenhaus verbringen. Eine Einleitung mag ich auch nicht.
Meine Hebamme hat schon vor Wochen gesagt, dass das Baby früher kommen wird. Und nun: oft harter Bauch, aber kein Wehenschmerz.
LG
Steffi ET-2

Beitrag von annikarahden 24.03.10 - 09:29 Uhr

Hallo,

Mir geht es nicht anders als dir ausser das bei mir noch nichtmal der Schleimpropf abgegangen ist habe morgen Et und ich mag einfach nicht mehr warten ....Ich möchte meinen wurm endlich im arm halten aber nichts passiert es tut sich einfach nichts das ist sooooooo gemein
Ich hoffe für uns das es bald und schnell los geht und dir eine schöne Entbindung..

Liebe grüsse
AnniEt-1

Beitrag von sunflower_33 24.03.10 - 10:59 Uhr

Ach Mädels,

was soll ich sagen? Bin heute ET+6 und letzendlich muß man doch eh warten... finde dieses "Hoffnung machen" seitens der Ärzte auch nicht ok. Egal ob Schleimpfropf abgeht oder nicht, leichte Wehen da sind oder nicht. Es kann trotzdem immer noch Tage dauern.

Meine Ärztin sagte vor 1,5 Wochen auch, dass es so aussieht, als ob es bald losgeht. Ist aber nicht so.
Bei meinem ersten Sohn habe ich auch 10 Tage übertragen.

Versucht doch einfach, die Zeit der Ruhe noch zu geniessen. Auf ein paar Tage kommt es doch nun wirklich nicht an. Die Zeit brauchen die Kleinen offensichtlich.

LG
Amily

Beitrag von kira111 24.03.10 - 11:15 Uhr

hallo,

ich bin jetzt schon ET + 8 drüber. Ich habe so langsam auch keine lust mehr. Habe heute wieder Kontrolle mit CTG & US. Ab morgen muss ich dann im KH zur Kontrolle.
Also habe gedult die muss ich leider auch noch haben. Haha

LG Kira ET + 8

Beitrag von sibcik 24.03.10 - 11:26 Uhr

hi ciocco

kann dich echt gut verstehen mir geht es auch so, super befund mein sohn liegt richtig alles gut ! war am montag bei meiener fä. muttermund ist noch geschlossen und ich weiss einfach nicht ob ich den schleimpropf noch habe oder nicht !?? sag mal hatt dein arzt dir gesagt wie lange die nach et noch warten wenn es nicht kommen will ? meine ärztin hatt was von 8 tagen gesagt aber ich kenne frauen die man14 tage warten lassen hatt !???
ich wünsche dir auf jeden fall das es schnellstmöglich losgeht !!
alles gute

lg sibcik -4 #zitter

Beitrag von jones83 24.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo !

Mein kleine wurde bei 39+5 geholt per Kaiserschnitt, aber auch nur weil die Blase geplatzt war und der Mumu sich nicht öffnen wollte nach 14 Std. heftige wehen.
Genisst die zeit noch, solange sie noch im Bauch sind.
Ich habe seither schlaflose nächte und müdigkeit am Tag.

Ich dachte nicht das er früher kommt, nachdem ich damals 12 Tage zu spät kam.
Aber dank ein paar schlückchen Sekt und etwas Bärlauch wurden die wehen ausgelöst.