vermieter und hausbesitzer- welche versicherungen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jayda2009 24.03.10 - 09:19 Uhr

Hallo

da wir bald in unser haus ziehen und dort auch 2 wohnungen vermieten, wollen wir uns diesbezüglich versicherungstechnisch gut absichern, aber auch nicht zuviel.

was auf jedenfall genommen wird

-ist rechtsschutz für vermietung und

-hausrat incl. glas, haftpflicht und gebäudeversicherung (einschl. haftpflicht als bauherr, garage, gartenhaus usw.)

was habt ihr sonst noch oder würdet ihr raten abzusichern?

lg jayda

Beitrag von mirjam_ 24.03.10 - 10:14 Uhr

Hallo Jayda

Also mein Bruder und ich haben auch ein Haus welches wir vermieten und wir haben die Versicherungen nicht die ihr habt. Unser Haus ist nur Brandschutzversichert.

Lg
miri

Beitrag von jayda2009 24.03.10 - 10:25 Uhr

hi

danke dir. also bei uns ist das so das wir das haupthaus selber bewohnen und die beiden einliegerwohnungen vermieten werden. daher wollte ich diese gebäudeversicherung mit haftpflicht und hausrat für uns abschliessen und halt die rsvermieter fallsmanmal ärger mit den vermietern hat und dann ist es ja gleich immer so teuer.

Beitrag von wasteline 24.03.10 - 16:20 Uhr

Das nennt man mal Leichtsinn.

Eine Gebäudehaftpflicht bei vermieteten Objekten sollte jeder haben

http://www.vergleichen-und-sparen.de/gebaeudehaftpflicht.html

Beitrag von mirjam_ 24.03.10 - 18:29 Uhr

Ich habe auf der Seite mal nachgelesen für welche Schäden die Gebäudehaftplficht einspringt. Das unser Haus einstürzt, eine herunterfallende Kachel einen Schaden verursacht halte ich doch für recht unwahrscheinlich. Hier ist auch noch nie jemand wegen Sicherheitsmängel zu schaden gekommen ist ja keine Baustelle hier und Schneefegen/Streuen ist selbstverständlich.


Beitrag von werner1 24.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

das nennt sich bei mir Wohnbebäudeversicherung.

Feuer, Sturm + Hagel, Leitungswasser, Haftpflicht,
evtl. noch Glas und öltank, wenn vorhanden.

freundliche Grüsse werner