Weiß wer, was die ganzen Abkürzungen heißen bei NFM ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peanut84 24.03.10 - 09:41 Uhr

Guten Morgen!
Habe die Werte der Nackenfaltenmessung per Post zugesandt bekommen..sieht wohl ganz gut aus , allerdings verstehe ich die ganzen Abkürzungen nicht #klatsch

Habe die machen lassen ( bin 26 Jahre ) da mein Bruder behindert ist, ist jedoch nicht Chromosomen abhängig. Ab er man hat halt doch noch mehr Angst davor, wenn man selbst in der Familie betroffen ist, daher bitte ich um Eure Hilfe !!!


Kann jemand helfen????

also Untersuchung bei 12+3

Biochemie :
freies ß-hCG : 83,8 IU/I 0,635 DoE
PAPP-A: 7,545 IU/I 1,076 DoE

Risiken im 1.Trimenon:
SSL 6 cm
NT 1,6 mm
Nasale bone : nicht lizenziert
Megazystis : Nein

Triesomie 21 Triesomie 13/18
Hintergrung : 1:901 1:1591
Biochemie : 1:1998 <1:40000
NT 1: 3226 1:7197
NT+NB kombiniet : 1:7159 <1: 40000

Ergebnis :

unauffällig cut off 1:230 ???

bitte dringend um Hilfe Danke

#bitte

Beitrag von frechdachs33 24.03.10 - 09:44 Uhr

rufe beim arzt an der kann dir das sagen ich glaube nicht das es hier jemand kann dein arzt bekommt auch den brief zugeschickt

dir allles gute

lg elfi et+4

Beitrag von sunshine2077 24.03.10 - 10:03 Uhr

Also ich versuchs mal:
Biochemie sind einfach die Blutuntersuchungen, also dein HCG-Wert, in zwei verschiedenen Einheiten angegeben (IU und Do-E). PAPP-A? weiß ich nicht.
SSL = Schädel-Steiß-Länge
NT = Nackentransparenz (das ist die MEssung der Nackenfalte)
nasale Bone = Nasenknochen

Im weiteren wird das Risiko für Trisomie 21 bzw. 13/18 angegeben.
Hintergrund bezieht sich meines Wissens auf deine Daten (Alter, Chromosomenerkrankungen in der FAmilie,...). Biochemie ist das Risiko aus der Blutuntersuchung, NT das aus der Messung und zum Schluß hast du die Kombi wenn man Blut und MEssung heranzieht.

Beim Ergebnis werden dann alle Einzelergebnisse verrechnet und daraus ergibt sich ein rechnerisches Gesamtrisiko.

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter, mehr erklärt dir sicher dein FA beim nächsten TErmin aber entscheidend ist doch der letzte Satz: "Unauffällig"!

Lg sunhine