Hat jemand ein ZB über den Zyklus direkt nach einer AS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tosse10 24.03.10 - 09:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin ja jetzt mit meinen ZB angefangen. Seit der ersten Messung kennt meine Tempi nur einen Weg, nach unten. Bin aber auch erst bei Tag 9 nach der AS. Jetzt bin ich mal neugierig ob das normal ist?
Kann es vielleicht daran liegen das sich das HCG noch abbaut? Dann wäre ich vorher ja in Hochlage gewesen und bin noch auf dem Weg Richtung normal???? Habe vorher kein ZB geführt.

LG

Beitrag von stephanieundpaul 24.03.10 - 09:51 Uhr

habe keine erfahrung damit. aber ich denke, dein körper muß sich erst wieder auf normal schalten. dauert ein bissel. viel glück

Beitrag von sunny393 24.03.10 - 09:53 Uhr

Hey ich würde dir gern helfen aber habe auch erst so am 12 Tag danach angefangen mit messen. Mein ES kam auch erst ziemlich spät neWoche vor der Mens. Aber diese Monat ist alles normal wieder schicks trotzdem mal mit.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=499415&user_id=854438

und das von diesen:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=496286&user_id=854438

Beitrag von tosse10 24.03.10 - 09:56 Uhr

Wartet ihr bis Mai? Habe ich aus deinen Notizen so gelesen, das der FA dazu geraten hat.

Wir sollen auch bis Mai warten.

Beitrag von sunny393 24.03.10 - 10:01 Uhr

Nein wir warten nicht, habe mir noch von einen anderen Arzt ne Meinung geholt und der sagte es bestehe kein Grund, das mit den 3 Monaten sei völlig veraltet und jeder muss selbst wisssen wenn er bereit ist.
UNd wegen der Zyste sagte er wäre es sinnvoller glei schwanger zu werden, weil sie sich da von allein zurück bildet und ich ni unters Messer muss.

Beitrag von tosse10 24.03.10 - 10:05 Uhr

Ach, ich habe ein wenig Neid.....

Ich habe schon 3 Meinungen. Einmal die Gyn vom KH, die die AS gemacht hat. Dann meine reguläre Gyn. Und die Hebi, die mich beim ersten unterstützt hat. Alle sind sich einig. Wobei die beiden Gyn´s sagen 3 Monate und die Hebi 2, besser 3 reguläre Blutungen.

Daher trauen wir uns nicht vor Mai loszulegen. Anfang Mai habe ich noch einen Termin, da werde ich komplett durchgecheckt.

LG

Beitrag von luzibaby 24.03.10 - 10:08 Uhr

Hallo.

Also ich hatte KEINE AS, sondern einen natürlichen Abort. Doch ich denke, ich kann Dir evtl trotzdem helfen.

Es kommt darauf an, wie hoch Dein HCG Ausgangswert war.
Meine FG war in der 7Woche. HCG war etwa bei 1400. Das braucht dann schon eine Weile, bis es sinkt. Und solange ist dann eben die Tempi auch nicht ganz normal.

Ich füge Dir mal mein ZB bei, wo Du eben auch genau diese Kurve nach unten siehst am Anfang. Die Blutung ist die Abbortblutung. Der SST war erst wieder ca ab ZT 13 wirklich negativ und HCG war ca ab ZT 16 wieder auf 0.

Vielleicht hilft Dir ja was davon...

Ich glaube, dass Deine sinkende Tempi ganz normal ist. Miss einfach kontinuierlich korrekt weiter und dann bekommst Du bestimmt ein aussagekräftiges ZB.

Für mich war das Wichtigste zu sehen, ob ich gleich wieder einen ES habe.

Viel Glück für Dich,

liebe Grüße #blume


http://www.mynfp.de/display/view/114909/

Beitrag von tosse10 24.03.10 - 10:14 Uhr

Danke

Genau darum geht es mir auch, zu wissen ob ich einen ES habe.

Berechnet mynfp eigentlich "von alleine"? Führe mein ZB auch dort, weil es ja viel genauer ist, als das von urbia (obwohl ich das parallel auch ausfülle). Oder muss ich da einen von den Buttons oben drücken? Habe mich da noch nicht so wirklich durchgelesen. Da ich aber erst an ZT 9 bin, hat das ja eh noch Zeit.

LG

Beitrag von luzibaby 24.03.10 - 10:36 Uhr

Hallo nochmal.

Nein, Du musst da nichts drücken. Oben rechts kannst Du umstellen von Auswertung automatisch auf Auswertung manuell. Von Hause aus dürfte es auf Automatisch stehen und damit ist alles Bestens.

Ja, nfp ist genauer und die zweite Kommastelle macht manchmal echt was aus. Ich habe aber auch ein zweites bei Urbia.... die Kurve sieht da immer so schön ruhiger aus ;-)#schein. Klar, ohne die halben Schritte #rofl....

Viel Erfolg für Dich!

Beitrag von bienchen1410 25.03.10 - 11:38 Uhr

Hallo,

bei meinen beiden FG (1x mit und 1x ohne AS) hat es bis zu ca. 14 Tagen gedauert, bis das HCG auf 0 war.
Teste am besten mit einem 10er SST oder CB digital!

LG zurück