hallo juli mamis wie gehts euch????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julianiki 24.03.10 - 10:00 Uhr

Ich bin jetzt 26.ssw und habe seit kurzem bauchschmerzen im unteren bereich, seit zwei tagen schmerzen in der leistengegend, was sogar beimaufstehen und im schlaf beim drehen aua macht und mein bauch zieht sich oft zusammen.die fä hat mich jetzt zwei wochen krankgeschrieben und mir magnesium verschrieben.Das ganze habe ich erstmal ständig bei der arbeit gehabt, da ich im verkauf arbeite und bei uns muss man und ist man ständig am rennen und immer stress, viel bücken usw.Was soll ich machen, wenn das nicht aufhört, ich kann doch jetzt nicht bis zum mutterschutz krank sein!!!die töten mich bei der arbeit!!!!

Beitrag von nadl.b 24.03.10 - 10:05 Uhr

Hallo!

Also wenns nicht geht gehts nicht, ganz einfach!

Und wenn du nach der Krankschreibung das Gefühl hast, das es immernoch nicht geht, dann lass dir ein Berufsverbot geben!
Ob dich deine Kolleginnen töten oder nicht, muss dir egal sein, es geht hier schließlich um dein Kind und du willst ja keine Frühgeburt riskieren!

Ich selbst bin jetzt in der 25. Woche und habe seit der 8.SSW ein Berufsverbot! Und ich kann sagen, das schlechteste ist es nicht ;-)!

LG

Beitrag von julianiki 24.03.10 - 10:09 Uhr

ich bin ja ab 26. mai im mutterschutz aber bin ab erster mai woche im urlaub und brauche ich ein bverbot oder reicht es mich krankschreiben zu lassen bis dahin???

Beitrag von cathrin1979 24.03.10 - 10:25 Uhr

Huhu !

Diese fiese Schmerzen kenn ich auch ! Hab aber auch noch einen Knirps mit 3,5 Jahren, der eher in die Kategorie Wirbelwind gehört ;-)

Ausserdem das viele Sitzen in der Arbeit, dass meine Lendenwirbel nicht mögen.

So geht es aber gut. Seit einer Woche plagt mich die Übelkeit wieder etwas mehr, aber langsam bin ich es ja gewohnt #aerger

Hmmmm, Krümel tritt wie verrückt und hat nun ja auch endgültig einen Namen:

Korbinian und als Zweitnamen Siegfried nach meinem Papa, der 2009 verstorben ist ! Er hat sich so beeilt, dass er uns was runterschickt, da hat er sich das verdient #liebdrueck

Letzte Woche war FD und Binian (wie Lukas sagt) geht es super gut und er ist ein Musterbaby.
Nur offen gestanden hab ich keine Lust und Geduld mehr. Ich will, dass schon Juli ist. Bei Lukas hatte ich das erst so um die 35. Woche rum. Diesmal wird es echt eine böse Gedulsprobe *grins*

Ansonsten sidn wir auf der Suche nach einem neuen Zuhause für uns 5 (Kater eingeschlossen) !


LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #klee Korbinian 22+5

Beitrag von eisschnute 24.03.10 - 10:32 Uhr

Hey du,

sagte deine Ärtzin woran es genau liegen kann? Also an zu wenig Magnesium und körperlichen Stress?
Ich denke auch, falls es nicht besser wird, musst du wohl oder übel dich noch etwas schonen..Deine Kollegen sollten für soetwas Verständnis haben! Keiner riskiert gern und am Ende würden es deine Kolleginnen ebenfalls so machen. Versuch dein schlechtes Gewissen auszustellen.
Mir geht es gut, habe gerade eine Woche Urlaub und verbringe den ganzen Tag mit Lernen #gaehn.
Die kleine bewegt sich seit 2 Tagen nicht mehr ganz so viel finde ich. Vielleicht hat sie sich auch noch mal gedreht...#schein. Nun merke ich entgültig, dass mir meine Hosen nicht mehr passen ;-) und dass ich bald auch kein Bauchband mehr tragen kann.
Sonnige Grüße
Eisschnute

Beitrag von micqu 24.03.10 - 10:58 Uhr

Hallo

ich an deiner stelle würde mir auch ein berufsverbot verschreiben lassen, denn auch wenn du seine arbeit liebst sollte dein kind an erster stelle stehen. hatte in der letzten schwangerschaft ab der 8.ssw ein berufsverbot und das ist lang nicht das schlechteste. (und trotzdem liebe ich meinen beruf als erzieherin ;-) )

uns gehts soweit gut, dauermüde, ischias-schmerzen und ab und zu übungswehen mal aus geschlossen ;-)

vor 2 wochen bekamen wir unser outing und es wird ein mädchen, sie wird den namen Amélie bekommen. (Oma, Grossmutter und Urgrossmutter heissen auch so, und der name gefällt uns sehr gut)

bei der FD hat sich alles ganz gut angesehen, und sie ist termingerecht entwickelt.

wünsch dir noch einen schönen tag

lg micqu mit Olivier (5j), Giulia (16m) und Amélie (25.ssw)