Hat jemand von Euch ein Symphyseband/Symphysestütze

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miami_1979 24.03.10 - 10:07 Uhr

Hallo Ihr!
Meine Frage steht ja bereits oben:
Ich bin gerade 25+2 und mein kleiner Sohnemann sitzt momentan in BEL gemütlich in meinem Becken. Ich habe also fast immer einen Druck nach unten und das Gefühl, als würde er mir jeden Moment aus der Hose fallen ;-) Meine Hebamme hat mir empfohlen, mir ein Symphyseband-/stütze verschreiben zu lassen. Hat das jemand von Euch? Und wenn ja, wurde der Druck und die Belastung dann besser und erträglicher??

Es ist meine 2. SS und ich weiß langsam nicht mehr, wo das alles noch hinführen soll. Hab einen ordentlich dicken Bauch und fühle mich jetzt schon total eingeschränkt. Der Rücken tut permanent weh und insgesamt ist es sehr beschwerlich. Dabei sind's noch über 3 Monate...:-[ Geht's Euch werdenden Juli-Mamas auch so???

Danke und Gruß, miami

Beitrag von cathrin1979 24.03.10 - 10:17 Uhr

Hallo !

Bin auch eine Juli-Mama und ich bekomme auch mein 2. Kind.

Ich war vor zwei Wochen in der Arbeit und ich konnte vor Rückenschmerzen weder Stehen, Sitzen oder Liegen. Bin dann nach Hause. Mein Mann und ich sind dann zum FA weil wir dachten es sind Wehen. Der hat alles angeguckt, aber Gott sei Dank nichts gefunden.

Er schickte mich aber sofort zum Orthopäden und der meinte, dass es von den Lendenwirbeln kommt. Die und ich werden sowieso keine Freunde mehr, aber durch die SS sind die Dinger total am Stress machen.

Ich hab so einen Schwangerschafts-Beckengurt verschrieben bekommen. Ist von CellMaterna (glaub ich) und soll halt vorne den Bauch ein bissle heben und den Rücken stützen. Krümel liegt auch in BEL und meint, er muss mir alles kaputttreten da unten !

Das Ding schränkt nur meine Bewegung auf Arbeit sehr ein. Soll er ja auch, aber es nervt ! Aber ich wollte keine BV, also lieber so !


LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #klee Korbinian 22+5

Beitrag von 4ermami 24.03.10 - 10:21 Uhr

Hallo,

Ich habe ganz starke probleme mit der Symphyse, ich würde Dir einen Ledergurt empfehlen, ich habe bei der 4. SS einen aus Sythetik gehabt, der war leicht Dehnbar! Der hat nicht funktioniert!!! Nun habe ich einen aus Leder, den kann man wenigstens richtig festziehen!

War nun wieder da wo ich den ersten Gurt bekommen haben, da habe ich gesagt aus Leder, der Elastische hat nicht funktioniert! Was sagt die tolle Dame, der ist ja nur bischen elastisch, dann hat sie mir einen anderen Elastischen gegeben, ist ja nur ein bisschen elastisch! Aus Leder bekommen sie keine!
Dann war ich da wo ich meinen in der 3. SS bekommen habe! Die haben nur den Kopf geschüttelt, der muss Starr sein sonst hat der gar keinen Sinn!!!! Es gibt wohl Starre aus Synthetik, aber ich bin sehr zufrieden mit dem aus Leder und ich kann den richtig stramm ziehen! Und sollte der zu Locker werden kann ich ihn kürzer nähen lassen, dann nehmen sie ein Stück raus!

Alles Gute