Erbrechen im Schlaf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stefanie104 24.03.10 - 10:27 Uhr

Guten Morgen Mädels,

Und zwar hatte ich heute einen schreckhaften Morgen gehabt.Bin früh bei Erik in´s Zimmer und er lag mitten in seinen Erbrochenen.Er hatte sich die Nacht auch nicht gemeldet nix und hat einfach weiter geschlafen.

Bin natürlich zum Arzt (hatte eh termin) aber sie konnte nix feststellen ist alles ok soweit.

Nun meine Frage ist es euch auch schon passiert???Und kann man irgendetwas ga gegen machen???

Hab so ein klein wenig schiss vor heute nacht #schwitz

Lg Steffi mit ihrem süßen Erik der quitschfidel nehmen mir liegt 150909 #verliebt

Beitrag von jessi15344 24.03.10 - 12:44 Uhr

hallo,das hatte ich ich vor 3 wochen.meine kleine hatte magen-darm und 3 morgende hintereinander fand ich sie in ihrem erbrochenen.ich hatte auch sehr angst.meine lag zum glück immer auf dem bauch oder auf der seite.wie man das verhindern kann kann ich dir leider nicht sagen aber ich fühle mit dir.ich mußte auch immer alles waschen und das kind dazu,haare waren ja auch voll.schrecklich sowas.

lg gute besserung

Beitrag von yorks 24.03.10 - 13:25 Uhr

Ganz ruhig bleiben. Mein Louis ist ein Spucki und macht das öfters im Schlaf. Er meldet sich dann auch nicht. Solange die Kleinen sich nicht verschlucken ist es doch nicht schlimm.

#liebdrueck

Beitrag von froehlich 24.03.10 - 20:14 Uhr

Das Erbrechen an und für sich ist nicht schlimm, nein - aber Erbrechen auf dem Rücken kann supergefährlich sein!! Wenn Dein Erik das öfter macht, würde ich ihn unbedingt auf den Bauch legen!!!!!!! Auch wenn heute Rückenlage empfohlen wird (ist aber ja auch schon wieder umstritten). Mein Großer hat NUR auf dem Bauch geschlafen. Der Zweite wollte nicht in die Bauchlage als Minizwerg, jetzt ist er 9 Monate und schläft meist auf der Seite, Gott sei Dank! Ist mir ehrlich gesagt lieber so. Ich habe viel mehr Angst davor, daß mein Baby sich verschluckt und erstickt als vor dem plötzlichen Kindstot.

Grüße, Babs