Türkische Namensfrage! wie findet ihr ihn?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von franziska0705 24.03.10 - 10:32 Uhr


#verliebt Enes#verliebt

man spricht ihn eher schnell aus und man könnte sagen das erste E wird fast wie Ä ausgesprochen!
ist schwer zu erklären!
sorry!

da mein freund türke ist und ich deutsche wollten wir gerne was leichtes, was auch jeder aussprechen kann!
was bist jetzt auch gut klappt;-)

was sagt ihr dazu?

zu dem namen kommt aber noch ein 2 name,
entweder CAN oder KAAN!

Liebe Grüße Franziska0705

Beitrag von bienja 24.03.10 - 10:35 Uhr

hey

also enes klingt nicht schlecht!!! KAAN geht gar nicht finde ich wenn dann nur Enes Can....

viel erfolg :-)

lg

Beitrag von 444444444444444 24.03.10 - 11:06 Uhr

Finde ihn nicht schlecht aber ich würde halbe halbe machen.
Dein Kind ist ja auch schliesslich halb Deutsch. Also evtl einen "normalen" nicht türkischen stummen Namen so das dein Kind falls es sich später mehr in deine Richtung bewegt sich umnennen kann.

Warum ich das schreibe ich habe so ein Problem in der Familie er kam nämlich ganz nach der Mutter..

Beitrag von vonnimama 24.03.10 - 11:15 Uhr

Also ich kenne mich mit türkischen Namen nicht so aus.

Kann aber nur sagen, dass bei meiner Tochter im Kindergarten auch ein Enes in der Gruppe war und - wie Kinder nunmal sind - hab ich öfter mitbekommen, dass er mit dem Namen gehänselt wurde: Enes - Penis ... Er ist zwar schon vor 2 JAhren eingeschult worden, ist mir aber trotzdem im Sinn geblieben.

Kinder sind ja manchmal grausam, ist leider so.

Beitrag von flunky 24.03.10 - 11:22 Uhr

Hi,

ich finde den Namen auch schön. Würde aber einen deutschen Zweitnamen dazu vergeben, da Du ja Deutsche bist. Wenn es aber unbedingt Deine genannten Zweitnamen sein sollen, dann würde ich Can nehmen. Kaan geht für mich gar nicht, assoziiere ich direkt mit dem indischen Schnulzen Schauspieler.

LG flunky

Beitrag von athena2004 24.03.10 - 12:41 Uhr

Hi Franziska,
wir sind auch binational und unsere Tochter hat aus jedem Land einen Namen bekommen. Finde ich persoenlich schoen!

Alles Gute,

Athena

Beitrag von mamajo 24.03.10 - 21:37 Uhr

Hallo Franziska!

Immer wenn ich diesen Namen irgendwo lese denke ich an das Wort Penis #hicks. Ich vermute Hänseleien sind bei dem Namen vorprogrammiert.
Da finde ich Kaan um ein tausendfaches schöner!

LG und nichts für ungut! mamajo #blume

Beitrag von maryam1410 25.03.10 - 09:25 Uhr

ich kenne Enes sowohl mit E als auch mit A am anfang, und ich finde den namen sehr schön. der sohn meiner freundin heißt aus so, und auf den vergleich mit dem namen penis ist noch NIE jemand gekommen.
enes spricht man ja ganz anders aus.

mein sohn hat einen arabischen namen: Ayman.

Da könnte man, wenn man wollte, auch Eiermann draus machen - phonetisch.
Aber welchen Namen kann man NICHT verunglimpfen????

Ich finde Enes toll, viel schöner als Can oder Kaan.

lg, Maryam

Beitrag von franziska0705 25.03.10 - 13:36 Uhr

Hallo Maryam,

also an penis würde ich jetzt auch nicht denken,eher wenn er ENIS heissen würde durch das I aber bei Enes.
denn wie du sagst er wird ganz anders ausgesprochen!
naja wir haben ja noch bischen zeit:-D

und man findet doch zu jedem namen eine hänselei!:-p