Spontan schwanger trotz OAT III Syndrom?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von why-is-me-so-dumb 24.03.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

erst mal Glückwünsche zur Schwangerschaft!
Ich habe bereits zwei Kinder und einen Mann mit OAT III - Syndrom. Wir wollen momentan kein weiteres Kind mehr haben und überlegen, trotz Infertilität zu verhüten.
Ist hier jemand trotz OAT III schwanger geworden? Und wie hoch ist das Risiko / die Chance (je nachdem...), dass das überhaupt passiert?
Ich habe zwar immer wieder von Einzelfällen gelesen, aber ich habe keine genauen Zahlen gefunden.
Wer weiß was?

Schon mal vielen Dank für die Antworten und noch eine tolle Schwangerschaft und eine schöne Geburt!
Liebe Grüße,
Sophie

Beitrag von darkphoenix 24.03.10 - 11:46 Uhr

Hallo Sophie,

meine: Sie brauchen NICHT verhüten bei Ihren befunden (ICh PCOS, HAshimoto & Insulinresistenz, Schatz OAT III ) sind jetzt 16 1/2 Monate und 5 Wochen alt #rofl
Ich verlass mich nie wieder auf Aussagen von Ärzten ;-)
Beim Großen hab ich auf ZT1 gewartet damit der Vorzyklus zur ICSI beginnen konnte....ZT1 kam aber nicht...
Bei Nr. 2 hatten die Ärzte wieder gesagt bei Ihren befunden keine Chance natürlich Ss zu werden, sie brauchen nicht verhüten, außerdem STillen sie ja noch.
Haben uns gedacht was einmal klappt funktioniert auch evtl. ein 2. Mal. aber haben nicht damit gerechnet das es so früh wieder klappt :-).
Bei emienr Freundin (in einem KiWuz Forum kennengelernt) das gleiche, die Lütte 16 Monate und in 2 Wochen kommt Nr. 2 ;-)

Also würd ich doch ein wenig verhüten.

Beitrag von yakoo 24.03.10 - 12:09 Uhr

hi Sophie
ich kann, laut urologe nicht schwanger werden. mein mann hat auch OAT und sie haben uns zu einer ivf geraten. bin nun mit nummer 4 #schwanger und das ohne ivf!!!
es war nicht immer einfach und es war "sex nach plan" aber es hat geklappt.... also ist alles möglich. wenn ihr definitiv keine kinder mehr haben wollt dann rate ich euch ganz klar zu einer verhütung, wenn`s eher egal ist, dann versuchts #schein

liebe grüsse
yakoo

Beitrag von iggi80 24.03.10 - 15:08 Uhr

Ich weiß zwar nicht, was OAT III ist, aber ich kenne eine Menge Geschichten von Pärchen, die trotz Unfruchtbarkeit mehrfach schwanger geworden sind. Ich habe PCO und meine FÄ hat mal zu mir gesagt, dass die Tatsache, dass ich zwei Eierstöcke und eine Gebärmutter habe schon die besten Voraussetzungen für eine SS sind. Es hat auch am Ende ganz natürlich geklappt.
Und wenn Dein Mann auch mit den entsprechenden männlichen Organen ausgestattet ist, kann es durchaus immer noch passieren! Die Natur hat da ihre ganz eigenen Pläne.

LG

Iggi + #baby#klee 30.ssw