Globuli aus Nabelschnurblut

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von doris84 24.03.10 - 11:34 Uhr


Hallo Mädels

wer von euch lässt das machen und wenn ja aus Nabelschnurblut oder Plazenta????

und von welcher firma?

LG Doris

Beitrag von frechdachs33 24.03.10 - 11:36 Uhr

huhu

das wird aus der plazenta entnommen

das gefäß bekommst du in der apotheke kosten ca 100€ ich weiß aber nicht wie das heißt sorry

Beitrag von cristmas 24.03.10 - 11:37 Uhr

Ich hab das machen lassen aus Plazenta


http://www.placenta-nosode.de/

lg cristmas

Beitrag von valencia22 24.03.10 - 11:39 Uhr

http://www.plazentanosoden.de/

Ich werde es machen.

Beitrag von m_sam 24.03.10 - 11:40 Uhr

Wurde bei uns im GVK auch besprochen und ganz ehrlich: Abgesehen, dass ich daran nicht glaube, könnte ich das auch nicht einnehmen#gruebel Allein der Gedanke, dass es aus der Plazenta ist, würde mich würgen lassen. Bin da bisschen empfindlich....


LG Samy

Beitrag von valencia22 24.03.10 - 11:44 Uhr

Wenn du wüsstest, aus was manche Globuli gemacht sind ;-) Abgesehen davon ist ja nix organisches mehr drin, es ist nur die energetisierte Botschaft vorhanden.

Beitrag von doris84 24.03.10 - 11:49 Uhr

Und wenn man in der SS antibiotika genommen hat macht das nichts ??

LG Doris

Beitrag von valencia22 24.03.10 - 11:56 Uhr

Nee das macht nix.

Beitrag von m_sam 24.03.10 - 11:54 Uhr

Ich weiß, deswegen bin ich da total komisch. Ich gebe es den Kindern, weil es sicher besser ist, als die reine Chemie. Aber ich finde, man muss schon auch an die Wirkung glauben.

Habe mal in der Stillzeit Globulis wegen Halsentzüngung bekommen. In der Packungsbeilage stand dann "Wenn die Beschwerden nicht innerhalb 7 Tagen abgeklungen sind....". Ehrlich, in einer geschlagenen Woche sind bei mir die Symptome auch ohne irgendwelche Mittelchen abgeklungen....
Ich denke oft, da zählt auch der Glaube, dann wird man schneller gesund, oder meint, die Wirkung schon zu spüren.

Aber ich kenne viele, die auf Globulis schwören und ich gönne es denen. Finde allerdings, dass es für mich persönlich nicht das Richtige ist - egal welche energetische Botschaft drin enthalten ist;-)

LG Samy

Beitrag von kwax1973 24.03.10 - 12:25 Uhr

Hallo,

bin noch am Überlegen, ob ich Plazentanosoden machen lasse.

Meine Kollegin hat mir das empfohlen, bei ihrer Tochter helfen die Globulis wohl wirklich super.

In anthroposophisch orientierten Apotheken kann man Sets erwerben (und diese auch wieder dort abgeben), die kümmern sich dann darum.
Bei uns im KKH ist das wohl nicht ungewöhnlich, dass Eltern das machen lassen (klassisch "schulmedizinisch" orientiertes Haus).

Gruß kwax