Trennung und Schulden aus der Ehe???

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kueken 24.03.10 - 12:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich benötige mal eure Hilfe. Meine Freundin ist gerade in der Trennungsphase von ihrem Mann. In der Ehe sind Schulden gemacht worden, wo wir uns nun nicht sicher sind wie das mit der Rückzahlung läuft. Ein Teil der Schulden wurde gemeinsam verursacht, und dieser Teil wird auch gemeinsam zurück gezahlt. Es gibt aber noch einen kleineren Kredit den ER online abgeschlossen hat. Sie hat also für diesen Kredit nicht unterschrieben. Kann sie für diesen Kredit zur Zahlung verdonnert werden???
Und dann noch eine Sache, sie hatten ein Auto, dass vor der Trennung von den Eltern meiner Freundin vorfinanziert wurde. Sie haben es schrittweise zurück gezahlt. Es war noch eine Restschuld von ca 4000€ über. Er wollte das Auto behalten, hatte aber nicht das Geld die Summe an die Eltern zurück zu zahlen. Sie hatte auch kein Geld also hat sie das Auto (auf ihren Namen zugelassen) kurzer Hand verkauft und kann den Eltern die Summe zurück geben. War sie dazu berechtigt oder kann das auch noch zu Problemen führen.

Schon jetzt vielen Dank für eure Antworten
LG,Kueken

Beitrag von manavgat 24.03.10 - 13:07 Uhr

Das mit dem Auto ist imho gegessen. Da passiert auch nix.

Wegen der Schulden: Termin mit Schuldenberatungstelle machen, auch wenn es eine Wartezeit gibt.

Trennung: unbedingt Anwältin suchen, die sie berät und die den Unterhalt für sie und die Kinder einfordert.

Gruß

manavgat