kirchliche und standesamtliche Trauung an einem Tag?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von pepperlotta 24.03.10 - 12:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

So langsam wirds immer ernster :-) Im Sommer 2011 wird geheiratet und langsam überlegen wir uns wie/wo/wann etc.

Wir wohnen in Hamburg aber viele Gäste werden aus ganz Deutschland anreisen. Da kam mir jetzt die Idee morgens kirchlich und danach mittags, nachmittags standesamtlich zu heiraten (das geht direkt neben dem favorisierten Lokal). Jetzt frage ich mich ob das überhaupt möglich ist.

Oh man ich bin sooo aufgeregt und glücklich. Könnt die ganze Zeit grinsen ;-)

Beitrag von schneckiii 24.03.10 - 12:52 Uhr

hallo


wir heiraten am 10.7.10 vormittag (9.45) standesamtlich und um 12 uhr dann kirchlich!!
manche standesämter machen samstag trauungen und manche nicht!!
finde es sehr schön wenn man an einen tag alles macht!! anderen ist es halt lieber an zwei tagen da es dann nicht so ein stress ist!!


lg

Beitrag von wunschmama83 24.03.10 - 13:13 Uhr

Hallo!

Die standesamtliche Trauung muss zuerst sein, sonst kannst Du nicht kirchlich heiraten.

Wir haben um 10 Uhr standesamtlich geheiratet und um 13 Uhr kirchlich. Ich würde es immer wieder so machen.


lg und alles Gute #blume


Michi, glücklich verheiratet seit 7.7.2007 #huepf

Beitrag von ilka24 24.03.10 - 13:16 Uhr

Hi,

nein, dass geht nicht.

Du musst erst standesamtlich heiraten und danach kannst du dann kirchlich heiraten.

Wir haben an einem Freitag um 10.30 Uhr standesamtlich im Reinbeker Schloss geheiratet und dann kirchlich um 15.00 Uhr ebenfalls in Reinbek.

Gefeiert wurde im Waldhaus in Reinbek :-)

Beitrag von pepperlotta 24.03.10 - 13:17 Uhr

Hmm, das ja schade.

Beitrag von metterlein 24.03.10 - 13:21 Uhr

hallo,

so weit ich weiss muss man erst standesamtlich heiraten und dann kirchlich (wir müssen dem diakon eine bescheinigung vom standesamt bringen)

wir heiraten um 11 standesamtlich und um 12.30 kirchlich

LG und viel spass beim planen
Metterlein (die am 14.5.2010 standesamtlich und kirchlich heiratet#verliebt)

Beitrag von mfmfmfmfmfmfmfmfmfmf 24.03.10 - 16:36 Uhr

Hi,

ich dachte jetzt ernsthaft du scherzt mit der Frage aber wohl nicht... na dann Prost Mahlzeit... #rofl

LG. Melly

Beitrag von pepperlotta 24.03.10 - 19:31 Uhr

wieso scherzen? Weils stressig werden könnte? Da mach ich mir nicht so die Gedanken weils ja alles mehr oder weniger bei einander wäre und das dann quasi nur das Programm vom Tag wäre. Aber so wies ausschaut werden wir das nochmal überdenken müssen

Beitrag von chantalele 25.03.10 - 10:38 Uhr

seit letzten Jahr muss die standesamtliche nicht mehr vor der kirchlichen Hochzeit sein. Man kann theoretisch auch nur kirchlich heiraten, wird dann aber vom Staat nicht anerkannt, d.h. keine Steuervorteile usw.

Beitrag von lachris 27.03.10 - 23:30 Uhr

Es ist zwar nicht mehr verboten, die kirchliche Trauung vor der standesamtlichen Hochzeit zu machen, die Landeskirchen haben sich aber meines Wissens so geeinigt, dass sie es in Deutschland dennoch nicht so handhaben wollen.

Am Besten Du fragst Deinen Pfarrer.

Wir hatten damals auch beides an einem Tag und ich würde es wieder so machen.

VG lachris