Ich bin gefrustet schnief

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinerknuddel 24.03.10 - 13:04 Uhr

Hallo ihr lieben, ich muss mich mal ausheulen.
Meine Geschichte was alles passiert ist in meiner VK, aber außer das ich in der heißen Phase mit meinem Mann Sex habe passiert nicht. Ich weiß mit 39 könnte es daran liegen das ich keinen ES habe, aber ich habe den clearblue, und der zeigt immer einen an.
Gestern war ich bei meinem Gyn und habe gesagt es nervt das man immer 1Jahr versuchen soll ohne Hilfe Schwanger zu werden, aber nach einer FG fängt immer das Jahr von vorne an :-( So bin ich beim 7. Zyklus und nichts. Chemie wollte ich ja nicht aber es gab im Fernsehen Berichte über Frauen die nach Akupunktur Schwanger wurden. Ich habe dann eine Adress von einer Homöophartie bekommen und die hat es wohl nicht nötig die Anrufe anzunehem:-(
Er meinte wenn bis Sommer nichts ist Alex ab zum Spermiogramm und wenn das ok ist bekomme ich clomi?!?!?! Ich weiß nicht warum es dieses mal einfach nicht klappen will nur aus der Traum Baby noch mit 39Jahren. Ich könnte einfach nur noch heulen und ich will nicht mehr. Somit immer noch keine weiter Hilfe für mich, bin immer noch genau da wie vor meinem Besuch beim Arzt. Oh ich will ja nicht das er mir Händchen hält, aber ich bin so alleine und weiß einfach nicht mehr weiter.

Es tut mir leid das ich so heule, aber wo sonst wenn nicht hier

LG Marion

Beitrag von tatti73 24.03.10 - 13:06 Uhr

Ab 35 Jahren, fängt man schon nach drei Monaten ungerfülltem KiWu an etwas zu unternehmen.
Mach dir doch einen Termin in einer Kinderwunsch Klinik.#klee

Beitrag von saskia33 24.03.10 - 13:11 Uhr

Du bist 39 Jahre alt und da ist 1 Jahr warten zu lang,ich würde an deiner Stelle es jetzt schonmal langsam angehen lassen!

Ich bin 36 und mein FA wartet dann schon nicht mehr so lange ;-)

lg

Beitrag von kleinerknuddel 24.03.10 - 13:18 Uhr

Hallo saskia,

ich hatte 08.2009 eine FG und seit 09.2009 Übe ich wieder;-)
Was ich meinte war das es in der Medizin gesagt wird das man inerhalb von einem Jahr Schwanger werden sollte und wenn nicht dann der Arzt hilft (nicht mit ins Bett sonder geziehlter)

LG Marion

Beitrag von saskia33 24.03.10 - 13:28 Uhr

Das gilt aber nicht für fast 40 Jährige ;-)

Bei dehen sollte was gemacht werden wenn länger als 5 Monate geübt wird!!!

Beitrag von luzibaby 24.03.10 - 13:19 Uhr

Hallo Marion.

Was isn'n das für'n Quatsch, dass das Jahr nach einer FG immer wieder neu anfängt zu zählen???? Zumal Du ja nicht jünger wirst....
Also ich an Deiner Stelle würde versuchen, mir einen anderen Arzt zu suchen.
Ich bin "erst" 35, habe zwei Kinder, die bereits älter sind. Beim jetzigen KiWu hat es sofort geklappt, kam aber leider zur FG.
Meine Ärztin hat mich eher ausgebremst als dass sie mich bestärkt hat, daraufhin habe ich einen neuen Arzt gesucht und der zieht jetzt mit mir das "volle Programm" durch mit Zyklus Monitoring etc. Er ist spezialisiert auf KiWu.
Hätte ich ihn nicht gefunden, dann glaube mal, hätte ich notfalls auch noch 10 Ärzte angegrast, bis ich einen gefunden hätte, bei dem ich das Gefühl habe, dass er mit mir gemeinsam auf das Ziel Schwangerschaft zusteuert und mich dabei unterstützt. Denn ob es dann gleich klappt oder nicht, wichtig ist ja eben dass Du Dich gut aufgehoben fühlst und Du fühlst Dich gleich besser, wenn Du das Gefühl hast, dass alles getan wird, damit Du die besten Voraussetzungen hast. Dann fällt das Abwarten leichter. So jedenfalls ging es mir.
Ich hoffe, dass Du in Deinem Wohngebiet die Möglichkeit hast, Dich mal nach einem anderen Arzt umzusehen.

Wurde denn ein Hormonstatus etc erhoben? Ich gehe jetzt gleich mal in Deiner VK gucken.

So oder so aber Kopf hoch, ich weiß, sagt sich so leicht, doch wir sitzen alle im gleichen Boot und hier findest Du zumindest Beistand.#liebdrueck

LG Luzi

Beitrag von wunschmama123 24.03.10 - 13:28 Uhr

Akkupunktur jo, es gibt noch homöopathie.. kannst du auch mal probieren für nen besseren ES Ovaria Comp in der ersten ZH und Bryophyllum Comp in der zweiten .

lg

Beitrag von jette66 24.03.10 - 13:30 Uhr

Liebe Marion, deine Geschichte hat mich sehr bewegt...ich wünsche dir alles Gute und hoffe sehr, dass sich dein (euer) größter Wunsch bald erfüllen wird.#baby
Bin selbst nicht mehr ganz jung ;-) und dennoch gebe auch ich die Hoffnung nicht auf...
Sicher leicht gesagt, als getan...aber ich versuche immer positiv zu denken....auch wenns manchmal schwer fällt:-(
Hier im Forum habe ich viele Gleichgesinnte gefunden, mit denen man sich austauschen kann... selbst in meiner "Altersgruppe";-)
Und man bekommt das Gefühl, mit seinen Sorgen und Wünschen nicht alleine zu sein.:-D

L. G. #herzlich Bettina

Beitrag von biggi02 24.03.10 - 13:47 Uhr

Hallo,

ich war eben auf Deiner VK und mir ist mein Mittagessen fast im Hals stecken geblieben.
Das tut mir alles wahnsinnig leid,was Du durchmachen mußtest.:-(
Sowas ist unvorstellbar,laß Dich mal ganz fest #liebdrueck.
ich würde beim FA mehr Druck machen,so eine Warterei ist doch unerträglich.

Ich wünsche Euch von #herzlich, daß ihr ganz bald ein kleines Wunder im Arm halten dürft.

LG und gaaaanz viel #klee und Kraft,
Biggi mit Kids

Beitrag von phoebe1971 24.03.10 - 17:14 Uhr

Hallo Marion, bin ganz neu hier und wir beide teilen offensichtlich das gleiche Leid. Werde im September auch schon 39 und bin jetzt im 7. Zyklus. War Anfang des Monats beim FA und der meinte, ich solle mich nicht verrückt machen, das würde schon klappen. Er hat mir Agnucaston empfohlen. Meinte weiterhin ich solle mit Tempi anfangen; ganz wichtig sei aber, dass man sich nicht verrückt macht und nur noch ans schwanger werden denkt. Ist natürlich leichter gesagt als getan. Ich hab auch ziemlich Panik, dass mir die Zeit davonrennt. Was würdet ihr empfehlen?

Lg
Tanja