Erste Hilfe am Kind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckla24 24.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,

möchte demnächst einen Kurs machen für Erste Hilfe am Kind bzw Säugling...
jetzt würde mich mal interessieren ob ihr schon selbst Erfahrungen mit so nem Kurs gemacht habt und ob ihr des für sinnvoll haltet.

LG Schneckla 21+2

Beitrag von hanoi 24.03.10 - 13:13 Uhr

Hallo !

Mein Mann und ich haben Anfang des Jahres an solch einem Kurs teilgenommen. Der Kurs ging den ganzen Tag und wurde von den Maltesern angeboten.

Ich persönlich fand es schon sehr hilfreich, man hat alle möglichen Themen wie z.B. Erstickungsgefahr, Vergiftung, Unfälle, Ertrinken etc. behandelt.

Desweiteren konnte man dann die erste Hilfe an Babypuppen auprobieren - und da gibt es schon Unterschiede im Vergleich zu Erwachsenen ...

Am Ende des Tages ( der Kurs ging von 9-17Uhr ) hat man ein Büchlein bekommen, wo alles Wichtige aufgeführt ist.

Wir fanden es gut, teilweise etwas langatmig, aber im Großen und Ganzen war es lohnenswert.
Bezahlt haben wir als Paar € 55,-

Liebe Grüße,
Hanoi

Beitrag von sanigirl 24.03.10 - 13:39 Uhr

Ich melde mich da auch gerne zu Wort. Bin selber Ausbilderin für Erste Hilfe am Kind und ich kann jeder Mutti (und Vati) nur ans Herz legen einen solchen Kurs zu besuchen. Er vermittelt in jedem Fall Sicherheit!!

LG Sanigirl

Beitrag von creola83 24.03.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

ich habe aus berufliche nGründen schon mehrere gemacht!

Fand sie immer ganz gut.

Gibt ja schon unterschiede zwischen Babys und Erwachsenen.

Auf alle Fälle gibt es einem Sicherheit, wenn man schonmal gehört hat, wie man in bestimmten Situationen reagieren kann. Auch wenn man nicht hoft, dass man das ein oder andere jemals braucht!

Aber eswerden ja auch ganz normale Krankheiten und was man machen kann behandelt.

Würde es auf jeden Fall empfehlen.

lg Creola 33 SSW

Beitrag von minemaus76 24.03.10 - 13:14 Uhr

Hallo,

also wir werden auf alle Fälle einen machen;-)
Mein Mann hat sich letzte Woche bei ner Freundin ganz schön erschrocken als der Lütte1 Jahr alt anfing zu schreien er bekommt Zähne aber er dann unendlich lange die Luft anhielt #schock!
Die Eltern erzählten das er das seit einen halben Jahr hat und das hat uns doch ein bisschen verängstigt#zitter...
Mit denen machen wir jetzt so einen erste Hilfe Kurs für Säuglinge...
Ich denke es gibt bestimmt einige sachen wo ich falsch reagieren würde :-(

Lg mine mit Krümel 18+5

Beitrag von buchi2008 24.03.10 - 13:16 Uhr

Hallo
So ein Kurs ist schon sinnvoll.Ich habe beruflich täglich mit Notfällen bei Erwachsenen zu tuen.Doch von Kinder/Säuglingen hatte ich keine Ahnung und machte einen Kurs über mehrere Stunden.Mein Mann machte den auch.

Hier ein Überblick:
http://www.bbbela.de/lebensrettende_sofortmassnahmen.html

MFG

Beitrag von firestone1980 24.03.10 - 13:18 Uhr

Ich bin grundsätzlich für Erste Hilfe Kurse - finde die sollte eigentlich jeder machen - Problem ist halt nur - wie ich finde - man vergisst leider zu viel oder hat mal das und das gelernt und beim nächsten Kurs wird man eines besseren belehrt, etc.

Aber wie gesagt, ich werde sicher auch noch einen machen (meine Nachbarn sind beim DRK - da bekomme ich die Termine immer rechtzeitig mit). :-)

Beitrag von saban 24.03.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

ich mache aus berufl. Gründen alle 2 Jahre einen "Erste Hilfe Kurs am Kind". Es ist auf jeden Fall sinnvoll! Zum einen gibt es Unterschiede (zu Erwachsenen) in einigen Maßnahmen, die man ergreifen muss, zum anderen mag ich mir gar nicht vorstellen hilflos in einer Notsituation zu sein#schock!

Überleg nicht zu lange, mach ihn einfach ;-)

lg saban

Beitrag von bunny007 24.03.10 - 13:45 Uhr

hallo,
ich hab vor zwei wochen einen gemacht.

und ich bin total dafür. finde das sollte genauso pflicht sein wie ein erste hilfe kurs beim führerschein!!

es waren sehr viele interessante dinge dabei.. vergiftung usw..

kann es nur empfehlen!

lg bunny007

Beitrag von schwester28 24.03.10 - 13:50 Uhr

Hallo!
Bin selber Kinderkrankenschwester und war 10 jahre intensivst im Rettungsdienst tätig.
Ich finde so ein Kurs sollte sogar Pflicht sein für Eltern!!!
Lg, M.

Beitrag von atlantis_6391 24.03.10 - 13:50 Uhr

Hallo,

ich hab vor paar Monaten einen Erthelferkurs gemacht und haben uns dort auch einen ganzen Tag mit Verhalten bei Säuglings- und Kindernotfällen beschäftigt.
Ich fühle mich auf jeden Fall sicherer,auch wenn ich hoffe,es wird nie zu so einer Situation kommen.
Überlege , ob ich -jetzt da ich schwanger bin- nochmla mit meinem Partner einen speziellen Kurs mache.
Schaden tut es ja auf keinen Fall.

LG