schwanger Heiraten!???

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von ne-mia-solls-werden 24.03.10 - 13:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wer von euch hat schwanger geheiratet (ca. 30ssw) und wie habt ihr das mit dem Kleid gemacht?

Hab ihr etwas schlichtes angezogen oder trotzdem in einem schönen prechtvollen weißen Kleid geheiratet? und wie läuft das dann mit der Anbrobe und dem umnähen etc.?

Ich würde mich über Erfahrungsberichte und Tipps freuen.

LG Mia

Beitrag von metterlein 24.03.10 - 13:18 Uhr

hallo,

ich heirate zwar nicht in der 30ssw.

aber als ich mein kleid ausgesucht habe, hab ich der verkäufrein gesagt das ich schwanger bin und somit habe ich ein jetzt viel zu großes kleid gekauft was dann kurz vor der hochzeit (ca 7 bis 10 tage) angepasst wird.

es ist ja heute keine seltenheit mehr das schwangere heiraten ;-)

LG Metterlein

Beitrag von ne-mia-solls-werden 24.03.10 - 13:21 Uhr

ach so, also sucht man sich ein ganz "normales" Kleid in "etwas größer" aus und das wird dann kurz vorher umgenäht... ok... und willst du es danach behalten oder was machst du damit?

Beitrag von metterlein 24.03.10 - 13:27 Uhr

vll gibts auch umstandsbrautkleider?! weiss ich leider nicht.
aber fals die ein normals gefällt dann kannst du das größer kaufen und anpassen lassen.

ich habe ein zweiteiliges schlichtes kleid, was eigentlich ein abendkleid ist (wollte kein "richtiges" brautkleid) das kann ich danach auch getrennt zu festlichkeiten anziehen.

geh doch mal in ein brautmodegeschäft und lass dich beraten, die kennen so "probleme"

LG

Beitrag von dynastria 24.03.10 - 16:44 Uhr

Hallo!

Ich habe letzten Samstag geheiratet. Da war ich Mitte der 34. SSW.
War zwar "nur" eine standesamtliche Trauung, aber ich hatte trotzdem ein cremefarbenes Brautkleid an. War das geliehene Kleid meiner Schwägerin, ich musste es nur ca. eine Woche vor der Hochzeit ändern lassen. War aber absolut kein Problem.
Der Tag war sehr anstrengend und ich wüsste momentan nicht, ob ich nochmal schwanger heiraten würde. Zumindest nicht so "spät".
Aber trotz allem war es ein wunderschöner Tag, den ich trotz der Anstrengung sehr genossen habe.

Bei Fragen kannst du mich gerne über VK anschreiben.

LG, Dynastria

Beitrag von -marina- 24.03.10 - 17:38 Uhr

Hallo!!

Ich habe knapp 4 Wochen vor der Entbindung geheiratet. Aber nur standesamtlich und von daher hatte ich kein Kleid an. Da es Oktober war, konnte ich mich leider auch nicht so "luftig" anziehn: Schicke schwarze Hose, weiße Bluse und graues Cape.

Wenn ich jetzt meine Hochzeitsbilder anschaue denke ich immer: Sooooo einen dicken Bauch hatte ich #schock, kam mir irgendwie zu dem Zeitpunkt gar nicht so rund vor ;-)


Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute!!

LG

Marina&Etienne #herzlich