von wem Krankschreibung???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bini808 24.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo Mädels,

ich muss morgen zum US für die 2 IUI, diese findet voraussichtlich Freitag oder Samstag statt.

Jetzt mal ne Frage: ich würde mich morgen und Freitag gern krank schreiben lassen, da die viele Fahrerei ja auch immer mit Stress verbunden ist. Krieg ich ne Krankschreibung direkt in der KIWU-Praxis oder muss man dann extra zum Haus- oder Frauenarzt???

Wie macht ihr das?

Liebe Grüße
Bini

Beitrag von 444444444444444 24.03.10 - 13:50 Uhr

Hallo
An deiner Stelle würde ich zum Hausarzt gehen eine Kinderwunschklinik macht so was nicht.

Sei ehrlich beim Hausarzt und erzähle im deine Geschichte udn Bedenken und viele spielen dann auch mit.

Mein Hausarzt ermöglicht mir alles was ich will.

Alles Gute

Beitrag von ayse23 24.03.10 - 13:51 Uhr

Liebe Bini,also ich habe immer von meinen haus arzt ein krankenschein bekommen weil ich nicht wollte das auf der arbeit sehen das das was mit dem kinderwunsch zu tun hatte, und ich hatte dann andere ausreden wie ich hatte magen darm oder kreislauf probleme.

Beitrag von mascha02 24.03.10 - 14:41 Uhr

Hallo Bini!

Mich hat die KiWu direkt krank geschrieben!
Musst halt schauen, ob es dich stört, wenn auf der Krankmeldung KiWu Klinik steht...
Ich fand das nicht schlimm, da ich in einer großen Einrichtung arbeite und meine Wohngruppe keinen direkten Kontakt mit der Personalabteilung hat.

Liebe Grüße,
mascha

Beitrag von cwallace 24.03.10 - 15:39 Uhr

Hallo Mascha!

Darf ich Fragen was Du beruflich machst?

vlG Conny

Beitrag von mascha02 24.03.10 - 15:47 Uhr

Hallo Conny!

Klar darfst du! :-)
Ich bin Erzieherin und arbeite auf einer Wohngruppe mit geistig und körperlich behinderten Frauen!


Liebe Grüße,
mascha!

Beitrag von cwallace 24.03.10 - 15:54 Uhr

HA hab ichs doch gerochen... wie passend:-) bin Heilerziehungspflegerin :-)

Wie weit bist Du? Also Du schreibst, dass Du Dich direkt von der KiWu krnak schreiben lassen? Auch zwischen PU, TF und BT?Klingt so doof, aber ich bin zwar noch lange nicht soweit aber überlege jetzt schon wie ich das mache, kommt ja auch schwer aufs Klientel an... Hast Du Bewohner die Fremdaggressiv sind?

Beitrag von mascha02 24.03.10 - 16:10 Uhr

:-) Eine Kollegin, wie schön!!!

Also ich wurde nach der PU bis zum BT krank geschrieben.
Die haben in der Klinik nur "Behinderte" gehört und fanden es wohl direkt gefährlich...
Regt mich sonst ja auf, aber jetzt fand ich es nicht schlimm, da ich zwei Rollifahrer hab, die viel Hilfe brauchen und unsere Mädels zwar nicht fremdaggressiv, aber doch recht grob sind, wenn sie ihre Zuneigung zeigen...

Was für Bewohner betreust Du?

Beitrag von cwallace 24.03.10 - 19:38 Uhr

Ja ich bin halt auch schwer verunsichert weil "unsere" Leute ja schon manchmal unberechenbar sein können...

Ich arbeite hauptsächlich im ambulant betreuten Wohnen... da betreue ich viele "grenzgänger" halt was zwischen lb und gb... aber als Bezugsbetreuerin betreue ich 4 Menschen mit Down Syndrom und einem Autisten und er ist eben auch der kracher :-) also ich mag den super super gerne aber er ist eben auch Fremd und Autoaggressiv, bei mir ist noch nix passiert, aber wenn ich dann irgendwann mal SS wäre hätte ich plötzlich schiss das was passiert... verstehst Du was ich meine? Ja und meine Mädels haben auch immer ihre ganz eigene art "ich mag Dich" zu zeigen! :-)

wer kennt das nicht...

finds schön Dich hier getroffen zu haben :-) ist ja dann doch ein ganz anderer Job als am Schreibtisch zu sitzen!

Beitrag von mascha02 24.03.10 - 21:42 Uhr

Verstehe voll und ganz was du meinst!
Das was das tolle an unserem Job ist (nämlich das man nie weiß was als nächstes passiert :-) ), ist dann das Problem wenn man schwanger ist.
Ist halt nix berechenbar...
Ich denke, wenn man den Bewohnern erklären kann, das sie etwas aufpassen müssen, gehts noch, aber wenn sie das nicht verstehen können wirds schwierig!
Man will sich ja auch nicht so distanziert verhalten. deshalb fand ich es auch gut, das ich in der WS zu Hause war. War eh ein Nervenbündel und wenn die Knuddler unter unseren Mädels dann auf mich los wären...

Find auch klasse dich getroffen zu haben :-)

Beitrag von engel97 24.03.10 - 18:23 Uhr

Ich würde das auch so machen, Krankschreibung beim Hausarzt holen und mit offen Karten spielen.
Das ist immer das beste.

Weiterhin viel Erfolg!

Beitrag von nikelinchen 24.03.10 - 18:49 Uhr

Hallo Bini,

mich hat dir Kiwu direkt krank geschrieben. Und auf dem Stempel der Kiwu steht auch nichts von Kinderwunschklink, sondern Gyn. Gemeinschaftspraxis. Ich glaube, dass ist meistens so.

Viele Grüße
Nikelinchen