Die ausgefallensten Kindernamen????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von elifriend 24.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe vorhin gerade die Babygallerie unseres örtlichen Krankenhauses im Internet angeschaut und bin dabei auf ein wirklich ungewöhnliches Zwillingspärchen gestoßen.

Jim-Odin und Joe-Thor


Habe mich gefragt, ob Euch vielleicht auch schon ähnlich ausgefallene Namen untergekommen sind.

LG, Eli

Beitrag von crazy_lazi 24.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo


Also Odin und Thor sind für mich ganz gewöhnliche namen, aber obwohl ich die namen schön inde, würde ich meine jungs nicht so nennen ;-)


ichhabe auchschon die unmöglichsten namen gelesen, aber leider kann ich sie nicht wiedergeben, da ich weder noch weiß, wie man sie schreibt, noch erraten konnte, wie sie ausgesprochen werden #rofl


Ich bin zwar auch für Namen, die nicht so oft vorkommen, aber dem kind zu liebe, sollten sie schon sprech - und schreibbar sein:-D


mfg crazy_lazi mit Finja und #baby .... im Bauch

Beitrag von elifriend 24.03.10 - 13:40 Uhr

Thor und Odin kenne ich als Einzelnamen auch, wobei man die wirklich sehr selten hört.
Fand aber die Komination mit dem ersten Vornamen und dann auch noch als Zwillingspärchen wirklich ungewöhnlich. :-)

Beitrag von jeannylie 24.03.10 - 13:36 Uhr

Gerade in Spanien bin ich auf einen (hierzulande?) unbekannten Mädchennamen gestossen:

Nereira

LG
Jeannylie

Beitrag von elifriend 24.03.10 - 13:38 Uhr

Hm, liest sich schön, aber wie spricht man das denn richtig aus aus? :-)

Beitrag von jeannylie 24.03.10 - 13:45 Uhr

Das kann man sich dann aussuchen ;-)

Ich würde es sprechen wie man es schreibt...
NE-REI-RA

Aber vielleicht sagen manche auch :
NE-REI-JA
oder
NÄ-RÄI-JA ??

LG
Jeannylie

Beitrag von liv79 24.03.10 - 14:12 Uhr

Also ich kenne eine Nerea aus Spanien. Finde ich auch schön. Betonung auf dem 2. "e".

Beitrag von exzellence 24.03.10 - 13:42 Uhr

mein kleiner heißt MARIK.

eben mit "i" und nicht mit "e", das finden viele sehr ausgefallen.
im kiga meinten sie dass sie diesen namen noch nie da gehabt hätten.

ich fands als mutter schön zu wissen, dass wenn man meinen sohn mal ruft, sich nicht noch fünf weitere umdrehen. ;-)

Beitrag von elifriend 24.03.10 - 14:03 Uhr

Kenne auch noch keinen Marik, aber hört sich wirklich sehr schön an. :-)

Beitrag von jurbs 24.03.10 - 13:54 Uhr

was ist darn ungewöhnlich? ok die ko,bi vielleicht zwischen englischer abkürzung und germanischem gott - aber prizipiell doch nicht ungewöhnlich!?

Beitrag von elifriend 24.03.10 - 14:01 Uhr

Wie viele Joe-Thors oder Jim-Odins kennst du denn? ;-)

Also ich finde sowohl die Kombi von Englischem Vorname und der Gottheit als auch die Tatsache, dass man gleich zwei Kinder damit ausstattet nun mal ungewöhnlich. Ich sag ja nicht, dass ichs besonders gut oder schlecht finde, ausgefallen aber eben schon. Habe das in dieser Kombination auch wirklich noch nie gehört.

Beitrag von coolmum 24.03.10 - 14:00 Uhr

hey,

naja, das wäre jetzt auch nicht so mein geschmack.

aber meine freundin hat auch grad nen tick, sie möchte ihre tochter

" Lila "

nennen.
Super oder?

Ich hoffe ich hab sie jetzt überzeugt, dass ihr Kind das mal nicht so prickelnd finden wird...

Beitrag von feechen-linda 24.03.10 - 14:05 Uhr

Ich hatte ne Kollegin die wurde

LILLA

geschrieben.

Daher find ich den Namen ganz ok.

LG,
Linda + Babygirl

http://kleeblatt.unsernachwuchs.de/home.html

Beitrag von elifriend 24.03.10 - 14:05 Uhr

Ein Mädchen in unserem Bekanntenkreis heißt Rosa, die würde dann ja super zu Lila passen ;-)

Naja, schlimm finde ich Lila jetzt nicht unbedingt,hört sich für mich aber ein bisschen so an, als wäre es die Abkürzung für irgendwas. Lisa-Lara oder was auch immer.

Beitrag von -marina- 24.03.10 - 14:03 Uhr

Hatte mal einen Jungennamen gelesen, der mir im Kopf geblieben ist:

Israel Kaon

Den fand ich jetzt ausgefallen :-)

LG

Marina&Etienne

Beitrag von bienja 24.03.10 - 14:24 Uhr

hey
ja auch aus der babygallerie.... ;-)

einen Thor Ben und noch so einen namen der mir grad gar nicht mehr einfällt.... *lächel*

echt schlimm.... ;-)


lg

Beitrag von gwendolie 24.03.10 - 14:34 Uhr

Bei uns im Klinkum wurde mal ein (... und jetzt haltet euch fest)

Balthasar-Nepomuk

geboren.

Das find ich schon einen sehr krassen Name #kratz

Und dann hab ich noch Arne Friedrich "Nachname" zu bieten. Da war wohl der Vater ein sehr großer Fussballfan.

Beitrag von xperlex 24.03.10 - 19:19 Uhr

Hallo,

ich kenne auch einen Arne Friedrich;-)
Der ist vor kurzen 1.Jahr alt gworden und war noch am Tag der Geburt Mitglied bei Hertha:-p
Und die gesamte Family sind Hertha-Fans.

lG

Beitrag von peg83 24.03.10 - 15:09 Uhr

ich kenne einen Ian odin, bei uns komplett ausgefallen, noch nie gehört.

meine mam hat meine schwester Shahina genannt, der name wurde 2007 in Leipzig beantragt udn sie ist die 1 mit den Namen in Deutschland , vielleicht heißen ja auch noch andere so.

naja ansonsten kenn ich nicht gerade so ausgefallene namen, die mit mir im krankenahsu lag hat ihren kleinen Lutz genannt nach den PAPA wäre auch nicht meins gewesen.

peg

Beitrag von haifa 24.03.10 - 15:12 Uhr

Hups,


Odin und Thor - google mal, ich vermute, dass die Eltern der rechten Szene zuzuodnen sind...(ja, steinigt mich).


Meine Mädels heissen Gefen und Tchelet (auch Zwillinge).


LG
haifa

Beitrag von zasette 24.03.10 - 15:21 Uhr

nur weil die Namen aus der germanischen bzw besser gesagt nordischen Mytholgie stammen?

Das ist wirklich weit her geholt!

Ich selber habe einen Namen aus der nordischen Mytholgie und meine Eltern gehören sicherlich nicht der "rechten Szene" an.

Beitrag von junges-forscherteam 24.03.10 - 15:45 Uhr

Hmm, ich hab den Hinweis mit der rechten Szene auch nicht ganz verstanden und daher mal geguckt!!

Hab was für mich interessantes gefunden

http://board.gulli.com/thread/1209122-was-hat-odin-wodan-mit-den-nazis-zu-tun/


ich persönlich finde odin hat was!! gefällt mir!!

Beitrag von zasette 24.03.10 - 16:39 Uhr

nunja "verstanden" habe ich ihn schon, aber ich finde ihn unpassend da es einfach irgendwie an den Haaren herbeigezogen ist (also das ganze an sich nordische Mythologie = rechts) auf die man leider öfter trifft

Mein Freund fand Odin als Namen auch ganz toll, ich war aber dagegen und meinte dass wir ja so später mal unser Haustier nennen können ;-) :-p #rofl

Wir ahben uns jetzt für einen andern nordischen Namen entschieden, leider keine Gottheit (das hätte ich toll gefunden) aber davon hat uns keiner gefallen

Beitrag von peg83 24.03.10 - 17:15 Uhr

also ich verbinde die namen nicht unbedingt mit der rechten szene, mit hat der name thor auch gefallen, gefällt mir noch, aber eben auch der bedeutung her.

Mein großer heißt Übersetzt siegender krieger,


wenn man es so will kann man mit jeden namen irgendeine verbindung herstellen denk ich mal.

Finde das unpassend

peg

Beitrag von wir3inrom 24.03.10 - 17:37 Uhr

Reine Interessensfrage: Wie sprechen sich die Namen aus?