Nasendusche / Nasenspülung ?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von knutschy 24.03.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

wir haben bei uns in der Wohnung viel Schimmel (ziehen im Mai um.

Aber seit ich hier bin habe ich eine dauer "zu" Nase. Aber halt keinen Schnupfen.

Bringt da eine Nasendusche was ? Und könnt Ihr mir eine Spzielle empfehlen ? Gibt es ja von etlichen Firmen (Emser usw)

Müss ich spezielles Salz verwenden oder normales Kochsalz aus dem Gewürzschrank ?

Und ist so eine Spülung sehr unangenehm ? Wie muss man Sie machen ? Läuft ein das Wasser nicht in den Rachen ??? #zitter

Wäre über Tipps Dankbar.

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von claula77 24.03.10 - 17:34 Uhr

Hallo,

ich nehme meine Nasendusche täglich, hatte letztes Jahr eine Nasen-OP. Ich habe mir die von Emser gekauft und bin sehr zufrieden. Das Salz für die Dusche kaufe ich im DM-Markt (das gesunde Plus). Am Anfang ist es etwas unangenehm, aber ne Übungssache und mir bekommt es wirklich gut. Du musst den Mund beim Nasenduschen auf machen, dann läuft auch nix in den Rachen.

Kann Dir es nur empfehlen, ich hatte den ganzen Winter keinen Schnupfen.

Alles Gute und viel Erfolg :-)

Claudia

Beitrag von hexe112 24.03.10 - 22:05 Uhr

Hallo Anja,

ich hol mir Kochsalzlösung aus der Apotheke (ja, ich stehe dazu, dass ich zum selbst anrühren zu faul bin... #schock#schein), dazu eine Spritze und dann mach ich das über dem Waschbecken! Atmen durch den Mund und Kochsalz mit der Spritze in ein Nasenloch rein (Kopf dabei seitlich nach hinten, merkst du aber ganz schnell, wie du den halten musst) und so lange spritzen bis es aus dem anderen Nasenloch rausläuft.
Es fühlt sich schon sehr komisch an, denn Du merkst, wie das kühle Wasser in den Rachen läuft, sich sammelt und dann sozusagen "überläuft". Ich hab mich am Anfang ein paar Mal ordentlich verschluckt... #hicks ...war nicht sehr angenehm.

Inzwischen bin ich dazu übergegangen, mir etwas Kochsalzlösung in die Nase zu spritzen, dabei ordentlich hochziehen (das andere Nasenloch zuhalten!) und dann ins Waschbecken schneuzen. Ich hab immer wieder mit Nasennebenhöhlenentzündung zu tun und da wirkt diese Nasenspülerei echt Wunder. Du machst Dir kein Bild, was da so alles aus einer Nase kommen kann.... #schock

Wenn man sich daran gewöhnt hat, ist so eine Nasendusche/-spülung garnicht so schlimm und sie tut wirklich gut und hilft! Probier einfach aus, mit was Du am Besten zurecht kommst!

LG und viel Erfolg
Hexe112