kann das köpfchen kleiner werden???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hasekind84 24.03.10 - 14:22 Uhr

hallo Mädels,

ich hab mal ne ganz dumme frage. unser kleiner mann hatte in der gesamten schwangerschaft immer einen schönen großen kopf. jetzt war ich letzte woche beim 3. screening und da war der kopf im verhältniss kleiner und lag auch unter der durchschnittslinie und nicht mehr drüber.

kann das sein oder kommt das weil er seinen kopf zum teil ganz doll überstreckt

danke kristin mit babyboy 32ssw

Beitrag von berry26 24.03.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

also entweder hat sich dein Arzt wirklich vermessen oder aber der Kopf ist einfach weniger im Verhältnis zum restlichen Körper gewachsen.

Die kleinen wachsen nicht immer "gleichmäßig" und es kann schon sein das der Körper einfach aufgeholt hat. Sorgen musst du dir deshalb keine machen. Dein Arzt kontrolliert das sicher auch nochmal beim nächsten Termin.

LG

Judith

Beitrag von hasekind84 24.03.10 - 14:27 Uhr

ja er will nächste woche nochmal us machen. mich wundert es halt nur weil wir vorher immer übern durchschnitt waren und nun drunter

Beitrag von berry26 24.03.10 - 14:30 Uhr

Ja wie gesagt genau das kann durchaus vorkommen. Der Körper wächst schubweise und das nicht unbedingt immer gleichmäßig. Heisst mal wachsen hauptsächlich die Extremitäten, mal der Körper und mal der Kopf. Solange alles im Normbereich bleibt ist es auch völlig ok so.

Beitrag von leboat 24.03.10 - 14:29 Uhr

Ja also entweder das Verhältnis an sich hat sich etwas geändert..oder hm..bei uns war das auch ähnlich..da sagte sie irgendwie,dass kinder die lange in BEL saßen, andere Kopfformen und damit Maße haben wie andere,und je nach dem von wo nach wo sie misst,kommt es eben kleiner oder größer vor...
sorry war jetzt blöde erklärt...

Beitrag von hasekind84 24.03.10 - 14:31 Uhr

na dann lassen wir uns mal überraschen. der kleine liegt ja seit der 18. woche in sl ( zum glück) und mit 1600 gramm und 42 cm bei 30+1 kann ich leben. da braucht man keinen riesenkopf:-p

Beitrag von leboat 24.03.10 - 14:33 Uhr

nö find ich auch ;-)