Rauchen in der Wohnung

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ------------- 24.03.10 - 14:29 Uhr

Also, kurz die Ausgangssituation.
Früher haben wir beide geraucht, als ich mit unserem Kind schwanger wurde, habe ich aufgehört. Er geht durch Phasen. Manchmal raucht er, dann hört er wieder auf. Jetzt hat er über ein Jahr nicht geraucht, aber im letzten Monat wieder angefangen. ist doof, aber muss er selber wissen.

Nun das Problem, er raucht aus dem Badezimmerfenster! Er meinte, er hätt es nur einmal gemacht, aber ich glaube, das geht schon ein paar Tage so. Ich bin voll ausgerastet. Ich finde, Rauchen in der Wohnung geht gar nicht, insbesondere, wenn da auch ein Kind wohnt.

Ich bin total geschockt, weil ich es so abartig finde. Früher haben wir auch nie in der Wohnung geraucht, aber da hatten wir halt auch einen Balkon bzw. Terasse.

Weiß jetzt nicht, was ich machen soll? Ich hab ihm meine Meinung sehr deutlich klar gemacht. Aber was, wenn er es trotzdem weiter macht? Ausziehen??? Ansonsten läuft es bei uns eigentlich sehr gut.

Beitrag von nicole-tdv 24.03.10 - 14:38 Uhr

Wenn ihr keinen Balkon mehr habt, muss er halt für seine Zigaretten vors Haus gehen.

Wir haben früher auch beide geraucht, nachdem ich schwanger bin hab ich ganz aufgehört und mein Mann raucht auf dem Balkon (gut, war bei uns schon immer: Wohnung ist und bleibt rauchfrei!).

Beitrag von Ekelhaft 24.03.10 - 15:16 Uhr

Hallo

Ich finde das total Ekelhaft wenn man in de Wohnung raucht, vorallem wenn Kinder dabei sind, meine Wohnung(en) waren und sind Racuhfrei. Mein Schatz raucht auch muss aber auf den Balkon, wenn wir bei anderen Sind wo graucht wird in der Wohnung wenn ich nachhause komme fliegen ALLE sachen gleich in die Waschmaschine und ich gehe duschen bääääh finde das abartig.... SORRY...

Was du tun kannst? Ihn drauf ansprechen und sagen das er nicht machen soll.... habt ihr keinen Balkon?

LG

Beitrag von lichtchen67 24.03.10 - 15:36 Uhr

Rauchen in der Wohnung finde ich persönlich auch ekelhaft und ich bin selber Raucher ;-).

Was Du machen sollst? Irgendwie mit Deinem Mann zu einer Einigung finden, die für euch beide zufriedenstellend ist. ICH würde nie in eine Wohnung ohne Balkon oder Terrasse ziehen, der Zug ist bei euch abgefahren...

Möglichkeiten sind, rauchen vor dem Haus draußen, aufhören, in der Wohnung am offenen Fenster.

Letzteres findest Du zwar ekelig, Dein Mann findet vielleicht die anderen Lösungen ekelig. Ich denke ihr wohnt dort alle und zahlt eure Miete und jeder hat ein Mitspracherecht.... deswegen ausziehen? Naja.. halte ich persönlich für extrem aber wenn Du so militant drauf bist ist auch das eine Lösung ;-)

Lichtchen

Beitrag von badguy 24.03.10 - 16:03 Uhr

Ich bezeichne mich selbst als radikalen Nichtraucher. Wenn aber kein Balkon vorhanden ist, hätte ich kein Problem damit, wenn aus dem Fenster geraucht wird.

Man kann alles übertreiben.

Beitrag von heike011279 25.03.10 - 08:52 Uhr

Ja, so sehe ich das auch!

Beitrag von paulfort35 24.03.10 - 16:45 Uhr

Mir fallen nur 2 sinnvolle Lösungen ein: er hört auf zu rauchen - oder ihr zieht um in eine Wohnung mit Balkon.

Ich persönlich könnte auch nicht in einem Haus wohnen, in dem aus dem Fenster geraucht wird. Der Gestank zieht nämlich in die Wohnung rein, setzt sich in den Haaren und in der Kleidung fest. So möchte ich nicht riechen und schon gar nicht mein kleines Kind dem aussetzen.

Beitrag von beluleleba 24.03.10 - 18:51 Uhr

Ich bin starker Raucher und man findet mich mehr auf der Terrasse als im Haus. :-) Soll heißen, ich rauche nie im Haus, weil wir drei kleine Kinder haben.
ABER, wenn ich aus dem Fenster rauchen WOLLTE, könnte meine Frau einen Riesenzirkus veranstalten und sich auf den Kopf stellen - mit den Beinen Fliegen fangen und irrsinnig vor Hysterie werden, ich würde es trotzdem tun.

Beitrag von paulfort35 24.03.10 - 20:13 Uhr

Du willst aber nicht, weil Du rücksichtsvoll bist......

Beitrag von badguy 24.03.10 - 20:24 Uhr

Gegenseitige Rücksichtnahme kann halt eine Tugend sein. Du kommst mir an der STelle ein Stück entgegen und ich dir an dieser Stelle...

Beitrag von beluleleba 25.03.10 - 16:13 Uhr

Ich will es nicht, weil ich das meinen Kindern nicht antun möchte. Mit dem Willen meiner Frau hat das nichts zu tun! Sie ist meine Frau und nicht meine Mutter und hat mir ergo nichts zu verbieten ;-)

Beitrag von ayshe 27.03.10 - 08:08 Uhr

#klatsch
sorry, ich habe mal wieder nicht zu ende gelesen...

Beitrag von ayshe 27.03.10 - 08:06 Uhr

aber es geht doch auch um die kinder.
wiegt das nicht sowieso am schwersten auf, ganz egal, was ein erwachsener will oder nicht? ;-)

auch wenn man am fenster raucht, zieht eine ganze menge rein, das ist einfach so.

Beitrag von altehippe 24.03.10 - 20:44 Uhr

er raucht AUS dem fenster und nicht von draussen rein..#augen


selbst wenn du es nicht gut findest, ist es vollig übertrieben wegen sowas auszurasten. man kann doch über alles reden und muss nicht laut werden.
und gleich ans ausziehen denken#rofl

Beitrag von maddi2704 25.03.10 - 10:56 Uhr

Mein freund raucht auch und ich finde es nicht schlimm.Wir haben einen Kinderwunsch aber solange ich noch nicht Schwanger bin kann er auch in der Wohnung rauchen.Er macht immer weit das Fenster auf und dann ist es für mich ok.

Dein Freund raucht im Bad mit offenen Fenster,besser wie in der Wohnstube.

LG

Beitrag von ellanutella 25.03.10 - 11:50 Uhr

Mein Vater raucht unter der Dunstabzugshaube in der Küche...;-)

Beitrag von ayshe 27.03.10 - 08:10 Uhr

geil! das habe ich echt noch nie gehört!

ansonsten gibt es auch diese hier:

http://www.rauchpolitik.de/?gclid=CJyc_bqv2KACFQO7Zwod1EqGRQ