Trennung, Kinder ...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wäre mal interessant 24.03.10 - 14:41 Uhr

Normalerweise gehen Trennung ja oft von der Frau aus, auch wenn Kinder da sind, weil die Kinder ja i.d.R. bei ihr bleiben.

Folgende Situation:
Verheiratetes Paar, Haus, 1 Kind. Beide arbeiten vollzeit, Kind extrem auf Papa fixiert.
Er trennt sich.

Ist das dann so klar und vorherbestimmt, dass der Sohn bei der Mutter bleibt?

Beitrag von sonne.hannover 24.03.10 - 15:02 Uhr

Beitrag von wäre mal interessant 24.03.10 - 15:04 Uhr

Hallo Sonne!

Was müsste denn passieren, bzw. was müsste er tun, damit das Kind bei ihm bleibt?

Beitrag von amory 24.03.10 - 15:12 Uhr

falls du das bist, sollte er sich gedanken machen, nicht du:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=2556842

ansonsten kommt es auf den fall an, auf das kind, auf die verhätnisse.
kann man so nicht beantworten deine frage.

gruß, amory

Beitrag von wäre mal interessant 24.03.10 - 15:16 Uhr

Hallo amory,

nein, die von deinem Link bin ich nicht.
Ich frage hier auch nicht wegen mir oder so, sondern für meinen besten Freund/Kumpel, der sich gerne trennen, jedoch sein Kind behalten möchte.

Beitrag von cinderella2008 24.03.10 - 15:32 Uhr

Wie alt ist das Kind?

Beitrag von wäre mal interessant 24.03.10 - 15:42 Uhr

Hallo Cinderella!

Das Kind ist 3 1/2 Jahre alt.

Beitrag von lichtchen67 24.03.10 - 15:45 Uhr

dann sollte er das primär mit der Mutter des Kindes klären...... Klar ist bei einer Trennung nämlich selten irgendetwas.... es ist immer so klar wie man sich einigen kann.

lichtchen

Beitrag von amory 25.03.10 - 06:31 Uhr

hallo,

sorry, irgendwie war euer Schreibstil so ähnlich und eines der grundprobleme auch...

jedenfalls kann man deine Frage so pauschal wirklich nciht beantworten.
dein freund sollte sich mit der mutter des kindes aussprechen und evt. einen mediator/berater dazu holen.

grundsätzlich sollten eltern in der lage sein, sich zum wohle des kindes zu einigen.

gruß, amory