Elternzeit und befristeter Vertrag...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sternchen77 24.03.10 - 14:57 Uhr

Hallo,

hat man, wenn ein Vertrag befristet ist, Anspruch auf Elternzeit nachdem der Vertrag ausgelaufen ist?? WIreist es dann mit der Versicherung (KK)? Muss ich mich dann selbst versichern?

Normalerweise wenn ich Elternzeit habe bei einem unbefristeten Vertrag zahlt doch die Elterngeldkasse KK usw... , oder? Wiee jemand, wie lange, die das zahlt? Nur für die Zeit, wo ich Elternzeit beantragt habe (evtl. 3 Jahre) oder nur für die Zeit, wo ich Elterngeld bekomme? Das sind ja max. nur 14 Monate oder max. 24 , oder?

Weiss es jemand?

Beitrag von zwiebelchen1977 24.03.10 - 15:12 Uhr

Hallo

Du bist, wenn du im festen Arbeistverhältniss steht, beitragsfrei versichert.

Wenn der Vertrag ausläuft, musst du dich selber versichern ode über deinen Mann.

Bianca

Beitrag von susannea 24.03.10 - 16:17 Uhr

Die KK ist wenn du vorher pflichtversichert warst beitragsfrei in der Elternzeit. Mit Ablauf des Arbeitsvertrages endet diese aber. Bis zum Ende des Eterngeldes ist man dann noch weiterhin kostenlos versichert, danach muss man sich selber versichern oder über den Mann familienversichert sein.