lohnt Kryo mit einem "Eisbären"?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausebacke82 24.03.10 - 15:36 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich war ne Weile nicht in dem Forum...Ich wurde nach der 4. ICSI schwanger und habe leider meinen Krümel im Januar in der 16. SSW verloren#heul

Nun orientieren wir uns neu...und haben noch eine Eizelle eingefroren.
Meint ihr, dass könnte sich trotzdem lohnen, zunächst ne Kryo zu machen und dann erst wieder ne ICSI???

Wir heiraten im Mai und wollten eh erst dann wieder starten.

Liebe Grüße
mausebacke

Beitrag von mardani 24.03.10 - 15:38 Uhr

Hi

Tut mir sehr leid, dass du so Pech in deiner letzten Schwangerschaft hattest. Ist ja der Horror #liebdrueck.

Würde dem Eisbären auf jeden Fall eine Chance geben!!!!!!

Viel Glück und alles Gute #klee

Beitrag von 444444444444444 24.03.10 - 15:44 Uhr

Hallo
Auch ich würde die Kryo im April versuchen und dann im Mai mit 50% über die Krankenkasse den nächsten Versuch starten.

Tut mir leid das du die Erfahrung machen musstet.

Beitrag von ronja698 24.03.10 - 15:58 Uhr

Wir haben es auch gerade mit nur einem Eisbärchen versucht. Leider hat er das auftauen nicht überlebt. Ich würde es aber immer wieder so versuchen.

Viel Erfolg!

Beitrag von dunki 24.03.10 - 15:58 Uhr

Hallo,
wie kann es denn sein das ihr nur 1 Eisbären habt? Bei uns wird erst ab 3 eingefroren.

Ehrlich gesagt habe ich keine so große Hoffnung das 1 Eisbär den gewünschten Erfolg gibt, zumal man ja schon sagt das der Auftauprozess schwierig ist und viele ihn nicht überleben.

Aber jetzt eine 2. ICSI zu machen und den 1 allein zu lassen ist auch total blöd.

Puuh eine echt doofe Entscheidung, rein moralisch gesehen würde ich ihm auch eine Chance geben.

Alles Gute und viel Glück

Beitrag von mardani 24.03.10 - 16:04 Uhr

Also wir hatten nur 2 Eisbären und beide haben das Auftauen perfekt überstanden.

Dem einen würde ich auf jeden Fall ne Chance geben, bevor ihr wieder die großen Geschütze auffahrt!!!!

Beitrag von mardani 24.03.10 - 16:04 Uhr

Ach ja....und es ist ja auch um einiges günstiger, wenn du es im normalen Zyklus oder mit max. Progynova versuchst.

Uns hat "das Ganze" knapp 150 Euro gekostet.

VLG

Beitrag von mausebacke82 24.03.10 - 16:15 Uhr

Ja ich denke, wir werden es probieren. Der eine ist einfach übrig...hatten auch schonmal ne Kryo...da wurden von dreien zwei aufgetaut.

Hab gleich mal nen Termin zum Gespräch gemacht;-)

Beitrag von mardani 24.03.10 - 16:16 Uhr

Prima! Dann wünsche ich dir ganz, ganz viel Glück!!!!!#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Beitrag von cassiopeia78 24.03.10 - 16:35 Uhr

Hallo :-)

Ich sag´s mal so: Vom Auf-Eis-Rumliegen wird euer Eisbärchi auch nicht besser ;-) Und schließlich kostet die Lagerung ja auch Geld.

Also ich würd´s machen. Wie ich letztes so schön gehört habe: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt ;-)

LG

Beitrag von chez11 24.03.10 - 19:39 Uhr

huhu

erstmal tut es mir leid was passiert ist.

ich würde im mai die icsi starten und wenn da noch kryo´s übrig bleiben kannst du ja dann danach ne kryo mit mehr als einem eisbär machen.

meine klinik firert auch schon ab einem eisbär ein und ich muss auch sagen das ich es nicht gut finde das mache erst ab 3 einfrieren, denn erstens bezahl ich dafür und zweitens find ichs total doof wenn es dann nur 2 wären die dann weg zu werfen bloß weil man erst ab 3 einfriert.
mein Arzt meinte man kann ja kryo´s auch "sammeln" man muss ja keine kryo mit einem eisbär machen.

lg;-)