Authismus

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katjasch1977 24.03.10 - 17:20 Uhr

Hallo ihr,

mein 9 Wochen alter Sohn reagiert sehr sehr wenig auf mich, hält zwar seit ein paar Tagen öfters Blickkontakt und schaut auch mal nach, ist dann aber wieder völlig desinteressiert. Lächelt bis dato nur sehr sehr wenig und ich muss ihn dann auch immer dazu bewegen. Vor 2 Tagen hat er bei seiner Großmutter mal etwas länger gelächelt. Er schläft viel. Jetzt habe ich mir mal die Symtome durchgelesen und bin total verzweifelt - nur noch am Weinen. Bitte helft mir - ich bin völlig von der Rolle und habe solche Angst, daß mit Marcel etwas nicht stimmt.

Danke

Katja:-(

Beitrag von 1374 24.03.10 - 17:24 Uhr

Hallo!
Ich würde mir noch keine schlimmen Gedanken machen!
Er hat ja schon Blickkontakt aufgenommen!!
Manche sind einfach etwas später mit Dingen und dem Interesse an der umwelt, bleib ruhig und warte ein paar wochen!!
Lg,
1374

Beitrag von yasmin2101 24.03.10 - 17:25 Uhr

Hey Katja,

Kopf hoch. Hast du schon mal das Thema bei deinem KiA angesprochen?

LG
Yasmin

Beitrag von belebice 24.03.10 - 17:26 Uhr

Hallöchen!!!

Ähm..., dein Kind ist doch erst 9 Wochen#liebdrueck nicht 9 Monate. mach dir doch keinen Druck. Bei nem Säugling von 9 Wochen kannst du doch noch nicht so viel erwarten. Leni hat mich mit 8 Wochen zum ersten Mal angelächelt und das auch noch unter besonderen Vorraussetzungen, sie hat nämlcih gróße Geschwister..., ergo..., bei uns steppt der Bär im Kettenhamd. Ich verstehe garnicht, wie du auf Autismus kommst?!

Lg Bianca

Beitrag von sweetmum1989 24.03.10 - 17:30 Uhr

Ohje du Arme. Mach dich mal bitte nicht so verrückt.
Ich les auch immer was, google Symptome u denk Romy hat das !
Aber mal ehrlich , mit 9 Wochen da ist das normal. Romy war in dem Alter egal ob sie bei mir war oder sonst wem, hauptsache sie wurde versorgt.
Gelächelt hat sie da glaube ich kaum. Das kommt später erst !
Also ich finde das was du beschreibst völlig normal bei einem Säugling.
Heute fremdelt Romy ganz arg, sie lacht sich manchmal halb kaputt und sie heult sobald ich den Raum verlasse !
Mach dir bitte keinen Kopf, bestimmt ist alles okay mit deinem Baby

Beitrag von schwilis1 24.03.10 - 18:35 Uhr

hey dr google ist nicht allwissend. man sollte das internet mit vorsicht genießen... willst du ein rezept für zwiebelsuppe... google es aber bitte bitte google keine krankheiten... man kann sich auch sehr viel einreden... :)

Beitrag von sweetdevil83 24.03.10 - 18:52 Uhr

Ich denke auch, dass wir uns alle viel zu viele Sorgen machen! Wenn dein Kind etwas hätte, hätte dein Kinderarzt dir das sicher mitgeteilt und wenn du dir unsicher bist, sprich ihn drauf an.
Unser Finn hat uns auch erst spät angeschaut und gelächelt...und heute mit 11 Monaten ist er ein strahlendes Kind, welches gar nicht genug lachen kann!

LG

Beitrag von majasophia 24.03.10 - 19:13 Uhr

mal abgesehen, dass ich glaube, dass dein kleiner völlig normal und gesund ist, könnte man autismus in dem alter auf gar keinen fall schon diagnostizieren- also keine ahnung von welcher seite du sowas hast!

genieße die zeit mit ihm, er lernt schon immer wieder was dazu, aber mit 9wochen stehen essen, schlafen und wachsen eben noch im vordergrund!

Beitrag von hej-da 24.03.10 - 21:53 Uhr

Hallo!

Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an! Autismus wird wesentlich später diagnostiziert!
Übrigens war mein Wurm mit 9 Wochen genauso!

LG