BV in der Kita?wer und warum bekommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyroth 24.03.10 - 17:41 Uhr

Hallo,
ich bin jetzt in der 7 SSW und habe jetzt morgen meinen Termin bei meiner FÄ. Ich bin schon so gespannt, was ich sehen kann, bin dann bei 6+3.
Ich arbeite in der Krippe und habe schon oft gehört, das viele Erzieherinnen ein BV gekommen haben.
Jetzt wollte ich mal fragen, welche Werte/ Antikörper dafür ausschlaggebend sind?
kann mir jemand helfen?
lg
Babyroth

Beitrag von anne-maus 24.03.10 - 17:44 Uhr

hey ich bin nun in der 11. woche und arbeite auch in der kita. mein arzt hat gesagt, wenn was in der kita rumgeht, nimmt er mich sofort raus. also infektionskrankheiten o.ä.. naja in der krippe würde ich an deiner stelle nicht bleiben. da musst du ja ständig nur hocken und heben, das fällt aber in die mutterschutzbestimmungen und darfst du nicht mehr. ich bin bei den 3,4 jährigen und habe absolut keine probleme #pro einen antikörpertest also prüfung des impfstatus wurde bei mir nur bei den röteln und toxo gemacht. also ganz normal, wie bei jeder ss.

Beitrag von babyroth 24.03.10 - 17:50 Uhr

Wir haben in unserer Einrichtung auch Kindergartenkinder. Ich vermute das ich vielleicht versetzt werde. Meine FÄ meinte es werden mehrere Antikörper bestimmt, das macht der Betriebsarzt. Auch Hepatitis A und soweiter. Dagegen habe ich allerdings keine Impfungen. Hoffe erstmal das alles gut ist mit meinem Bauchzwerg.
Danke für deine Antwort.
lg
Babyroth

Beitrag von selly83 24.03.10 - 17:48 Uhr

Hallo Babyroth,

ich bin auch Erzieherin in einer Kita und habe seit Beginn meiner Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot. Der Grund dafür ist, dass ich keine Immunität von CMV (Zytomegalie) habe und daher der Schutz vor diesen Viren nicht gegeben ist.
Man sagt, dass diese weitgehend von Kindern unter 3 Jahren übertragen werden.

Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft! #verliebt

Beitrag von lia27 24.03.10 - 18:05 Uhr

hallo,
ich bin in der 11 woche mit zwillingen schwanger und leite und arbeite in einer kinderkrippe. bei uns in österreich gibt es das mit dem bv nicht in der art wie bei euch in deutschland.
ich müsste im vorzeitigen mutterschutz gehen oder in den krankenstand um so früh nicht mehr dort zu arbeiten.
mein röteltiter ist in ordnung und sollte eine infektion auftreten müsst ich halt kurz in krankenstand gehen.

ich wickle halt die kinder nicht mehr das muss halt jetzt meine kollegin alleine machen und aufheben tu ich die kinder auch nicht mehr. ich setz mich auf den boden und kann sie so trösten ohne sie zu heben. funktioniert echt gut aber man braucht gute kollegen die das was man selber nicht mehr machen kann ausgleichen.

solange es mir gut geht werde ich dort arbeiten:-)

lg nicole