Morgen wieder arbeiten....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von honey1402 24.03.10 - 18:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

morgen ist es so weit ich geh wieder arbeiten. War vorhin schon kurz im Laden ( bin Friseurin) um zu sehen was mich die Tage erwartet.
Ich bin komplett vollgestopft mit Kunden und ich frage mich ob ich das gut oder schlecht finden soll. Einerseits habe ich ja dann gut zu tun doch anderer seits is mir das zu viel für den Anfang... #schmoll

Ich werde es morgen erstmal versuchen aber ich habe Angst das ich es nicht schaffe. #heul
Es sind erstmal nur drei Tage also hoffe ich das es schnell rumgeht.
Wie habt ihr das gemacht?? Wie lange wart ihr nicht arbeiten oder hab ihr gleich wieder mit dem Alltag angefangen??

Würde mich über aufmunternde Worte sehr freuen...

Ich zünde eine #kerze für all eure #stern an

Honey mit #stern ganz tief in meinem #herzlich

Beitrag von esha 24.03.10 - 18:41 Uhr

Hey Du,
ich kann deine Ängste total gut nachvollziehen, ich hatte Gestern meinen ersten Tag. Ich habe ihn ganz gut überstanden und Heute war es schon besser, etwas fast wie Normalität schlich sich ein. Für die Zeit tut es ganz gut, denn ich hatte keine Zeit zu Denken und zu Fühlen.
Ich hoffe du kannst dich auch so gut ablenken, denn dann hat man wenigstens ein paar Stunden ohne die Seelenschmerzen.
Du schaffst das bestimmt, ansonsten denke ich kann jeder Arbeitgeber nachvollziehen, dass du wieder gehen musst.

Fühl dich gedrückt

LG Esha mit zwei Engeln im Herzen

Beitrag von bine212 24.03.10 - 18:43 Uhr

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für deinen Tag;-)

Wie lange warst du denn zuhause?


Lg Bine

Beitrag von honey1402 24.03.10 - 19:09 Uhr

Seit letzte Woche Mittwoch....

Wieso??

Lg Honey

Beitrag von susanne85 24.03.10 - 21:37 Uhr

hallo

ich bin ehrlich,

ich war so egoistisch und habe mich fast 4 wochen krank schreiben lassen und erstmal das ganze verdaut. aber jedem tut etwas anderes gut.

entscheide vom herzen aus, wenn du noch nicht willst, schreibt dich jeder arzt ne 2. woche krank

Beitrag von kerstini 24.03.10 - 21:42 Uhr

Hi Honey!

Da kann ich dich voll und ganz verstehen!

Meine Geschichte ist zwar etwas komplizierter aber ich war nach der Ausschabung im Januar 1,5 Wochen krank geschrieben. Hatte vorher 6 Monate lang ein Beschäftigungsverbot und danach 18 Wochen Mutterschutz. Dementsprechend nervös war ich!

Lass es ruhig angehn. Nimm dir nicht zuviel vor. Das bringt nichts. Ich hoffe du hast ein paar verständnisvolle Kolleginnen und schaffst es die 3 Tage durchzuhalten. Und wenn nicht... ist es auch nicht schlimm!!!

Halt die Ohren steif!

Kerstin mit Madita & Leo *08.09.09+ und Krümel 12.SSW (26.01.10)

Beitrag von damue 29.03.10 - 18:45 Uhr

Halli-Hallo!

Ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag und bin froh, dass er vorbei ist. Ich war eine Woche zu Hause.

Auf der einen Seite war es zwar gut, mal auf andere Gedanken zu kommen, allerdings hat sich der Tag wie Kaugummi hingezogen und war ganz schön anstrengend....

LG

Dani mit #stern#stern