Zahnarzt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nebneru 24.03.10 - 19:19 Uhr

Ich muss zum Zahnarzt. 3 Weißheitszähne ziehen. Das kann ich leider nicht mehr aufschieben. Ich stille meine Tochter. Sie ist jetzt 4 Wochen alt. Mein Problem ist, ich werde beim Zahnarzt sicher Betäubung brauchen. Wie ist das dann mit dem Stillen. Schadet das meiner Maus?

Beitrag von ninschu 24.03.10 - 19:27 Uhr

Ich war beim Zahnarzt als mein Kleiner 10 Wochen alt war. Hatte erst auch bedenken, aber mein Zahnarzt meint, dass das Betäubungsmittel so gering dosiert ist und schnell verstoffwechselt ist (er war Tage zuvor noch bei einer Fortbildung auf der das nochmal besprochen wurde). Ich habe den Kleinen unmittelbar nach der Behandlung gestillt und ich habe keinerlei Veränderungen an ihm bemerkt.
Mach dir also keine Sorgen!

Beitrag von vivienmami 24.03.10 - 19:47 Uhr

hey,ich hatte ne unaufschiebbare behandlung und brauchte die doppelte dosis...bin sehr empfindlich. meine hebi meinte ich soll sicherheitshalber 3x nacher abpumpen und wegkippen und ihr dafür vorher abgepumpte milch geben.hab ich so gemacht und es war ok;-)

lg

Beitrag von postrennmaus 24.03.10 - 20:03 Uhr

Sprich deinen Zahnarzt auf ein möglichst stillverträgliches Mittel an. Und sonst pump doch einen kleinen Vorrat zusammen und fütter das für die Zeit unmittelbar nach der OP. Ich habe immer einiges auf Vorrat gepumpt, so dass bei ganz dringenden Terminen, wo ich die Kleine nicht mitnehmen konnte, der Papa füttern konnte.

Vorausgesetzt, du kommst mit der Pumpe klar und deine Kleine nimmt die Muttermilch aus der Flasche.

Lg postrennmaus

Beitrag von hailie 24.03.10 - 23:57 Uhr

es gibt betäubungsmittel, die man auch in der stillzeit nehmen darf. mein zahnarzt hat mir zur sicherheit aber nahegelegt, lieber trotzdem nach der betäubung abzupumpen... sprich den arzt auf jeden fall auf das stillen an!

lg und alles gute!